Spider America EV

Barrington Roadster EV Fiat 124 Spider Elektroumbau
Bild 1 von 11

Barrington Roadster EV Fiat 124 Spider Elektroumbau

© Barrington Roadster Salon

Umbauten von automobilen Klassikern auf einen Elektroantriebsstrang werden immer populärer. Der Barrington Roadster Salon hat jetzt einen Elektroumbau für den legendären Fiat 124 Spider fertiggestellt.

Der Barrington Roadster Salon aus dem US-Bundesstaat Illinois ist spezialisiert auf die Erhaltung, Instandsetzung und Restaurierung von Fiat 124 Spider-Modellen. Jetzt bieten die Amerikaner aber auch Umrüstungen des Cabrio-Klassikers auf reinen Elektroantrieb an. Nach italienischer Tradition gibt es eine Basismodell, das Junior EV getauft wurde, und eine Top-Variante die den Namen America EV führt.

Die elektrischen Antriebsstränge, die mit einer manuellen Fünfgang-Schaltung gekoppelt werden, bezieht der Barrington Roadster Salon vom Elektroantriebsspezialisten Electric GT aus Kalifornien, aus deren Baukastenprogramm heraus schon diverse andere Elektroumbau-Projekte bestückt wurden.

Zwei Versionen im Angebot

Die Spider America EV-Version wird mit einem Triebstrang bestehend aus zwei Elektromotoren bestückt, der rund 200 PS und 270 Nm Drehmoment liefert. Damit soll das Cabrio in knapp sechs Sekunden von Null auf 100 km/h spurten und eine Höchstgeschwindigkeit von fast 210 km/h erreichen. Geschaltet werden kann manuell, man kann aber auch einen Automatik-Modus wählen. Die Reichweite mit einer Batterieladung – eine Kapazität wird nicht angegeben – liegt allerdings nur bei bescheidenen 140 km. Völlig unbescheiden dagegen ist die Preisansage für den America EV. Los geht es bei rund 140.000 Dollar (umgerechnet rund 126.000 Euro). Dafür kommt der E-Roadster aber immer komplett restauriert, mit Lederausstattung und mit diversen technischen Verbesserungen an Chassis, Fahrwerk, Bremsen und Lenkung.

Ist die Börse nicht ganz so üppig bestückt, bietet sich der Junior EV zu Preisen ab 90.000 Dollar (rund 81.000 Euro) an. Der kommt allerdings nur mit einem Elektromotor und kleinerer Batterie. Hier soll die Spurtzeit bei etwa sieben Sekunden liegen. Reichweitenangaben gibt es nicht.

Der Barrington Roadster Salon plant mit etwa 20 Elektro-Umrüstungen im Jahr. Bestellt werden kann gegen eine Anzahlung von 5.000 Dollar ab sofort. Für die Umrüstung plant der Anbieter rund drei Monate ein.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Während der Techno Classica versteigert RM Sotheby's schnelle Youngtimer von AMG, Audi und Ruf. Es ist die zweite ...mehr
Obwohl noch letzte Genehmigungen fehlen, begann Tesla in Grünheide bereits, die ersten Bäume zu fällen. Und nutzt dazu ...mehr
Der Designer Luigi Colani entwarf 1993 ein wagemutiges Hymermobil. Ausgestellt ist es derzeit im Erwin-Hymer-Museum in ...mehr
Anzeige