Die besten Scanner-Apps für Android-Smartphones

Das Handy als mobiler Scanner: Die besten Apps!
Bild 1 von 13

Das Handy als mobiler Scanner: Die besten Apps!

© Appxy

Wir zeigen Ihnen die besten Android-Apps, mit denen ihr Smartphone zum Scanner wird.

Software-basierte Scanner glänzen mit Multifunktionsfähigkeit, einem flotten Arbeitstempo und Nachhaltigkeit. Falls Sie sich jetzt fragen sollten, was Nachhaltigkeit mit diesen Apps zu tun hat: Schon die Produktion der konventionellen Hardware-Scanner verbraucht viel an Rohstoffen und Energie. Wenn ihr Lebenszyklus vollendet ist, müssen die Geräte aufwändig entsorgt werden. All das sind wichtige Argumente für den Gebrauch der digitalen Apps zur Erstellung von Scans.

Wir haben aber noch mehr Argumente auf Lager: Der Anschaffungspreis für die klobigen Geräte muss berücksichtigt werden, ihr Verbrauch an Strom und auch der Platz, den sie im Büro für sich beanspruchen ist nicht gerade klein. In vielen Büros werden die Scanner nach Gebrauch in ein Regal oder einen Schrank gesteckt, damit sie nicht den halben Schreibtisch für sich beanspruchen. Dieses Hin- und Wegräumen ist furchtbar umständlich und entfällt natürlich beim Gebrauch von digitalen Scannern.

Zudem arbeiten die meisten Apps in diesem Bereich sogar schneller als ihre Kollegen von der Hardware-Front. Nicht nur das Tempo überzeugt, auch die Features, die in den Apps stecken. Sie können mehr als die konventionellen Scanner an Leistungen erbringen.

Virtuelle Scanner auf dem Vormarsch

Bis vor nicht allzu langer Zeit galten die virtuellen Scanner noch als Außenseiter, das hat sich geändert, inzwischen haben sie die Führungsrolle eingenommen. Und dieser Trend gilt nicht nur für das Home-Office, auch in professionellen und größeren Büros wird diese Art von Software immer häufiger eingesetzt und der klassische Scanner verstaubt im Regal.

Jeder Nutzer und jedes Büro hat seine speziellen Ansprüche an das Repertoire und den Umfang der Leistungen eines Scanners to go. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen in diesem Artikel ganz unterschiedliche Scanner-Apps vor, die wir auf ihre Vor- und Nachteile analysiert haben. Damit Sie für Ihren individuellen Anspruch den kompetenten und idealen Partner in Sachen mobiles Scannen finden.

Zu den absoluten Top-Scannern gehört der Microsoft Office Lens - PDF Scanner. Mit dieser Power-App sind Sie auch im professionellen Bereich rundum gut ausgestattet. Denn die Scans können direkt in das Word- oder das PowerPoint-Format transformiert werden. Das spart Zeit und Nerven bei der täglichen Arbeit. Selbstverständlich kann der Scanner aus dem Hause Microsoft noch viel mehr, wir stellen den Microsoft Office Lens - PDF Scanner weiter unten im Artikel ausführlich vor.

Apps können Texte erkennen

Sie legen besonders viel Wert auf Texterkennung? Auch in diesem Bereich gibt es Apps, deren Kompetenzen es ermöglichen, die Texte aus Fotos und Dokumenten zu erkennen, zu extrahieren und sogar zu korrigieren. Und all das in sehr vielen Sprachen. Die Textfee ist in diesem Bereich Profi, mit ihr können sogar Texte auf Bildern extrahiert werden, die vorher nicht gescannt wurden, sondern sich bereits auf dem Androiden im Speicher befinden.

Besonders easy für den Zugang im Cloud-Speicher sind die Dokumente die von der App Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR eingelesen wurden. Und wie der Name schon deutlich vermittelt, ist die Kernkompetenz dieser App die reibungslose Verwandlung von analogen Vorlagen in digitale PDF-Dokumente. Sie suchen doch noch nach einer Alternative zu dieser App? Dann sei Ihnen der Tiny Scanner: Scan Doc to PDF ans Herz gelegt. Das Erstellen von PDFs ist sein Job, erhältlich ist er im Play Store. Doch nicht verschweigen möchten wir, dass diese App uns erst in der Premium-Version überzeugen konnte.

Sie möchten hauptsächlich Fotos in ihr digitales Archiv einordnen? Für diesen Zweck ist der Fotoscanner von Google bestens geeignet. Die App arbeitet unfassbar fix aber genauso gründlich: Die Fotos werden ohne Fehler durch Verzerrungen in der Perspektive oder Lichtreflexionen gescannt und gespeichert. Mit dem Foto-Spezialisten aus dem Hause Google haben Sie die beste Wahl für das Scannen von visuellen Dateien getroffen.

Bei manchen Apps scheiden sich die Geister: Einige sind begeistert von den umfangreichen professionellen Tools, andere bewerten das als zu viel des Guten oder bemängeln die sich nicht gerade selbst erklärenden Software-Elemente und Scan-Funktionen. Doch zum Glück können Sie jede App kostenlos testen, damit Sie feststellen, ob Sie davon wirklich begeistert sind. Und ob sie Ihren Ansprüchen in Sachen Scannen gerecht wird.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die besten und leistungsstärksten Scanner-Apps für Ihren Androiden vor. Für Einsteiger, Fortgeschrittene, Textspezialisten, Fotoliebhaber und Profis gibt es hier die besten Tools zur Auswahl.

Die besten Scanner-Apps

  1. Scanner de caméra - Rapid Scanner

    Diese App transformiert Unterlagen, Dokumente und Präsentationen schneller als jede Hardware in ein digitales Format. Zur Auswahl stehen dem User hier die Formate JPG und PDF. Der Scanner de caméra - Rapid Scanner unterstützt die Erstellung von PDF-Dokumenten mit mehreren Seiten und das Programm Cloud-Print. Wenn Sie einen Scan mit mehreren Seiten durchführen möchten, müssen Sie den Button zum Auslösen, welcher sich im Hauptscreen befindet, einfach gedrückt halten. Das Tool stellt verschiedene Filter, zum Beispiel Weiß- , Schwarz- und Graufilter für alle angefertigten Scans bereit. Funktionen zum Glätten und für die Verstärkung von Farben sind ebenfalls an Bord. Die Ränder, die sich eventuell auch innerhalb der Dokumentvorlage befinden, werden präzise registriert und berücksichtigt.

    Damit der Akku Ihres Smartphones möglichst lange hält, beherrscht diese App den Dunkelmodus. Dank dieser sinnvollen Kompetenz wird nicht nur der Akku geschont, auch der Einsatz der Software bei weniger guten Lichtbedingungen wird damit ermöglicht. Zu den weiteren Extras zählt die integrierte Suche nach Dateien durch deren Titel. Wenn Sie diese Scanner-App in der kostenlosen Version verwenden möchten, müssen Sie sich allerdings mit Wasserzeichen auf den Scans und Werbung abfinden. Doch wenn Sie dazu bereit sind, die absolut überschaubare Summe von 99 Cent zu berappen, entfallen die beiden lästigen "Nebenwirkungen". In jedem Fall gratis und bedingungslos ist die Nutzung des Barcode- und QR-Code-Scanners.

    Zur App

  2. CamScanner - Mobile Scanner App to PDF

    Unglaublich beliebt ist der CamScanner - Mobile Scanner App to PDF, das ist kein Wunder, denn er arbeitet multifunktional und ist sogar für die professionelle Verwendung geeignet. Absolut autonom findet die App die Ränder der eingescannten Dokumente. Zu den zahlreichen Fähigkeiten beim Editieren gehört das Einfügen von digitalen Unterschriften, Korrekturen und Notizen in die PDF-Dokumente. Ausweise, Kredit- und andere ähnlich kleinformatige Dokumente werden in Originalgröße und von beiden Seiten gescannt und je nach User-Befehl in einzelne oder mehrere Dokumente digital gespeichert.

    Ungeschlagen ist dieses Tool auch in Sachen Texterkennung: Es kann sogar Texte, die sich in gespeicherten Fotos befinden erkennen und extrahieren. Und auch die Bearbeitung dieser Textstellen ist überhaupt kein Problem für die leistungsstarke App. Verzerrte Stellen im Text, wie sie beim Einscannen von gewölbten Buchseiten oft entstehen, werden automatisch korrigiert. Das dient nicht nur einer ansehnlicheren Optik, es ist auch ein Pluspunkt für die Lesbarkeit. Und auch Fingerspitzen, die sich durch das Halten der Bücher manchmal ungebeten in einen Scan verirren, werden erkannt und auf Knopfdruck entfernt. Für die Nachbearbeitung können Sie zwischen dem Auto-Modus und verschiedenen Vorlagen wählen. Diverse Team-Funktionen, Werkzeuge für professionelle Übersetzungen und die Option zum Verschlüsseln der digitalen Dateien durch Passworte runden das Angebot dieses Power-Scans ab.

    Allerdings werden erst mit der kostenpflichtigen Premium-Version alle Extras und Tools des CamScanner - Mobile Scanner App to PDF freigeschaltet. Preiswert ist das Upgrade mit 49,99 Euro im Jahr nicht wirklich, doch dafür bekommen Sie viel geboten:

    - 10 GB Speicherplatz und die Unterstützung von automatischen Backups in der Cloud
    - gebündelte Seiten
    - Übersetzungen durch die Texterkennung in bis zu 60 Sprachen
    - Export von Dokumenten in das Format TXT

    Zur App

  3. Simple Scan - Free PDF Doc Scanner

    Im Falle des Simple Scan - Free PDF Doc Scanner kann man das bescheidene "Simple" mit: hochleistungsfähig, schnell und multifunktional übersetzen. Denn mit all diesen Attributen glänzt dieses Tool, welches ebenfalls im Play Store erhältlich ist. Vielleicht meinten die Erfinder des Namens auch die einfache Bedienbarkeit. Denn simpel und intuitiv lässt sich dieses Tool tatsächlich bedienen und das trotz seiner zahlreichen Funktionen. Neben seiner Kernkompetenz, also dem Scannen beherrscht diese Software auch die OCR-Texterkennung, das Scannen von Barcodes und das Sperren von PIN-Codes.

    Sogar umfangreiche und komplexe Dokumenten-Archive sind mit dem Simple Scan - Free PDF Doc Scanner einfach zu erstellen. Der digitale Scanner arbeitet mit einer flexiblen Sortierung und der strukturfreundlichen Vergabe von Tags. Da ist es fast schon überflüssig zu erwähnen, dass er mit Ordnern sinnvolle Ordnung schafft. Eine Komprimierung auf automatischer Basis minimiert die Größe der Dateien, die zur Ausgabe vorgesehen sind.

    Wir können den Simple Scan - Free PDF Doc Scanner ohne Vorbehalte auch für die professionelle Arbeit im Büro empfehlen. Denn aufgrund seiner konsequent durchdachten Basisfunktionen und seiner raschen Arbeitsweise ist er ein kompetenter Partner, der neben allen anderen Fähigkeiten auch das Versenden von Faxen beherrscht.

    Zur App

  4. Document Scanner - PDF Creator

    Sehr gute Dienste leistet auch der Document Scanner - PDF Creator. Die Software digitalisiert zuverlässig Ihre analogen Dokumente in die digitalen Formate JPG und PDF. Eine ordentliche Archivierung ist durch die App-spezifische Ordnerstruktur leicht gemacht. Bei der Auflösung der digitalen Dokumente habe Sie die Wahl zwischen der automatisch vom Programm vorgenommenen Anpassung und einer manuellen Anpassungs-Einstellung. Mit den Filtern für die Bearbeitung der PDFs lassen sich Kontraste optimal regeln, Farbstufen und Farben anpassen, sowie die Scans in schwarz-weiß konvertieren.

    Von DIN A1 bis DIN A6 lässt sich das Format der Ausgaben einstellen. Der Document Scanner - PDF Creator hat bei seinem Namen ein wenig bescheiden tiefgestapelt, denn neben dem Erstellen von Dokumenten im PDF-Format kann er QR-Codes nicht nur lesen, er kann sie sogar selbst erstellen. Die fertigen Scans schickt die App auf Befehl direkt an vorher ausgewählte Kontakte oder/und speichert sie in der Cloud. Apropos speichern: Der in der Software integrierte Papierkorb speichert alle gelöschten Dokumente über einen Zeitraum von 30 Tagen. Erst dann werden die gelöschten Dateien unwiderruflich und automatisch ins digitale Nirwana geschickt.

    Die kostenlose Version der App beinhaltet bereits alle Funktionen. Der Unterschied zur kostenpflichtigen (3,69 Euro) Version besteht lediglich darin, dass sie ohne lästige Werbung auf dem Display Ihres Smartphones landet.

    Zur App

  5. Smart Doc Scanner: Frei PDF Scanner App

    Dank dem sehr intuitiv aufgebauten Interface ist die Bedienung von Smart Doc Scanner: Frei PDF Scanner App absolut easy. Die Software identifiziert Texte via OCR in Bildern und Fotos. Bei diesem Arbeitsschritt ist sie darauf geeicht, sagenhafte 40 Sprachen erkennen zu können. Nach dem Extrahieren der Textstücke aus den Bildern werden diese sogar auf die Korrektheit ihrer Rechtschreibung überprüft.

    Filter stehen natürlich auch für die Nachbearbeitung der digitalen Formate zur Verfügung. Sie können wahlweise gedreht, auf Maß geschnitten oder in dezentes schwarz-weiß verwandelt werden. Falls die Kontraste zu wünschen übrig lassen, dann gibt es auch für dieses Problem die perfekte Lösung im Bereich der Filter. Die Ausgabe der Scans kann auch im DOC-Format bei der Software in Auftrag gegeben werden. Ebenfalls integriert sind praktische Funktionen zum Suchen und Sortieren der digitalen Dokumente. Die Suchfunktion orientiert sich an Titeln, wie auch an den spezifischen Inhalten der Scans. Beim Sortieren filtert die Smart Doc Scanner: Frei PDF Scanner App umfassend nach Umfang, Titel und Anzahl der Seiten.

    Eine ideale Auflösung zum Scannen wird allerdings erst mit dem Erwerb der kostenpflichtigen Version (5,49 Euro) freigeschaltet. Aufgehoben wird durch das Upgrade aber hauptsächlich das Limit, welches bei der Gratis-Version auf der Funktion zum Scannen und Ausgaben innerhalb jeweils von 24 Stunden gesetzt ist. Wer die App also nicht täglich nutzt, kann getrost vom Upgrade Abstand nehmen.

    Zur App

  6. Smart Scan - PDF Scanner, Free files Scanning

    Diese App digitalisiert nicht nur einzelne Seiten nacheinander, sie kann auch ganze Papierstapel via Befehl des Users in das PDF-Format konvertieren. Texte "lesen" kann der Smart Scan - PDF Scanner, Free files Scanning durch die Unterstützung von OCR. Die Qualität der Texterkennung liegt, wenn wir eine Skala von 1 bis 10 als Basis nehmen, ungefähr bei 8. Also ein recht guter Wert, der eine relative Zuverlässigkeit verspricht.

    Innerhalb der App können die Texte zwar nicht auf Rechtschreibung kontrolliert und editiert werden, doch via markieren, kopieren und einfügen können die aus den Bildern herausgelösten Worte außerhalb der App dann weiter bearbeitet werden. Die Ausgabe der Dokumente ist nicht nur im Format PDF möglich, das Tool beherrscht auch die Verwandlung in das Format JPG.

    Zu den in der Software enthaltenen Grundfunktionen zählt auch eine smarte Lupe für das Display, damit kann die Wahl der Fixpunkte manuell getroffen werden. Wenn der User in den App-Einstellungen die Funktion zum automatischen Identifizieren der Dokumentenränder aktiviert, wird ihm auch diese Arbeit zuverlässig vom Smart Scan - PDF Scanner, Free files Scanning abgenommen.

    In der kompakten Architektur der Software sind alle wichtigen Basisfunktionen integriert. Zusätzlich haben die Entwickler einige Bonus-Funktionen, wie zum Beispiel differenziert arbeitende Filter, die Option für einen automatischen Zuschnitt und OCR eingebaut. Das Tool ist komplett kostenfrei, war aber zum Zeitpunkt des Tests nur in englischer Sprache verfügbar.

    Zur App

  7. Genius Scan - PDF Scanner

    Genial finden wir bei diesem digitalen Scanner unter anderem sein fixes Arbeitstempo. So schnell wie kaum ein anderes Tool erkennt der Genius Scan - PDF Scanner Seitenränder, berichtigt schräge Perspektiven und unterstützt auch diverse Größenformate. Digitalisierte Seitenstapel bündelt das Tool via User-Befehl in einer einzigen PDF-Datei. Die Bündel oder einzelne Scans kann der Nutzer wahlweise im JPG- oder PDF-Format komfortabel als Anhang einer E-Mail verschicken. Zahlreiche Funktionen für die Nachbesserung der Scans sind hier ebenfalls zu finden, wie auch eine Suchfunktion. Mit den Features für die optische Nachbereitung lassen sich sogar verschwommene, beziehungsweise unscharfe Texte oder Textpassagen in eine gut lesbare Form bringen.

    Einige wichtige Funktionen werden erst nach dem kostenpflichtigen (4,99 Euro) Upgrade freigeschaltet. Der Einsatz dieser überschaubaren Summe lohnt sich, besonders sinnvoll ist die damit frei werdende automatische Dateibezeichnung. Dieses Feature macht es leicht, sich in den Archiven schnell zurecht zu finden. Mit der Premium-Version können Dateien mit einem PIN-Code gesperrt werden. Und auch die Ausgabe in die Cloud per Dropbox, WebDav, FTP und so weiter ist damit möglich. Freigeschaltet wird auch die Synchronisation zwischen diversen Geräten und abgeschaltet wird die störende Werbung. Der Genius Scan - PDF Scanner ist nur in englischer Sprache erhältlich.

    Zur App

  8. Easy Scanner - Kamera zu PDF

    Die Vorzüge des Easy Scanner - Kamera zu PDF liegen (unter anderem) in der einfachen Bedienbarkeit und den kompakten, aber für den privaten Einsatz ausreichenden Funktionen. Das Tool digitalisiert fix, diese Schnelligkeit liegt (auch) an der automatischen Beschneidung der Vorlagen. Dank der Filter lassen sich die digitalen Dateien optisch pushen. Die Filter, welche für die Korrekturen der digitalen Dateien zuständig sind, haben es sogar drauf, vom Nutzer ausgewählte Grafiken oder Texte besonders hervorstechen zu lassen. Das kann beileibe nicht jede App.

    OCR und automatische Backups werden vom Easy Scanner - Kamera zu PDF ebenfalls unterstützt. Zuschnitte lassen sich auf Wunsch auch manuell erstellen. Die recht überschaubare, aber für den Einsatz im Alltag ausreichende Dateiverwaltung kann unter anderem die digitalen Dateien umbenennen, sie weiter schicken an Drucker und digital unterzeichnen.

    Eine Vorschau auf die digitalen Versionen ist verfügbar und beim Speicherprozess bekommt der Nutzer unterschiedliche Qualitätsstufen inklusive der Größenvoraussage angezeigt. Deutliche Minuspunkte sind in der kostenfreien Version leider vorhanden. Denn auf diesem Level erscheinen Wasserzeichen auf den Scans, Stapel-Scans sind limitiert und zwischendurch stören Werbeeinblendungen die Konzentration.

    Zur App

  9. Fast Scanner: Free PDF Scan

    Der Fast Scanner: Free PDF Scan beherrscht PDF und JPG, doch seine Stärken liegen eindeutig in der Bearbeitung von Formaten in PDF. Diese lassen sich damit mehrseitig kreieren und auch noch nachträglich weiter aufbereiten. Bei Ihnen sind einzelne Seiten von nicht ausreichender Qualität im Smartphone gelandet? Kein Problem mit dem Fast Scanner: Free PDF Scan. Die betroffenen Seiten lassen sich löschen und mit gelungeneren Scans austauschen.

    Die Filter der App arbeiten mit diversen Schritten von Farbintensität und Kontrasten. Dank der Backup-Funktion kann nichts verloren gehen und über virtuelle Hotspots kann ein reger Austausch von digitalen Dokumenten zwischen den teilnehmenden Androiden vonstatten gehen. Das preiswerte Upgrade (4,29 Euro) schaltet den automatischen Export in die Cloud frei und schickt Werbung ins virtuelle Niemandsland. Trotzdem ist auch die kostenfreie Version absolut empfehlenswert, und das nicht nur durch das Erstellen von Scans ohne Limit. Auch die meisten anderen Basisfunktionen lassen sich kostenlos in Anspruch nehmen.

    Zur App

  10. ClearScan: Dokumente scanner, scannen als PDF, OCR

    Alle analogen Vorlagen werden rasch und zuverlässig von ClearScan: Dokumente scanner, scannen als PDF, OCR in die Formate PDF oder JPG transformiert. Mit dem Interface der App lassen sich die Scans komfortabel und ohne Umwege weiterleiten. Der Zuschnitt erfolgt automatisch, via manuellem Eingriff kann der Nutzer die Dokumentenränder selbst festlegen. Dank der Lupenfunktion geht diese Arbeit auch recht augenfreundlich auf dem Smartphone-Bildschirm. Filter stehen bei diesem Tool nicht erst bei der nachträglichen Bearbeitung, sondern schon bei den Aufnahmen bereit.

    Und es wurde sogar an den begrenzten Speicherplatz der handlichen Androiden gedacht und deshalb die Option zum direkten Erstellen von Dokumenten in schwarz-weiß eingebaut. Selbstverständlich sind auch diverse Filter und Editoren für die Nachbearbeitung in der App: ClearScan: Dokumente scanner, scannen als PDF, OCR integriert. Wer keine Werbung sehen möchte, muss lediglich 2,59 Euro investieren. Das Powerpaket mit der genial aufgebauten Bedienbarkeit, der raschen Auffassungsgabe und den smarten Editoren ist jedoch mit und ohne Werbung zu empfehlen.

    Zur App

  11. TurboScan: Scanne Dokumente und Belege in PDF

    TurboScan: Der Name dieses Scan-Tools ist Realität. Der TurboScan: Scanne Dokumente und Belege in PDF verwandelt sämtliche analogen Vorlagen mit Turbogeschwindigkeit in das PDF-Format. Fotos werden sogar noch beim Scannen einer gründlichen Perspektiven-Korrektur unterzogen. Das Tool arbeitet ausschließlich auf der Bsis des Formats PDF, andere Formate oder die Option zum Konvertieren werden hier nicht zur Verfügung gestellt. Bei der nachträglichen Bearbeitung der Scans haben Sie aber zumindest die Option darauf, die Maße Ihrer PDF-Dokumente an Ihre Wünsche anzupassen. Die Möglichkeit der Anpassung in das gängige DIN A4 ist gegeben, wie auch vier weitere Maße optional angezeigt werden. Aber diese Maße finden wir etwas enttäuschend für europäische Verhältnisse, denn sie sind eher an die US-amerikanischen Maßen angepasst.

    Trotz der raschen und gründlichen Arbeitsweise wird es dieses Tool nicht einfach haben, sich gegen die Konkurrenz zu behaupten. Denn nur drei Dokumente darf der User mit der kostenfreien Version scannen und bearbeiten. Wenn er dann die App weiter nutzen möchte, wird er zur Kasse gebeten. Erst mit dem Kauf zum Preis von 3,99 Euro kann er die App weiterhin nutzen.

    Allerdings kommen Sie nach dem Bezahlen auch in den besonderen Genuss eines Sondermodus mit dem Namen: "SicherScan". In diesem speziellen Modus fotografiert der TurboScan: Scanne Dokumente und Belege in PDF gleich drei Bilder von jeder Vorlage. Aus diesen drei Scans errechnet das Tool dann das optimale Ergebnis für die Bereiche: Kontraste und Lesbarkeit. Wir bewerten diesen Modus als wirklich sinnvolles Feature, wovon die Scanner-Konkurrenz durchaus lernen könnte. Für den "SicherScan" war zum Testzeitpunkt noch keine Bedienungsanleitung in deutscher Sprache verfügbar.

    Zur App

  12. Microsoft Office Lens - PDF Scanner

    Die scannende App aus dem Hause Microsoft verwandelt Vorlagen nicht nur in die gängigen Formate, wie es auch alle anderen hier vorgestellten digitalen Scanner tun. Der Microsoft Office Lens - PDF Scanner beherrscht sogar die für das Büro wichtigen Formate Power Point und Word. Zu seinen weiteren besonderen Talenten zählen die diversen Modi zum Aufnehmen von großformatigen analogen Vorlagen.

    Im Zuge der selbstständigen nachträglichen Bearbeitung entfernt das Tool von Microsoft sämtliche Reflexionen. Für die optimale Lesbarkeit der Scans werden diese Duplikate ihrer handschriftlichen Notizen oder Präsentationen durch gleich mehrere Filter gejagt. Der Zuschnitt der Dokumente erfolgt automatisch. Die fertigen Scans können wahlweise bei OneNote oder OneDrive komfortabel abgelegt werden.

    Ein gutes Feature haben sich die Entwickler beim Branchenriesen Microsoft mit dem Visitenkartenmodus ausgedacht. In diesem speziellen Modus werden die handlich kleinen Dokumente nach dem Digitalisieren direkt im Adressbuch abgelegt. Der komplette Umfang aller Funktionen des Microsoft Office Lens - PDF Scanner ist kostenfrei und wartet im Play Store auf interessierte User. Und im Gegensatz zu manch teurerer Scanner-App ist das Interface inklusive der Bedienungsanleitung in deutscher Sprache verfügbar.

    Zur App


Quelle: In Zusammenarbeit mit PC-Welt
Top-Themen
Endlich gibt es mehr Informationen über den aktuellen öffentlichen Nahverkehr in der Karten-App von Apple auf iPhone ...mehr
Im erbitterten Streit um einen Milliarden Dollar schweren Auftrag des Pentagon kann Amazon-Chef Jeff Bezos gegen ...mehr
Im Zuge einer Modernisierung des Steuersystems will Spanien nun eine Digitalsteuer erheben. Sie greift allerdings erst ...mehr
Anzeige