7 Wohnmobilvermieter für Hundebesitzer: Hier finden Camper mit Haustier ihr Mietwohnmobil

7 Wohnmobilvermieter für Hundebesitzer: Hier finden Camper mit
Haustier ihr Mietwohnmobil
Bild 1 von 12

7 Wohnmobilvermieter für Hundebesitzer: Hier finden Camper mit Haustier ihr Mietwohnmobil

© Westend61/Gettyimages

In verschiedenen Regionen in Deutschland finden Hundebesitzer Mietwohnmobile für den Urlaub mit Hund. promobil hat sieben Anbieter zusammengestellt, die speziell ausgestattete Reisemobile für den Urlaub 2021 mit Hund vermieten.

Es gibt verschiedene Gründe für ein Miet-Wohnmobil. Einer kann sein, dass man noch nie campen war und diese Urlaubsform ausprobieren möchte. Ein anderer, dass man derzeit kein eigenes Reisemobil erwerben möchte oder kann. Bei Hundebesitzern stellt sich zudem die Frage, ob das Reisen im Wohnmobil dem eigenen Vierbeiner gefällt und ob er es überhaupt verträgt.

Generell gibt es Vermieter die Mitnahme von Haustieren erlauben, andere verbieten diese. Beim ADAC beispielsweise ist die Mitnahme aufpreispflichtig und nur in ausgewählten Miet-Reisemobilen nach Absprache möglich. Weiter heißt es in den AGBs vom ADAC: "Für den sicheren und vorschriftsmäßigen Transport der Haustiere ist der Mieter eigenverantwortlich." Eine eigene Transportbox mitzubringen, ist aufwendig. Zudem kann es je nach Platzangebot im Mietmobil sein, dass die eigene Gitterbox gar nicht ins Fahrzeug reinpasst.

Doch insbesondere ein sicherer Platz für den Vierbeiner während der Fahrt ist aus Sicherheitsgründen wichtig. Außerdem hilft es dabei, dass das eigene Haustier nach einer längeren Fahrt nicht übermäßig gestresst ist.

Immer mehr Wohnmobilvermieter für Hundebesitzer

Da die Camping-Fangemeinde weiterwächst, gibt es auch immer mehr Spezialanbieter für Hundebesitzer. Promobil stellt in alphabetischer Folge sieben vor:

1. Camper-Dogs

Der Vermieter sitzt in Schalkham bei Landshut und bietet drei Alkovenmobile (Carado A 461), die speziell für den Hundetransport optimiert wurden. Hierzu wurde das untere Heckstockbett und eine Sitzgruppe mit Sicherungsgittern ausgestattet. Bis zu vier Hunde können mit einem Allsafe- Gurtsysteme zusätzlich an der Sitzgruppe gesichert werden. Camper-Dogs gibt keine Beschränkung bei der Anzahl oder der Größe der Haustiere, die mit in den Campingurlaub fahren können.

Hundefreundliche Ausstattung: Sicherheitsgurt für Transport, Transportgitter, Kotbeutel, Einstiegsrampe, Napf, Sicherungspflock zum Anleihen außen

Mietkosten bei Camper-Dogs:

  • Nebensaison: 99 Euro
  • Hauptsaison: 125 Euro
  • 300 Freikilometer pro Miettag inklusive
  • Servicepauschale: 125 Euro
  • Kaution: 100 Euro
  • Mindestalter zum Mieten: 23 Jahre und 3 Jahre Führerschein

2. Dog-Camper

Wer lieber im kompakten Campingbus unterwegs ist, könnt beim Vermieter Dog-Camper das passende Reisemobil für Hundebesitzer finden. Der Anbieter sitzt in Niederkrüchten bei Düsseldorf in Nordrhein-Westfalen. Insgesamt hat der Vermieter derzeit zwei Campingbusse im Fuhrpark, ab Mai 2021 wird das Angebot um einen schmalen Carado-Teilintegrierten ergänzt. Aufgrund der Fahrzeuggrößen können maximal zwei mittelgroße Hunde oder drei kleine Hunde mitreisen.

Hundefreundliche Ausstattung: Sicherheitsgurt für den Transport, Napf, Zeckenzange, Hundedecke, Hundehandtuch, Leinensicherung fürs Fahrzeug (Dog-Sitter), Kotbeutel, Hunde-Reise-Apotheke, optional Bollerwagen oder eine Hunderampe

Mietkosten bei Dog-Camper:

  • Je nach Saison: 99-129 Euro
  • Keine Begrenzung bei den Freikilometern
  • Servicepauschale: 99 Euro
  • Kaution: 1500 Euro
  • Mindestalter zum Mieten: 25 Jahre und 5 Jahre Führerschein

3. Dog’s Mobile

Vier Reisemobile für Hundebesitzer bietet der Vermieter Dog’s Mobile aus Nagold bei Stuttgart. Es gibt einen Campingbus, einen Alkoven und zwei Teilintegrierte zur Auswahl. Sie sind jeweils für den Hundetransport optimiert, je nach Fahrzeugtyp können zwischen einem und fünf Hunde mitreisen. So ist beispielsweise das untere Stockbett des Alkovens zur Hundetransportbox umfunktioniert oder der Stauraum unter dem Heckbett im Campingbus zur Hundebox umfunktioniert.

Hundefreundliche Ausstattung: Hundedusche, Näpfe, Anleinösen, Schleppleine, Kuscheltier, Hunderampe, Sicherheitsgurt für den Transport im Innenraum, Leckerlies und Kotbeutel

Mietkosten bei Dog’s Mobile:

  • Nebensaison: 89-105 Euro, Winter: 80-90 Euro
  • Hauptsaison: 115-135 Euro
  • 250 Freikilometer pro Miettag inklusive, ab 15 Miettagen alle Kilometer inklusive
  • Servicepauschale: 120 Euro
  • Kaution: 1000 Euro
  • Mindestalter zum Mieten: 21 Jahre und 2 Jahre Führerschein

4. Fellnasenmobil

In Roßhaupten bei Kempten im Allgäu bietet Fellnasenmobil zwei Mietmobile für Hundebesitzer. Kunden wählen zwischen einem Alkoven- oder einem Teilintegrierten. Die Mobile sind auf den Hundetransport ausgerichtet, indem Staufläche unter den Heckbetten beider Modelle zur Hundetransportbox umgewandelt wurde. Optional können Hunde auch vorne in der Sitzgruppe mitreisen, wobei das Brustgeschirr mitgebracht werden muss. Die Zahl der Hunde, die mitreisen dürfen, wird vom Anbieter nicht begrenzt. Der Vermieter bietet außerdem die Möglichkeit für den Urlaub passende Hundefutterpaket vorzubestellen. Und wer sein privates Wohnmobil mit Hundetransportboxen optimieren will, kann dies auch bei Fellnasenmobil vornehmen lassen.

Hundefreundliche Ausstattung: Rutschfester Boden innerhalb des Transportgitters, Kotbeutel, Einstiegsrampe, Napf, Leinenbefestigung und Hundedusche für draußen, optionales Futterpaket

Mietkosten bei Fellnasenmobil:

  • Nebensaison: 115 Euro
  • Hauptsaison: 125 Euro
  • 300 Freikilometer pro Miettag inklusive, ab 15 Miettagen alle Kilometer inklusive
  • Servicepauschale: 125 Euro
  • Kaution: 1000 Euro
  • Mindestalter zum Mieten: 23 Jahre und 3 Jahre Führerschein

5. Lucky Dog Camper

Sechse mietbare Wohnmobile bietet der Lucky Dog Camper aus Bieringen nahe Heilbronn. Vier Teilintegrierte, ein Alkovenmobil und ein integriertes Reisemobil stehen zur Auswahl. Der Anbieter baut je nach Grundriss die Reisemobile für den Hundetransport um. Dies bedeutet, dass auch hier beispielsweise die Hundebox im ehemaligen Kleiderschrank unter dem Heckbett oder aber in der ehemaligen Stauraum-Garage zu finden ist.

Hundefreundliche Ausstattung: Transportgitter, Napf, Leinenbefestigung und Hundedusche für draußen, Sicherheitsgurt, Hunde- Erste-Hilfe-Set, zwei Schleppleinen

Mietkosten bei Lucky Dog Camper:

  • Nebensaison: 80-140 Euro
  • Hauptsaison: 110-200 Euro
  • 300 Freikilometer pro Miettag inklusive
  • Servicepauschale: 140 Euro
  • Kaution: 1500 Euro
  • Mindestalter zum Mieten: 21 Jahre und 1 Jahr Führerschein

6. Waumobil

Mit rund 60 mietbaren Reisemobilen an 40 Stationen ist der Anbieter Waumobil der größte Anbieter für Hundebesitzer, die ein Camper mieten möchten. Die Stationen sind überall in Deutschland verteilt, außerdem gibt es auch Vermietstationen in Österreich und der Schweiz. Aufgrund der Größe ist das Angebot an Fahrzeugkategorien breit aufgestellt: Von Campingbus, über teil- und vollintegrierte Reisemobile bis zum Alkovenmobil hat Waumobil je nach Vermietstation verschiedene Fahrzeuge im Angebot. Waumobil selbst beschränkt die Zahl der mitzunehmenden Haustiere nicht, rät aber zu einer maximalen Anzahl von vier. Da es sich bei dem Waumobil-Konzept um ein Lizenzmodell handelt, sind Ausstattung, Mindesalter zum Mieten und auch Fahrzeuge von der jeweiligen Vermietstation abhängig.

Hundefreundliche Ausstattung (von Vermietstation abhängig): Transportbox, Brustgurt-Adapter, Willkommenspaket für Hund, Erste-Hilfe-Kasten, Hundedusche und Anleinhilfe für außen

Mietkosten bei Waumobil (von Vermietstation abhängig):

  • Nebensaison: 110-125 Euro
  • Hauptsaison: 135-150 Euro
  • Freikilometer/ Servicepauschale/ Kaution/ Mindestalter zum Mieten: von Mietstation abhängig

7. 4-Pfoten-Mobil

An insgesamt 11 Standorten deutschlandweit bietet 4-Pfoten-Mobil drei Teilintegrierte zwischen sieben und 7,30 Metern Länge. Alle Fahrzeuge haben Platz für bis zu vier Personen und für bis zu zwei große Hunde. Hierzu hat der Anbieter das Heck der Wohnmobile in eine 1,70 x 0,65 Meter große Hundebox mit unter anderem Polster, Belüftungssystem und Beleuchtung verwandelt. Hundebesitzer, die dauerhaft ein Wohnmobil suchen, können bei 4-Pfoten-Mobil außerdem gebrauchte und neue Reisemobile kaufen. Der Vermietzeitraum startet am 12. März 2021 und geht bis zum 12. November 2021, eine Mindestmiete von sieben Tage ist notwendig.

Hundefreundliche Ausstattung: Transportgitter, Napf, Leinenbefestigung und Hundedusche für draußen, Sicherheitsgurt, Kamera in Hundebox, die via Multimedia-System im Fahrerhaus benutzt werden kann

Mietkosten bei 4-Pfoten-Mobil:

  • Nebensaison: ab 95 Euro
  • Hauptsaison: ab 125 Euro
  • 250 Freikilometer pro Miettag inklusive
  • Servicepauschale: 145 Euro
  • Kaution: 1000 Euro
  • Mindestalter zum Mieten: 25 Jahre
Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
LED-Leuchten sind bei Autos heute Standard. Doch ihr Austausch kann richtig ins Geld gehen.mehr
Audi-Chef-Duesmann passt die Strategie der Marke an: Unterhalb der Kompaktklasse will Audi bald keine Modelle und ab ...mehr
Die Kauflaune der Briten im zweitgrößten europäischen Auto-Markt zeigte sich 2020 extrem getrübt. Der Markt verlor ...mehr
Anzeige