Huawei startet Kooperation mit drei Autobauern: Milliarden-Investment in Automobil-Technologien

Huawei startet Kooperation mit drei Autobauern:
Milliarden-Investment in Automobil-Technologien
Bild 1 von 1

Huawei startet Kooperation mit drei Autobauern: Milliarden-Investment in Automobil-Technologien

 © Bernd Conrad

Der chinesische Konzern Huawei investiert eine Milliarde US-Dollar in Technologien für autonomes Fahren und Elektromobilität. Erste Partner sind an Bord.

Immer mehr Tech-Konzerne expandieren in die Automobilindustrie. Auch der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hat große Pläne. Wie das US-Nachrichtenportal Bloomberg berichtet, plant der Konzern ein Investment von einer Milliarde US-Dollar (etwa 836 Millionen Euro) in Technologien für Elektroautos und autonomes Fahren. Damit will Huawei in Konkurrenz zu Xiaomi und Tesla treten.

Kooperation mit BAIC und anderen Autoherstellern

Eine eigene Marke steht dabei wohl nicht im Fokus. Dem Bericht zufolge hat Huawei bereits Vereinbarungen mit drei chinesischen Autoherstellern getroffen: BAIC (im Bild der X55), Chongqing Changan und Guangzhou Automobile Group. Sie sollen den Namen Huawei als Sub-Marke für Autos nutzen, die autonom fahren können. Die Chinesen streben eine Absendermarke an, so wie es der Chiphersteller Intel in der PC-Branche vorgemacht hat. Im Gegenzug will man die Zahl der Kooperationspartner gering halten.

Wie die Auswahl der Partner zeigt, konzentriert sich Huawei vorerst auf den chinesischen Heimatmarkt. In der Vergangenheit musste der Smartphone-Produzent aufgrund von US-Sanktionen Wettbewerbsnachteile in Kauf nehmen. Dienste von Google und anderen amerikanischen Anbietern funktionieren auf Telefonen von Huawei nicht mehr.

Quelle: 2021 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Es ist eines der Zeichen, die einem täglich vor Augen sind – aber kaum einer weiß, was sie eigentlich bedeuten. Heute:mehr
Die Neuzulassungen im Sportwagen-Segment schwächeln auch im August 2021. Insgesamt nur 1.581 Sportwagen erhielten im ...mehr
Es geht weiter abwärts mit den Zulassungszahlen, auch bei den beliebten SUV. Mehr als 80 Prozent der Modelle erleiden ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.