Neuer Honda Civic (2021): Geglättet, aufgeräumt und America First

Neuer Honda Civic (2021): Geglättet, aufgeräumt und America
First
Bild 1 von 22

Neuer Honda Civic (2021): Geglättet, aufgeräumt und America First

© Honda

Honda präsentiert seinen neuen Civic – anscheinend hauptsächlich für den US-Markt. Der Kompakte kommt als Limousine, Schrägheck, Si- und R-Modell.

Honda legt die 11. Generation der Civic auf und präsentiert den Kompakten zuerst seinen US amerikanischen Kunden – auch bei Kompaktwagen scheint sich das Hauptaugenmerk der Japaner inzwischen auf den amerikanischen Markt verschoben zu haben.

Bessere Übersicht und schlichteres Design

Das Design des Civic hat Honda komplett überarbeitet – er wirkt breiter, die Schulterlinie ist niedriger und die Form an sich ist schlichter als beim Vorgänger. Für eine bessere Sicht des Fahrers wandern die A-Säulen ein Stück nach hinten und die Außenspiegel runter auf die Türbrüstungen. Innen gibt es jetzt eine volldigitale Instrumentenanzeige, die in einem extrem aufgeräumten Armaturenträger sitzt – Honda verabschiedet sich hier endgültig vom wild zerklüfteten Innenraum-Design vergangener Jahre. Der in der Mitte des Armaturenträgers sitzende Infotainment-Bildschirm hat eine Diagonale von neun Zoll (zirka 23 Zentimeter).

Steiferes Chassis, neue Airbags

Bei den Assistenzsystemen verspricht Honda den Stand der Technik, für mehr Sicherheit sollen aber auch neu entwickelte Airbags und eine verbesserte Fahrgastzellen-Struktur sorgen.

Unter der Karosserie soll ein steiferes Chassis sitzen und die Motoren sollen ein spritzigeres Fahren ermöglichen als bisher. Von Hybridisierung ist zumindest beim US-Modell nicht die Rede. Eine Neuauflage des extrem sportlichen R-Modells ist gesetzt, auch das darunter angesiedelte Si-Modell kommt neu – bisher hat Honda diese Variante nur auf dem US-Markt angeboten. Honda zielt mit dem großen Kompaktmodell, das in Nordamerika als Kleinwagen gilt, weiterhin auf junge Kunden – nicht umsonst fand die Präsentation des ersten Prototyps auf Twitch statt. Twitch ist eine Videostreaming-Plattform, die vor allen Dingen Computerspieler nutzen, um sich von anderem beim Spielen zuschauen zu lassen (Let's Play).

Proudly Made In USA

Honda schließt sein europäisches Civic-Werk im englischen Swindon 2021 – deshalb läuft das Auto in seiner Schrägheck-Version nun zum ersten Mal in Hondas US-Werk in Greensburg (Indiana) vom Band. Eine weitere Civic-Produktionsstätte betreibt Honda im kanadischen Alliston (Ontario).

Honda liefert die Civic Limousine für den US-Markt ab Ende Frühjahr 2021 aus, das Schrägheck folgt etwas später. Die Preise und Informationen für den europäischen Markt gibt es noch nicht. Das aktuelle Schrägheckmodell beginnt bei Preisen von rund 20.500 Euro (126-PS-Benziner).

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Vom falschen Ladekabel über falsche Spannungen bis hin zu explodierenden Akkus: Alex Bloch erklärt die 8 größten ...mehr
Die Ludwigsburger Polizei stoppte einen völlig überladenen VW Polo. Der Fahrer musste einen Teil seiner Ladung auf ...mehr
Laut Elon Musk haben die Tesla-Entwickler die Probleme mit Gewicht und Energiedichte der Batterie des Elektro-Trucks ...mehr
Anzeige