Top 15 Oldtimer Online-Suche

Top 15 Modelle nach Suchen Platz 4: Citroen DS, 689.755
Suchen.
Bild 1 von 16

Top 15 Modelle nach Suchen Platz 4: Citroen DS, 689.755 Suchen.

02.11.2018 - 06:45 Uhr von Andreas Of

Der Online-Marktplatz Classic Trader hat die Suchanfragen seiner Nutzer ausgewertet und nach Modellen sortiert: Porsche 911 werden häufiger gesucht als Mercedes SL, die Alfa Romeo Giulia ist gefragter als Audi Quattro und Porsche 356.

Bildershow: Die meistgesuchten Oldtimer>>

Preise sind das Ergebnis von Angebot und Nachfrage, das gilt auch für Oldtimer. Das Angebot ist begrenzt zählbar, Oldtimer werden normalerweise auch nicht mehr nachproduziert. Steigt die Nachfrage, steigen die Preise. Doch welche Modelle sind gefragt? Dass Porsche 911 und Mercedes SL gefragt sind, dürfte auf der Hand liegen – die Preise beider Baureihen haben in den vergangenen Jahren zugelegt. Dass die Nachfrage nach beiden Modellen groß ist, bestätigt eine Auswertung der Plattform Classic Trader. Der Online-Marktplatz hat die weltweiten Suchanfragen seiner Nutzer ausgewertet und die beliebtesten Modell in eine Top 15 sortiert.

An der Top 3 überrascht höchstens, dass mit dem Mercedes SL R 107 eine lange produzierte Baureihe des Mercedes SL auf Platz 2 liegt, während sich der Platz 1 des Porsche 911 aus allen Baumustern vom M-Modell bis zum 996 zusammensetzt. Ausgewertet wurden die Suchanfragen eines gesamten Jahres.

Ford Mustang auf Platz drei der Suchanfragen

Auf Platz drei liegt der Ford Mustang, dahinter folgt mit der Citroën DS eine weitere Ikone der Automobilgeschichte. Hier wird auch deutlich, dass international andere Klassiker gefragt sind als in Deutschland: In der Bundesrepublik gehören Mercedes W 123 und VW Käfer den Zulassungszahlen nach zu den am weitesten verbreiteten Oldtimern. International spielt der W 123 in der Suche bei Classic Trader jedoch keine große Rolle und der Käfer landet auf Platz 9 hinter dem Fiat 500.

Mit der Alfa Romeo Giulia auf Platz 5 landet ein weiteres italienisches Auto in den Top 10. Fast ebenso häufig sind Suchanfragen nach dem Audi Quattro – der ja viel seltener und kürzer gebaut wurde als die Giulia. Das könnte erklären, warum die Preise für das Allrad-Coupé aus Ingolstadt zuletzt so stark gestiegen sind: Das Interesse ist riesengroß, die Stückzahl sehr klein.

Suchanfragen nach Ländern

Auf den jungen Audi Quattro folgt mit dem Porsche 356 ein Klassiker. Mit rund 490.000 Anfragen liegen Audi, Alfa und Porsche recht nah beieinander. Alle drei zusammen erreichen in etwa das gleiche Suchvolumen wie der Porsche 911, nach dem knapp 1,5 Millionen mal gesucht wurde. Mit Abstand die meisten Suchanfragen kamen übrigens aus Deutschland (12,8 Millionen Aufrufe), danach folgen Italien (8,0 Millionen) und fast gleichauf: Großbritannien und die USA mit 4,17 und 4,16 Millionen Aufrufen. Recht stark vertreten sind auch Frankreich (3,1 Millionen), Österreich (2,4 Millionen ) und die Schweiz (2,19 Millionen).

Quelle: 2018 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Sie spielen vielleicht nur die zweite Geige im großvolumigen AMG-Konzert, sind aber weit mehr als bloßer Füllstoff.mehr
VW zeigt einmal mehr, was aus dem MQB herauszuholen ist. Auf Basis des südamerikanischen Polo haben die Entwickler ...mehr
Führungswechsel bei den Sportwagen: Die Alpine A110 wurde im Oktober 2018 häufiger neu zugelassen als Mercedes ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Anzeige
Video
Tankstellen-Suche
Hier finden Sie günstige Tankstellen in Ihrer Nähe
Anzeige
Highlights
Der Online-Marktplatz Classic Trader hat die Suchanfragen seiner Nutzer ausgewertet und nach Modellen sortiert: Porsche 911 werden häufiger gesucht als Mercedes SL, die Alfa ...mehr
Motorenöl-Spezialist „Liqui Moly“ legt auch für das kommende Jahr seinen Girls- und Motorsport-Kalender auf. Ab November wird es beide Kalender im Handel geben. Bildershow:mehr
E-Mobilität
Erster Mercedes eCitaro geht nach Hamburg
Der Mercedes-Benz eCitaro ist der erste Serien-E-Bus aus Deutschland.mehr