2000 Euro Geldstrafe für Leverkusen

2000 Euro Geldstrafe für Leverkusen
Bild 1 von 1

2000 Euro Geldstrafe für Leverkusen

 © SID
06.12.2018 - 12:53 Uhr

Bundesligist Bayer Leverkusen muss wegen Fehlverhalten von Fans 2000 Euro Geldstrafe zahlen.

Frankfurt/Main (SID) - Bundesligist Bayer Leverkusen muss 2000 Euro Geldstrafe zahlen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte die Rheinländer, weil gegen die TSG Hoffenheim am 3. November aus dem Leverkusener Zuschauerblock mindestens zwei zum Teil gefüllte Plastikbecher in Richtung mehrerer Hoffenheimer Spieler geworfen worden waren. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Wieder Wirbel um Mesut Özil: Der frühere Nationalspieler wurde offenbar zusammen mit einigen Mannschaftskollegen bei ...mehr
Für Sportdirektor Michael Zorc vom Bundesligisten Borussia Dortmund fällt eine Bestandsaufnahme der Nachwuchsarbeit im ...mehr
Kingsley Coman vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat im französischen Fernsehen über ein mögliches ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bunter Sonntag: Bundesliga-Sonntagsspiele, Copa Libertadores Final-Rückspiel, Biathlon, Frauen-Handball-EM und Hockey-WM stehen auf der Agenda.mehr
Highlights
Klublegende Paul Breitner soll seinen Job bei Bayern München wegen einer Meinungsverschiedenheit über einen geplanten TV-Auftritt hingeworfen haben.mehr
Der ehemalige Erfolgstrainer Jupp Heynckes hat Mitleid mit dem bei Bundesliga-Rekordmeister Bayern München stark unter Druck geratenen Niko Kovac.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige