Medien: Terzic sagt Frankfurt ab

Medien: Terzic sagt Frankfurt ab
Bild 1 von 1

Medien: Terzic sagt Frankfurt ab

 © SID

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich auf der Suche nach einem neuen Trainer bei Edin Terzic offenbar eine Abfuhr eingeholt.

Frankfurt am Main (SID) - Wie der Kölner Stadt-Anzeiger und die Bild übereinstimmend berichten, soll der derzeitige Coach von Borussia Dortmund den Hessen abgesagt haben. Demnach sei Terzic nach der emotionalen Saison beim BVB nicht bereit, direkt eine neue Aufgabe bei einem anderen Bundesligisten anzunehmen.

Der 38-Jährige galt als Wunschlösung des neuen Eintracht-Sportvorstands Markus Krösche. Die SGE befindet sich wegen des bevorstehenden Wechsels von Adi Hütter zu Borussia Mönchengladbach auf Trainersuche. Terzic soll in Dortmund nach der Verpflichtung von Marco Rose zur kommenden Spielzeit als Co-Trainer wieder in die zweite Reihe rücken.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte zuletzt betont, Terzic halten zu wollen. "Aber falls Edin sagt, ich habe ein Topangebot, dann sprechen wir. Das ist allerdings nicht unser Wunschszenario", sagte Watzke der Funke Mediengruppe. Er sei überzeugt, dass eine Zusammenarbeit von Rose und Terzic "großartig laufen" würde. Derzeit sieht es so aus, als wolle Terzic es versuchen.

Als Interimscoach führte Terzic die Westfalen in die Champions League sowie zum DFB-Pokalsieg und machte sich so für die Chefrolle bei anderen Vereinen interessant.

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Teammanager Thomas Tuchel und der FC Chelsea haben sich ins Achtelfinale des englischen Ligapokals gezittert.mehr
Der Zusammenbruch von Dänemarks Starspieler Christian Eriksen bei der Fußball-EM im Sommer lässt seine Mitspieler bis ...mehr
Stefan Kuntz geht seine Mission als neuer Fußball-Nationaltrainer der Türkei voller Elan an und hat sich große Ziele ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.