Rückkehrer des Tages: Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt)

Rückkehrer des Tages: Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt)
Bild 1 von 1

Rückkehrer des Tages: Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt)

 © SID
20.01.2019 - 11:09 Uhr

Sebastian Rode strahlte: "Ich bin unglaublich froh, dass ich in der Startelf gestanden habe."

Frankfurt/Main (SID) - Sebastian Rode strahlte. "Ich bin unglaublich froh, dass ich in der Startelf gestanden habe", sagte der Rückkehrer von Pokalsieger Eintracht Frankfurt, der beim 3:1 (3:0) gegen den SC Freiburg erstmals seit Februar 2014 wieder für die Hessen in der Fußball-Bundesliga aufgelaufen war: "Ich wäre auch glücklich gewesen, erstmal nur auf der Bank zu sitzen."

Trainer Adi Hütter schenkte dem 28-Jährigen, der in der Winterpause auf Leihbasis von Tabellenführer Borussia Dortmund gekommen war, aber sofort das Vertrauen. "Ich finde, er hat ein sehr ordentliches Spiel gemacht", sagte der Österreicher: "Er war einer der Aktivposten und hat so gespielt, als wäre er nie weg gewesen." 

Der Mittelfeldspieler hatte die Eintracht in der Sommerpause 2014 verlassen, um sich beim Rekordmeister Bayern München zu beweisen. Weil das aber nicht nachhaltig gelang, wechselte Rode zwei Jahre später zum BVB, wo er aber mit Verletzungsproblemen zu kämpfen hatte und in der Hinrunde der laufenden Saison nicht zum Einsatz kam.

"Ich bin mit meiner Leistung zufrieden", sagte der Rückkehrer am Samstag über sein Comeback: "Klar kann ich die eine oder andere Situation besser lösen. Aber ich habe lange nicht gespielt."

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Jetzt zeigt auch Ferrari sein neues Formel-1-Auto. Gut einen Monat vor dem Saisonstart in Australien präsentiert sich ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 21 41:21 42
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Wolfsburg 22 35:30 35
6 Frankfurt 21 40:27 33
7 Hoffenheim 22 44:32 33
8 Leverkusen 21 37:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 21 25:39 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Sportlich war Matti Nykänen ein großes Idol. Nach seiner Karriere sorgte der Finne mit seinem Privatleben für zahlreiche Negativ-Schlagzeilen. Nun ist er gestorben. Die Nachricht ...mehr
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und Weggefährten erweisen dem gestorbenen Schalke-Manager noch ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr