Stuttgarts Gonzalez für drei Spiele gesperrt

Stuttgarts Gonzalez für drei Spiele gesperrt
Bild 1 von 1

Stuttgarts Gonzalez für drei Spiele gesperrt

 © SID
11.02.2019 - 15:43 Uhr

Nicolas Gonzalez vom VfB Stuttgart ist vom Sportgericht des DFB wegen einer Tätlichkeit mit einer Sperre von drei Spielen belegt worden.

Frankfurt/Main (SID) - Nicolas Gonzalez vom Bundesligisten VfB Stuttgart ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen einer Tätlichkeit gegen einen Gegner nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen belegt worden. Das Urteil ist rechtskräftig.

Gonzalez war in der Nachspielzeit des Bundesligaspiels bei Fortuna Düsseldorf am Sonntag von Schiedsrichter Christian Dingert (Lebecksmühle) des Feldes verwiesen worden. 

Zwei Spiele muss Duisburgs Enis Hajri pausieren. Er war in der Nachspielzeit des Zweitligaspiels bei der SpVgg Greuther Fürth am Samstag von Schiedsrichter Harm Osmers (Hannover) des Feldes verwiesen worden. Auch dieses Urteil ist rechtskräftig.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Ein Fußballfest hätte es werden können, doch am Ende herrscht bei Schalke wieder Frust. Der Revierclub verspielt gegen ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 22. Februar 2019mehr
Highlights
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter. Die Münchner twitterten erfreut ein Tabellen-Bild vor ...mehr
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde Auf-und-ab-Saison im Titelglanz enden könnte. Die Ü30 -Fraktion ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige