Champions League: Spaniens Regierungschef Rajoy sagt Reise nach Kiew ab

Champions League: Spaniens Regierungschef Rajoy sagt Reise nach
Kiew ab
Bild 1 von 1

Champions League: Spaniens Regierungschef Rajoy sagt Reise nach Kiew ab

 © SID
25.05.2018 - 21:45 Uhr

Spaniens Regierungschef Mariano Rajoy hat seine Reise zum Champions League-Endspiel in Kiew abgesagt.

Madrid (SID) - Spaniens Regierungschef Mariano Rajoy hat seine Reise zum Champions League-Endspiel in Kiew zwischen dem spanischen Rekordmeister Real Madrid und dem englischen Traditionsklub FC Liverpool am Samstag (20.45 Uhr/ZDF und Sky) abgesagt. Hintergrund ist eine Korruptionsaffäre innerhalb seiner Partei PP (Partido Popular), die den 63-Jährigen massiv unter Druck setzt. 

Die sozialistische Oppositionspartei PSOE beantragte am Freitag ein Misstrauensvotum gegen Rajoy. Insgesamt 29 Geschäftsleute und frühere Funktionäre von Rajoys PP wurden wegen Betrugs, Geldwäsche, Steuerhinterziehung und anderer Verbrechen vor Gericht verurteilt. 

Rajoy hatte die vergangenen drei Endspiele der Königlichen in den Jahren 2014, 2016, 2017 allesamt besucht.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Nach einer irren Aufholjagd hat der frühere UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg das Aus in der Europa- ...mehr
Noch machen die F1-Verantwortlichen ein Geheimnis daraus, wie die kommende Generation Rennwagen für 2021 aussehen wird.mehr
Das Statistik-Portal Statista hat in einer Umfrage die meistgehassten und die meistgeliebten Fußball-Vereine ermittelt.mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Augsburg 0 0:0 0
2 Bayern 0 0:0 0
3 Dortmund 0 0:0 0
4 Düsseldorf 0 0:0 0
5 Frankfurt 0 0:0 0
6 Freiburg 0 0:0 0
7 Hannover 0 0:0 0
8 Hertha BSC 0 0:0 0
9 Hoffenheim 0 0:0 0
10 Leverkusen 0 0:0 0
11 M'gladbach 0 0:0 0
12 Mainz 05 0 0:0 0
13 Nürnberg 0 0:0 0
14 RB Leipzig 0 0:0 0
15 Schalke 0 0:0 0
16 Stuttgart 0 0:0 0
17 Werder 0 0:0 0
18 Wolfsburg 0 0:0 0
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Zum Abschluss der ersten Runde im DFB-Pokal gastiert der viermalige Cupsieger Borussia Dortmund bei SpVgg Greuther Fürth.mehr
Highlights
Während der Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin sicherte sich Gina Lückenkemper nicht nur einen Platz unter den der besten Sprinterinnen Europas, sondern auch in den ...mehr
Der Baske Kepa ist der teuerste Fußball-Torhüter der Welt. Der 23-jährige Spanier wechselt für 80 Millionen Euro von Athletic Bilbao zum FC Chelsea.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige