Juve verliert: Kritik an Ronaldo, Lob für Can

Juve verliert: Kritik an Ronaldo, Lob für Can
Bild 1 von 1

Juve verliert: Kritik an Ronaldo, Lob für Can

 © SID
13.12.2018 - 11:44 Uhr

Nach der 1:2-Niederlage von Juventus Turin in Bern haben die Medien nicht mit Kritik am italienischen Meister und Cristiano Ronaldo gespart.

Bern (SID) - Nach der überraschenden 1:2-Niederlage von Juventus Turin bei den Young Boys Bern haben die heimischen Medien nicht mit Kritik am italienischen Fußball-Rekordmeister und dessen Star Cristiano Ronaldo gespart. "Ronaldo vergibt zu viele Gelegenheiten. Die Zahl der verfehlten Tore ist rekordverdächtig: mindestens vier", kommentierte Gazzetta dello Sport. "Verwunschener Abend für Ronaldo. Der Ball will nicht ins Tor", kommentierte "Tuttosport".

Juve hatte sich trotz der Niederlage in der Schweiz den Sieg in der Gruppe H gesichert. Allerdings nur, weil Konkurrent Manchester United beim FC Valencia ebenfalls mit 1:2 verlor. 

Mehr Lob als Ronaldo erntete Emre Can, der sein zweites Match nach der Schilddrüsen-Operation bestritt. "Nicht schlecht seine Leistung! Can setzt all seine Energie im Spiel ein, er knurrt die Gegner an, sein Gewicht in der Partie ist unbestreitbar", analysierte Gazzetta. "Ich bin sehr glücklich, dass Can sich voll erholt hat. Ich bin sicher, dass er beim nächsten Match durchspielen kann", sagte Coach Massimiliano Allegri.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Ein Kleinflugzeug mit dem argentinischen Fußballer Emiliano Sala an Bord ist am Montagabend auf dem Flug von Nantes ...mehr
Auf den Spuren des Vaters: Der Einstieg von Mick Schumacher in die Talentschmiede von Ferrari ist perfekt. Das ...mehr
Der vermutlich über dem Ärmelkanal abgestürzte Fußballprofi Emiliano Sala hat in einer Sprachnachricht seine Angst vor ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 23. Januar 2019mehr
Highlights
Die einen kämpfen um den Titel, die anderen gegen den Abstieg. Die Rückrunde der Fußball-Bundesliga verspricht spannende Duelle. Alle Teams hoffen auf einen optimalen Start. Aber ...mehr
Mit einem Tag Verspätung sollen die Rennen beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding starten. Die Wetterlage scheint sich langsam zu erholen - endgültige Entwarnung gibt es aber noch ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige