Nach Champions-League-Finale: Ronaldo deutet Abschied von Real an

Nach Champions-League-Finale: Ronaldo deutet Abschied von Real
an
Bild 1 von 1

Nach Champions-League-Finale: Ronaldo deutet Abschied von Real an

 © SID
27.05.2018 - 11:02 Uhr

Fußball-Weltstar Cristiano Ronaldo hat unmittelbar nach dem erneuten Champions-League-Sieg seinen vorzeitigen Abschied von Real Madrid angedeutet.

Kiew (SID) - Fußball-Weltstar Cristiano Ronaldo hat am Samstagabend unmittelbar nach dem erneuten Champions-League-Sieg seinen vorzeitigen Abschied von Real Madrid angedeutet. "Es war sehr schön, bei Real zu sein", sagte der portugiesische Weltfußballer nach dem 3:1 (0:0) gegen den FC Liverpool in Kiew im Interview mit beIN Sports: "In den nächsten Tagen werde ich den Fans eine Antwort geben, denn sie waren wirklich immer an meiner Seite."

Ronaldo war 2009 für 94 Millionen Euro Ablöse von Manchester United zum spanischen Rekordmeister gewechselt. Seitdem gewann er mit Real viermal die Champions League, je zweimal Meistertitel und Pokal, dreimal den Weltpokal und 2016 mit Portugal auch die Europameisterschaft. 2016 hatte er seinen Vertrag um fünf Jahre bis 2021 verlängert.

Wenig später erklärte Ronaldo auf die Nachfrage, ob er nächste Saison bei Real bleiben werde: "Ich kann es nicht versichern." Zudem deutete er ein unterkühltes Verhältnis zu Real-Präsident Florentino Perez an. "Ich habe mit dem Präsidenten nichts zu besprechen. Ich grüße ihn immer ganz professionell." 

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Nach einer irren Aufholjagd hat der frühere UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg das Aus in der Europa- ...mehr
Noch machen die F1-Verantwortlichen ein Geheimnis daraus, wie die kommende Generation Rennwagen für 2021 aussehen wird.mehr
Das Statistik-Portal Statista hat in einer Umfrage die meistgehassten und die meistgeliebten Fußball-Vereine ermittelt.mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Augsburg 0 0:0 0
2 Bayern 0 0:0 0
3 Dortmund 0 0:0 0
4 Düsseldorf 0 0:0 0
5 Frankfurt 0 0:0 0
6 Freiburg 0 0:0 0
7 Hannover 0 0:0 0
8 Hertha BSC 0 0:0 0
9 Hoffenheim 0 0:0 0
10 Leverkusen 0 0:0 0
11 M'gladbach 0 0:0 0
12 Mainz 05 0 0:0 0
13 Nürnberg 0 0:0 0
14 RB Leipzig 0 0:0 0
15 Schalke 0 0:0 0
16 Stuttgart 0 0:0 0
17 Werder 0 0:0 0
18 Wolfsburg 0 0:0 0
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Für fünf Bundesligisten wird es am Sonntag im DFB-Pokal ernst.mehr
Highlights
Der Baske Kepa ist der teuerste Fußball-Torhüter der Welt. Der 23-jährige Spanier wechselt für 80 Millionen Euro von Athletic Bilbao zum FC Chelsea.mehr
Tennisspieler wie Alexander Zverev, Angelique Kerber und Rafael Nadal sind zurzeit die großen Talente. Doch was machen eigentlich die Altstars wie zum Beispiel Boris Becker, ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige