Ronaldo gegen Salah: Real und Liverpool mit allen Stars

Wegen Ronaldo-Transfer: Fiat-Chrysler-Arbeiter streiken
Bild 1 von 1

Wegen Ronaldo-Transfer: Fiat-Chrysler-Arbeiter streiken

 © SID
26.05.2018 - 20:16 Uhr

Cristiano Ronaldo gegen Mohamed Salah: Real Madrid und der FC Liverpool gehen mit den erwarteten Startformationen in das Finale der Champions League.

Kiew (SID) - Cristiano Ronaldo gegen Mohamed Salah: Real Madrid und der FC Liverpool gehen mit den erwarteten Startformationen in das Finale der Champions League. Der Titelverteidiger baut in Kiew auf seinen deutschen Star Toni Kroos im Mittelfeld, vorn auf die Geistesblitze Ronaldos und in der Defensive auf die Abgeklärtheit von Kapitän Sergio Ramos. Trainer Zinedine Zidane bringt damit dieselbe Startelf wie vor einem Jahr in Cardiff.

Liverpools Teammanager Jürgen Klopp setzt bei seiner zweiten Finalteilnahme nach 2013 auf sein gefürchtetes Offensivtrio aus Salah, Roberto Firmino und Sadio Mane. Im Tor soll der frühere Mainzer Loris Karius die Angriffe der Königlichen stoppen. Nationalspieler Emre Can steht erstmals nach seinen langwierigen Rückenbeschwerden wieder im Kader der Reds.

Die Aufstellungen:

Madrid: Navas – Carvajal, Ramos, Varane, Marcelo – Casemiro – Modric, Kroos – Benzema, Ronaldo, Isco. - Trainer: Zinedine Zidane

Liverpool: Karius – Alexander-Arnold, van Dijk, Lovren, Robertson – Milner, Henderson, Wijnaldum – Salah, Firmino, Mané. - Trainer: Jürgen Klopp

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Die drei deutschen Achtelfinalisten stehen in der Champions League vor kniffligen Aufgaben gegen Klubs aus England.mehr
Manchester United hat seinen Teammanager Jose Mourinho entlassen. Dies teilte der englische Fußball-Rekordmeister am ...mehr
Tabellenführer Borussia Dortmund hat sich am 15. und drittletzten Hinrunden-Spieltag zum Herbstmeister gekürt.mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 15 41:15 39
2 M'gladbach 15 33:16 30
3 Bayern 15 32:18 30
4 RB Leipzig 15 28:14 28
5 Frankfurt 15 32:18 26
6 Hoffenheim 15 30:21 23
7 Hertha BSC 15 23:22 23
8 Wolfsburg 15 22:20 22
9 Werder 15 25:25 21
Top 5 Bildershows
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die bereits als Herbstmeister feststehende Borussia aus Dortmund will am 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga bei Fortuna Düsseldorf nachlegen.mehr
Highlights
Manchester United hat seinen Teammanager Jose Mourinho entlassen. Dies teilte der englische Fußball-Rekordmeister am Dienstag mit.mehr
Tabellenführer Borussia Dortmund hat sich am 15. und drittletzten Hinrunden-Spieltag zum Herbstmeister gekürt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige