DFB-Pokal-Auslosungen weiter im Deutschen Fußballmuseum

DFB-Pokal-Auslosungen weiter im Deutschen Fußballmuseum
Bild 1 von 1

DFB-Pokal-Auslosungen weiter im Deutschen Fußballmuseum

 © SID
05.06.2018 - 15:12 Uhr

Die Auslosungen im DFB-Vereinspokal werden 2018/19 weiterhin im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund vorgenommen.

Dortmund (SID) - Die Auslosungen im DFB-Vereinspokal werden 2018/19 weiterhin im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund vorgenommen. Die Partien werden immer sonntags nach der jeweiligen Pokalrunde ab 18.00 Uhr live in der ARD-Sportschau ermittelt. Das teilte das Fußballmuseum am Dienstag mit. 

"Der DFB-Pokal verbindet als einziger Wettbewerb Amateure und Profis, die Kleinen und die Großen. Genau wie wir in unserer Ausstellung. Wir freuen uns sehr, dass die Pokalauslosung bei uns eine dauerhafte Heimat gefunden hat", sagte Museumsdirektor Manuel Neukirchner.

Die Pokalauslosung aus dem Deutschen Fußballmuseum hat sich als Sendeformat bewährt. In der vergangenen Saison verfolgten während der fünf Sendungen durchschnittlich mehr als 2,5 Millionen Fernsehzuschauer die Ziehungen der Pokallose. Der durchschnittliche Marktanteil betrug 11,9 Prozent.

Am kommenden Freitag (8. Juni) werden ab 22.00 Uhr im Anschluss an die Übertragung des WM-Tests der deutschen Nationalmannschaft gegen Saudi-Arabien im ARD-Sportschau-Club die Begegnungen der ersten Hauptrunde gezogen. Als Ziehungsleiter fungiert DFB-Präsident Reinhard Grindel, die Moderatoren sind Julia Scharf und Arnd Zeigler. Als Losfee fungiert Schauspielerin Palina Rojinski, die während der Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli) als ARD-Reporterin arbeitet. Die Spiele der ersten Hauptrunde finden zwischen dem 17. und 20. August statt.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Nach einer irren Aufholjagd hat der frühere UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg das Aus in der Europa- ...mehr
Noch machen die F1-Verantwortlichen ein Geheimnis daraus, wie die kommende Generation Rennwagen für 2021 aussehen wird.mehr
Das Statistik-Portal Statista hat in einer Umfrage die meistgehassten und die meistgeliebten Fußball-Vereine ermittelt.mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Augsburg 0 0:0 0
2 Bayern 0 0:0 0
3 Dortmund 0 0:0 0
4 Düsseldorf 0 0:0 0
5 Frankfurt 0 0:0 0
6 Freiburg 0 0:0 0
7 Hannover 0 0:0 0
8 Hertha BSC 0 0:0 0
9 Hoffenheim 0 0:0 0
10 Leverkusen 0 0:0 0
11 M'gladbach 0 0:0 0
12 Mainz 05 0 0:0 0
13 Nürnberg 0 0:0 0
14 RB Leipzig 0 0:0 0
15 Schalke 0 0:0 0
16 Stuttgart 0 0:0 0
17 Werder 0 0:0 0
18 Wolfsburg 0 0:0 0
Sport-Höhepunkte
Zum Abschluss der ersten Runde im DFB-Pokal gastiert der viermalige Cupsieger Borussia Dortmund bei SpVgg Greuther Fürth.mehr
Highlights
Tennisspieler wie Alexander Zverev, Angelique Kerber und Rafael Nadal sind zurzeit die großen Talente. Doch was machen eigentlich die Altstars wie zum Beispiel Boris Becker, ...mehr
Noch machen die F1-Verantwortlichen ein Geheimnis daraus, wie die kommende Generation Rennwagen für 2021 aussehen wird. Der Grafiker Olcay Tuncay Karabulut hat aber schon ein ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr