Einsatz käme "zu früh": FC Bayern im Pokal-Kracher ohne Robben

Einsatz käme "zu früh": FC Bayern im Pokal-Kracher ohne
Robben
Bild 1 von 1

Einsatz käme "zu früh": FC Bayern im Pokal-Kracher ohne Robben

 © SID
19.12.2017 - 13:18 Uhr

Bayern München verzichtet im Achtelfinal-Kracher des DFB-Pokals gegen Titelverteidiger Borussia Dortmund am Mittwoch auf Arjen Robben.

München (SID) - Bayern München verzichtet im Achtelfinal-Kracher des DFB-Pokals gegen Titelverteidiger Borussia Dortmund am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD und Sky) auf Arjen Robben. Der Flügelstürmer (33) sei nach überstandener Verletzung zwar "fast beschwerdefrei", sagte Trainer Jupp Heynckes, aber Robben habe im Gespräch "selbst gesagt, dass es zu früh ist".

Robben, der zuletzt am 22. November in der Champions League beim RSC Anderlecht (2:1) zum Einsatz gekommen war, hatte am Montag erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert. "Es wäre nicht zu verstehen, wenn ich ihn mit ins Aufgebot nehmen würde", sagte Heynckes: "Von Anfang an hätte er sowieso nicht mitgewirkt, und soll man für 20 Minuten ein Risiko eingehen, dass er sich wieder verletzt?"

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Stefan Kretzschmar hat sich gegen seiner Meinung nach falsche Interpretationen seiner Äußerungen zur Meinungsfreiheit ...mehr
Mit einem Tag Verspätung sollen die Rennen beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding starten. Die Wetterlage scheint sich ...mehr
Das macht einen schon stolz : Beim Handball-Bundestrainer überwog trotz des späten Remis gegen Frankreich die Freude ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 18. Januar 2019mehr
Highlights
Stefan Kretzschmar hat sich gegen seiner Meinung nach falsche Interpretationen seiner Äußerungen zur Meinungsfreiheit von Sportlern zur Wehr gesetzt.mehr
Die Technik-Fans können sich auf eine heiße Saison einstellen. Die neuen Aerodynamik-Regeln verlangen von den Ingenieuren innovative Ideen. Vor allem an der Nase und den ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr