Erster Videobeweis im DFB-Pokal: Rebic trifft für Frankfurt

Erster Videobeweis im DFB-Pokal: Rebic trifft für Frankfurt
Bild 1 von 1

Erster Videobeweis im DFB-Pokal: Rebic trifft für Frankfurt

 © SID
19.05.2018 - 22:19 Uhr

Eintracht Frankfurts Stürmer Ante Rebic hat nach der ersten Videobeweis-Entscheidung in einem DFB-Pokalfinale einen Treffer erzielt.

Berlin (SID) - Eintracht Frankfurts Stürmer Ante Rebic hat nach der ersten Videobeweis-Entscheidung in einem DFB-Pokalfinale einen Treffer erzielt. Der 24-jährige Kroate traf am Samstag im Endspiel gegen Bayern München in der 82. Minute zum 2:1, nachdem Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) das technische Hilfsmittel zurate gezogen hatte.

In der Nachspielzeit musste Zwayer, der in seiner Heimatstadt an seinem 37. Geburtstag die Leitung hatte, erneut am Spielfeld eine strittige Szene begutachten. Die Bayern wollten ein elfmeterwürdiges Foul an Javi Martinez im Strafraum gesehen haben, doch Zwayer entschied nach Ansicht der Fernsehbilder auf Eckball statt auf Strafstoß.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Bundestrainer Joachim Löw sitzt nach dem 1:2 gegen Frankreich wieder fester im Sattel - eine von fünf Lehren aus dem ...mehr
Die deutsche Nationalmannschaft nimmt mit frischem Personal und einem überzeugenden Charakter ihren Trainer Joachim ...mehr
Bayern Münchens Bosse Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß haben zu einem beispiellosen Rundumschlag gegen die ...mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 19. Oktober 2018mehr
Highlights
Seit dem frühzeitigen WM-Aus stehen die deutsche Mannschaft und Bundestrainer Jogi Löw in der Kritik. Nach dem desaströsen Start in die Nations League mit Niederlagen gegen ...mehr
Sky Deutschland und Streamingdienst DAZN sind wegen ihrer Kooperation bei der Übertragung der CL ins Visier des Bundeskartellamts geraten.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige