Sokratis-Wechsel zum FC Arsenal perfekt

Sokratis-Wechsel zum FC Arsenal perfekt
Bild 1 von 1

Sokratis-Wechsel zum FC Arsenal perfekt

 © SID
02.07.2018 - 18:33 Uhr

Der Wechsel von Abwehrspieler Sokratis vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund zum FC Arsenal ist perfekt.

Dortmund (SID) - Wie beide Klubs am Montagabend vermeldeten, wechselt der 30-Jährige mit sofortiger Wirkung zu den Gunners in die Premier League. Über die Modalitäten des Transfers vereinbarten beide Klubs Stillschweigen, nach Informationen der Bild-Zeitung sollen die Dortmunder rund 19 Millionen Euro für den griechischen Nationalspieler kassieren.

Sokratis, der nach Angaben seines neuen Vereins einen "langfristigen Vertrag" unterschrieb, war im Sommer 2013 vom SV Werder Bremen zum BVB gekommen. Der Innenverteidiger stand in 198 Pflichtspielen (zehn Tore) für die Dortmunder auf dem Feld und gewann mit ihnen 2017 den DFB-Pokal. Bei Arsenal erhält er die Rückennummer 5.

"Wir wünschen 'Papa' für den weiteren Verlauf seiner Karriere nur das Allerbeste und danken ihm für seinen langjährigen Einsatz im schwarzgelben Trikot", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. 

Bei den Gunners aus London spielen in dem Gabuner Pierre-Emerick Aubameyang und dem Armenier Henrich Mchitarjan bereits zwei weitere Profis mit BVB-Vergangenheit. Als Chefscout ist bei Arsenal der Ex-Dortmunder Sven Mislintat tätig.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Die Golf-Amateur-Europameisterin Celia Barquin Arozamena (22) war am Montag erstochen auf einem Golfplatz in Ames im ...mehr
Superstar Cristiano Ronaldo ist in seinem ersten Champions-League-Spiel für seinen neuen Klub Juventus Turin vom Platz ...mehr
Der FC Bayern hat auch dank Renato Sanches zum Start in die Champions League das erhoffte erste Ausrufezeichen gesetzt.mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Bayern 3 9:2 9
2 Dortmund 3 7:2 7
3 Wolfsburg 3 7:4 7
4 Hertha BSC 3 5:2 7
5 M'gladbach 3 5:2 7
6 Mainz 05 3 4:2 7
7 Werder 3 4:3 5
8 Augsburg 3 4:4 4
9 Düsseldorf 3 4:4 4
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Zum Auftakt der Europa League empfängt RB Leipzig ab 21.00 Uhr im ersten "Bullen-Duell" den kleinen Bruder aus Salzburg.mehr
Highlights
Thomas Müller sieht Bayern München nach den Enttäuschungen der vergangenen Saison gerade in der Champions League besonders motiviert.mehr
Der FC Bayern hat auch dank Renato Sanches zum Start in die Champions League das erhoffte erste Ausrufezeichen gesetzt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige