DTM-Coup: Paralympicssieger Zanardi startet in Misano

DTM-Coup: Paralympicssieger Zanardi startet in Misano
Bild 1 von 1

DTM-Coup: Paralympicssieger Zanardi startet in Misano

 © SID
29.05.2018 - 12:46 Uhr

Riesen-Coup für die DTM: Wie die Tourenwagenserie mitteilte, wird der beinamputierte Alex Zanardi bei den Rennen in Misano für BMW starten.

Misano Adriatico (SID) - Riesen-Coup für die DTM: Wie die Tourenwagenserie am Dienstag mitteilte, wird der beinamputierte ehemalige italienische Formel-1-Fahrer und viermalige Paralympicssieger Alex Zanardi bei den Rennen in Misano/Italien (25./26. August) für BMW starten. Zanardis BMW M4 wird dabei für die speziellen Bedürfnisse des 51-Jährigen umgebaut und angepasst.

"Ich freue mich wie ein Kind im Bonbonladen", sagte Zanardi. Für den ehemaligen Williams-Teamkollegen von Ralf Schumacher in der Formel 1 sei es "eine der größten Herausforderungen" seiner Karriere. "Die DTM gehört seit Jahren zu den Königsklassen im Motorsport, hinsichtlich der Technologie, des Speeds und des Niveaus des Wettbewerbs", sagte Zanardi.

Ähnlich begeistert war DTM-Chef Gerhard Berger. "Seine ungemein beeindruckenden Leistungen als Athlet, aber auch sein unerschütterlicher Optimismus und seine Menschlichkeit ragen weit über den Sport hinaus und haben bereits ein Millionenpublikum weltweit inspiriert", sagte der Österreicher über den prominenten Gastfahrer.

Zanardi war 2001 bei einem Rennen der Indy-Car-Serie auf dem Lausitzring in einen schlimmen Unfall verwickelt worden. Daraufhin mussten ihm beide Beine oberhalb der Knie amputiert werden. Der Italiener kämpfte sich dennoch wieder zurück und setzte seine Karriere im Motorsport in den folgenden Jahren fort. Auch mit dem Handbike erzielte er erstaunliche Erfolge. Zudem nahm er auch schon am legendären Hawaii-Triathlon teil.

Zwischen 2005 und 2009 fuhr Zanardi für BMW bei der Tourenwagen-WM und startete beim 24-Stunden-Rennen in Spa 2015 an der Seite von Timo Glock und Bruno Spengler. Bei den Paralympics 2012 und 2016 gewann Zanardi im Handbike vier Goldmedaillen. Im Januar 2019 will er am legendären 24-Stunden-Rennen von Daytona (USA) teilnehmen.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Markus Weinzierl darf vorerst beim VfB Stuttgart bleiben. Stattdessen muss einen Tag nach dem Bekenntnis zum Trainer ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 21 41:21 42
4 RB Leipzig 21 38:18 38
5 Frankfurt 21 40:27 33
6 Leverkusen 21 37:32 33
7 Wolfsburg 21 32:30 32
8 Hertha BSC 21 34:31 31
9 Hoffenheim 21 41:32 30
10 Werder 21 36:32 30
11 Mainz 05 21 23:33 27
12 Düsseldorf 21 25:39 25
13 Freiburg 21 29:37 23
14 Schalke 21 25:32 22
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 21 17:47 15
17 Hannover 21 20:44 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 15. Februar 2019.mehr
Highlights
Der argentinische Fußballprofi Emiliano Sala ist tot. Der Leichnam des 28-Jährigen konnte am Donnerstagabend identifiziert werden.mehr
Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von nur 30 Jahren beim Skilanglaufen ums Leben gekommen.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige