Formel 1: Vettel in Kanada weiter vorn - Hamilton verliert Position

Formel 1: Vettel in Kanada weiter vorn - Hamilton verliert
Position
Bild 1 von 1

Formel 1: Vettel in Kanada weiter vorn - Hamilton verliert Position

 © SID
19.06.2018 - 10:01 Uhr

Ferrari-Star Sebastian Vettel steuert beim Großen Preis von Kanada seinem 50. Formel-1-Sieg entgegen.

Montréal (SID) - Der viermalige Weltmeister aus Heppenheim führt nach 38 von 70 Runden weiter vor Mercedes-Pilot Valtteri Bottas (Finnland) und dem Niederländer Max Verstappen im Red Bull.

Weltmeister Lewis Hamilton (England/Mercedes), Vettels großer WM-Rivale, verlor nach seinem Reifenwechsel den vierten Platz an den Australier Daniel Ricciardo im zweiten Red Bull und muss sich als Fünfter gegen Vettels finnischen Teamkollegen Kimi Räikkönen verteidigen.

Bleibt es bis zum Ziel bei dieser Reihenfolge, würde Vettel wieder die WM-Führung mit einem Punkt Vorsprung auf Hamilton übernehmen. Vor dem siebten von 21 Saisonrennen betrug Vettels Rückstand 14 Punkte.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Nach einer irren Aufholjagd hat der frühere UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg das Aus in der Europa- ...mehr
Noch machen die F1-Verantwortlichen ein Geheimnis daraus, wie die kommende Generation Rennwagen für 2021 aussehen wird.mehr
Das Statistik-Portal Statista hat in einer Umfrage die meistgehassten und die meistgeliebten Fußball-Vereine ermittelt.mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Für fünf Bundesligisten wird es am Sonntag im DFB-Pokal ernst.mehr
Highlights
Der Baske Kepa ist der teuerste Fußball-Torhüter der Welt. Der 23-jährige Spanier wechselt für 80 Millionen Euro von Athletic Bilbao zum FC Chelsea.mehr
Tennisspieler wie Alexander Zverev, Angelique Kerber und Rafael Nadal sind zurzeit die großen Talente. Doch was machen eigentlich die Altstars wie zum Beispiel Boris Becker, ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige