Jean Todt als FIA-Präsident wiedergewählt - Tomczyk Vizepräsident für Sport

Jean Todt als FIA-Präsident wiedergewählt - Tomczyk
Vizepräsident für Sport
Bild 1 von 1

Jean Todt als FIA-Präsident wiedergewählt - Tomczyk Vizepräsident für Sport

 © SID
17.12.2017 - 12:46 Uhr

Jean Todt ist als Präsident des Automobil-Weltverbandes FIA einstimmig wiedergewählt worden.

Paris (SID) - Jean Todt ist als Präsident des Automobil-Weltverbandes FIA einstimmig wiedergewählt worden. Der Franzose erhielt bei der Generalversammlung in Paris per Akklamation die Zustimmung für seine dritte Amtsperiode, hatte aber auch keinen Gegenkandidaten. Der 71-Jährige, der als Ferrari-Teamchef mit Rekordweltmeister Michael Schumacher fünf Formel-1-Titel geholt hatte, ist seit 2009 FIA-Präsident. Sein neues Mandat läuft bis Ende 2021.

Zudem wurde Hermann Tomczyk zum FIA-Vizepräsidenten für Sport gewählt. "Ich gratuliere Jean Todt zu seiner dritten Amtszeit als FIA-Präsident. Gemeinsam mit ihm und meinen Kollegen im Präsidium der FIA freue ich mich darauf, als Vizepräsident für Sport in Europa den Motorsport weiter zu entwickeln", sagte der 66-Jährige, der auch Sportpräsident im ADAC ist: "Für die Motorsport-Nation Deutschland ist es ein gutes Zeichen, wieder mit einem deutschen Vertreter im Präsidium der FIA vertreten zu sein."

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Sky Deutschland und Streamingdienst DAZN sind wegen ihrer Kooperation bei der Übertragung der CL ins Visier des ...mehr
Julian Draxler hat seinen Trainer Thomas Tuchel gelobt und vor dem Nations-League-Spiel am Dienstagabend gegen ...mehr
Mesut Özil hat rund zwölf Stunden nach den Glückwünschen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu dessen 30.mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Nach dem 0:3 in den Niederlanden stehen die deutsche Fußball-Nationalmannschaft und Joachim Löw unter enormen Druck.mehr
Highlights
Bundestrainer Joachim Löw ist sich trotz der lauter werdenden Kritik an seiner Person der Rückendeckung von DFB-Präsident Reinhard Grindel gewiss.mehr
Zwischenfazit: Die Gewinner der 18 Bundesliga-Klubs Vor der Saison oft als Nebendarsteller abgetan, jetzt im Rampenlicht: Viele Bundesliga-Protagonisten überraschten an den ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige