Juve kassiert zweite Saisonniederlage - Höwedes nur auf der Bank

Juve kassiert zweite Saisonniederlage - Höwedes nur auf der
Bank
Bild 1 von 1

Juve kassiert zweite Saisonniederlage - Höwedes nur auf der Bank

 © SID
19.11.2017 - 22:45 Uhr

Titelverteidiger Juventus Turin hat in der italienischen Fußball-Meisterschaft einen empfindlichen Rückschlag erlitten.

Rom (SID) - Titelverteidiger Juventus Turin hat in der italienischen Fußball-Meisterschaft einen empfindlichen Rückschlag erlitten. Mit Sami Khedira, aber nach wie vor ohne dessen wiedergenesenen Weltmeisterkollegen Benedikt Höwedes unterlag der Doublegewinner im Spitzenspiel der 13. Runde in der Serie A 2:3 (0:0) bei Sampdoria Genua und liegt als Dritter bereits vier Punkte hinter Spitzenreiter SSC Neapel. Der Tabellenführer hatte bereits am Vortag 2:1 (1:0) gegen den AC Mailand gewonnen.

Juventus, das auch ohne die nach dem Debakel in der WM-Qualifikation aus der Nationalmannschaft zurückgetretenen Gianluigi Buffon und Andrea Barzagli antrat, wurde zu keiner Zeit seiner Favoritenrolle gerecht. Der 39-jährige Buffon, der auf den Tag 22 Jahre zuvor im Trikot von AC Parma sein Debüt in der Serie A gefeiert hatte, sah auf der Bank die besseren Chancen aufseiten der Gäste.

Duvan Zapata (52.), Lucas Torreira (71.) und Gianmarco Ferrari (79.) besiegelten folgerichtig nach der Pause die zweite Saisonniederlage des Rekordchampions. Die Treffer von Gonzalo Higuain (90.+1/Foulelfmeter) und Paulo Dybala (90.+4) in der Nachspielzeit kamen für die Gäste zu spät.

Bereits am Samstag hatte AS Rom das 47. Derby della Capitale mit 2:1 (0:0) gegen Lazio gewonnen und liegt mit 30 Punkten auf Rang vier. Neuer Zweiter ist Inter Mailand (33) nach dem 2:0 (1:0) am Sonntagabend gegen Atalanta Bergamo. Der Argentinier Mauro Icardi (51./60.) erzielte seine Saisontore Nummer 12 und 13.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von nur 30 Jahren beim Skilanglaufen ums Leben gekommen.mehr
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 21 41:21 42
4 RB Leipzig 21 38:18 38
5 Frankfurt 21 40:27 33
6 Leverkusen 21 37:32 33
7 Wolfsburg 21 32:30 32
8 Hertha BSC 21 34:31 31
9 Hoffenheim 21 41:32 30
10 Werder 21 36:32 30
11 Mainz 05 21 23:33 27
12 Düsseldorf 21 25:39 25
13 Freiburg 21 29:37 23
14 Schalke 21 25:32 22
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 21 17:47 15
17 Hannover 21 20:44 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 15. Februar 2019.mehr
Highlights
Schalke 04 gelang an einem traurigen Fußballabend ungefährdet der Einzug ins DFB-Pokalviertelfinale. Spannender war es im Berliner Olympiastadion zwischen Hertha BSC und Bayern ...mehr
Sportlich war Matti Nykänen ein großes Idol. Nach seiner Karriere sorgte der Finne mit seinem Privatleben für zahlreiche Negativ-Schlagzeilen. Nun ist er gestorben. Die Nachricht ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige