ARD und ZDF verlängern Vertrag mit Deutschem Fechter-Bund

ARD und ZDF verlängern Vertrag mit Deutschem Fechter-Bund
Bild 1 von 1

ARD und ZDF verlängern Vertrag mit Deutschem Fechter-Bund

 © SID
07.06.2017 - 13:17 Uhr

Die öffentlich-rechtlichen TV-Sender werden weiterhin von den Fecht-Höhepunkten in Deutschland berichten.

Köln (SID) - Die öffentlich-rechtlichen TV-Sender werden weiterhin von den Fecht-Höhepunkten in Deutschland berichten. Der Deutsche Fechter-Bund (DFeB) und SportA, die Sportrechte-Agentur von ARD und ZDF, verlängerten wenige Wochen vor den Fecht-Weltmeisterschaften in Leipzig (19. bis 26. Juli) den bestehenden Vertrag um vier weitere Jahre. Das teilten die Beteiligten am Mittwoch mit.

Dadurch können die Auftritte der deutschen Fechter weiterhin in den Programmen von ARD, ZDF, den Dritten Programmen sowie in den Online-Angeboten beider Sender gezeigt werden. Neben der WM in Leipzig sind auch deutsche Meisterschaften, Weltcups und nationale Aktiven-Turniere Gegenstand des Vertrags.

"Fechten ist eine interessante Sportart mit großen Erfolgen in der Vergangenheit, die ins öffentlich-rechtliche Fernsehen gehört", sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann blickt voraus auf "spektakuläre Duelle der deutschen Fechterinnen und Fechter jetzt bei der WM in Leipzig und in den kommenden Jahren."

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Die deutsch-englischen Fußball-Wochen gehen weiter. Die Kraftprobe Liverpool gegen Bayern vermittelt fast schon ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das 0:3 gegen Tottenham in der Champions League. Vorübergehende ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter. Die Münchner twitterten erfreut ein Tabellen-Bild vor ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr