Beachvolleyball: Walkenhorst sagt WM-Start ab

Beachvolleyball: Walkenhorst sagt WM-Start ab
Bild 1 von 1

Beachvolleyball: Walkenhorst sagt WM-Start ab

 © SID

Der Düsseldorfer Alexander Walkenhorst muss seinen Start bei der Beachvolleyball-WM in Hamburg (28. Juni bis 7. Juli) aus Verletzungsgründen absagen.

Hamburg (SID) - Das teilte der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) am Mittwoch mit. Als Ersatz für den 30-Jährigen nominierte der DVV Jonathan Erdmann als neuen Partner für Sven Winter nach. 

Das neuformierte Team muss aber noch auf die endgültige Teilnahmebestätigung durch den Weltverband FIVB warten. Die Wildcard, die an Walkenhorst/Winter vergeben wurde, wird vorerst zurückgenommen. "Wir werden jetzt alles dafür tun, dass wir kein deutsches Team verlieren und Erdmann/Winter in der neuen Vergabe berücksichtigt werden", sagte DVV-Sportdirektor Niclas Hildebrand.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Trainer Zinedine Zidane vom spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid trauert um seinen Bruder Farid.mehr
Ohne Präsident Uli Hoeneß und Sportdirektor Hasan Salihamidzic ist der deutsche Rekordmeister Bayern München am Montag ...mehr
Brasiliens Fußball-Superstar Neymar ist am Montag zu seinem Klub Paris St. Germain zurückgekehrt.mehr
Anzeige