Nach Horror-Unfall: Elfstündige Operation von Flörsch "positiv verlaufen"

Nach Unfall: Flörsch startet 2019 in der neuen Formula European
Masters
Bild 1 von 1

Nach Unfall: Flörsch startet 2019 in der neuen Formula European Masters

 © SID
19.11.2018 - 14:39 Uhr

Rennfahrerin Sophia Flörsch (17) ist nach ihrem schlimmen Unfall beim Weltfinale der Formel 3 am Montag erfolgreich operiert worden.

Macau (SID) - Der elfstündige Eingriff sei laut der behandelnden Ärzte "positiv verlaufen", sagte ihr Vater bei motorsport-magazin.com: "Sophia wird jetzt auf der Intensivstation überwacht und dort auch die Nacht von Montag auf Dienstag verbringen."

Die Operation hatte um 10.00 Uhr morgens Ortszeit (03.00 Uhr MEZ) begonnen, teilte ein Sprecher der Gesundheitsbehörde in Macau mit. Flörsch hatte sich bei dem Crash während des Rennens am Sonntag eine Fraktur der Wirbelsäule zugezogen. Die Ärzte hätten "bewusst langsam" gearbeitet, "um Risiken zu vermeiden. Der bisherige OP-Verlauf sei gut und ohne Komplikationen", wurde zwischenzeitlich im Namen von Flörsch auf Twitter geschrieben. Laut ihres Vaters habe sich Flörsch den siebten Halswirbel gebrochen, das Rückenmark sei aber nicht beschädigt worden.

Sehen Sie den Horror-Unfall hier im Video:

Als Flörsch aus dem Wagen geborgen wurde, war die Münchnerin bei vollem Bewusstsein und teilte später über Twitter mit, dass es ihr gut gehe. Ihr japanischer Kollege Sho Tsuboi, mit dem sie kollidiert war, sowie zwei Fotografen und ein Streckenposten erlitten ebenfalls Verletzungen.

Der Automobil-Weltverband FIA hat unterdessen Untersuchungen angekündigt, um herauszufinden, was die Ursache für den Unfall war und daraus "die notwendigen Schlüsse" zu ziehen, wie FIA-Präsident Jean Todt mitteilte. "Wir können leider nur ahnen, was passiert ist. Die Bilder von Sophias Onboard-Kamera wurden von der FIA beschlagnahmt, die konnten wir also noch nicht auswerten", sagte Frits van Amersfoort, Teamchef von Flörsch, dem Kölner Express.

Beim Macau Grand Prix hatte es in den vergangenen Jahren drei tödliche Unfälle gegeben. Der britische Motorrad-Star Daniel Hegarty verunglückte dort 2017, fünf Jahre vorher waren auf der Strecke der portugiesische Motorrad-Rennfahrer Luis Carreira sowie der Autorennfahrer Phillip Yau aus Hongkong gestorben.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Die deutsch-englischen Fußball-Wochen gehen weiter. Die Kraftprobe Liverpool gegen Bayern vermittelt fast schon ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Der kriselnde Bundesligist Schalke 04 ist im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Manchester City klarer Außenseiter.mehr
Highlights
Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von nur 30 Jahren beim Skilanglaufen ums Leben gekommen.mehr
Rudi Assauer ist tot. Der frühere Schalke-Manager ist in den Armen seiner Tochter gestorben. Seine Schalker Eurofighter wollen für die Beerdigung etwas organisieren. Wir werden ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige