Red Bull Air Race: Dolderer will Sieg von Indianapolis wiederholen

Red Bull Air Race: Dolderer will Sieg von Indianapolis
wiederholen
Bild 1 von 1

Red Bull Air Race: Dolderer will Sieg von Indianapolis wiederholen

 © SID
12.10.2017 - 11:48 Uhr

Seinen WM-Titel wird Matthias Dolderer auf jeden Fall verlieren, seinen Vorjahressieg aber will er beim Saisonfinale im Red Bull Air Race wiederholen.

Indianapolis (SID) - Seinen WM-Titel wird Pilot Matthias Dolderer auf jeden Fall verlieren, seinen Vorjahressieg von Indianapolis aber will der 47 Jahre alte Tannheimer beim Saisonfinale im Red Bull Air Race am Wochenende wiederholen. "Das war einer der besten Tage in meinem Leben", sagte Dolderer über seinen Triumph 2016, mit dem er vorzeitig Weltmeister der Kunstpiloten wurde.

"Es war ein unbeschreibliches Gefühl. Damals ist in Indy für mich ein Traum wahr geworden", sagte Dolderer. In der laufenden Saison lief es für den Oberschwaben nicht mehr so rund. Vor dem letzten Saisonlauf belegt er in der Gesamtwertung nur den achten Platz.

In Indianapolis haben noch vier Piloten Titelchancen: Martin Sonka (Tschechien), Yoshihide Muroya (Japan), Pete McLeod (Kanada) und Kirby Chambliss (USA). ServusTV zeigt das Rennen am Sonntag ab 22.15 Uhr MESZ. Live dabei im Free-TV ist Sport1 am Sonntag ab 21.00 Uhr mit der Round of 8 und dem Final 4.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Die Golf-Amateur-Europameisterin Celia Barquin Arozamena (22) war am Montag erstochen auf einem Golfplatz in Ames im ...mehr
Superstar Cristiano Ronaldo ist in seinem ersten Champions-League-Spiel für seinen neuen Klub Juventus Turin vom Platz ...mehr
Der FC Bayern hat auch dank Renato Sanches zum Start in die Champions League das erhoffte erste Ausrufezeichen gesetzt.mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Der VfB Stuttgart kämpft am Freitagabend ab 20.30 Uhr gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf um seinen ersten Sieg in der Fußball-Bundesliga.mehr
Highlights
Lewis Hamilton hat mit einem Sieg beim GP Singapur die WM-Führung auf 40 Punkte ausgebaut. Sebastian Vettel kam nach einem Strategiefehler nur auf Position 3 hinter Max ...mehr
Platz 128 (▲39): Tamara Korpatsch - 482 Punkte Platz 128 (▲39): Tamara Korpatsch - 482 Punkte Bild 1mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige