Schwimmen: Ex-Bundestrainer Lambertz ab Februar Lehrer in Wuppertal

Schwimmen: Ex-Bundestrainer Lambertz ab Februar Lehrer in
Wuppertal
Bild 1 von 1

Schwimmen: Ex-Bundestrainer Lambertz ab Februar Lehrer in Wuppertal

 © SID
21.01.2019 - 14:23 Uhr

Der frühere Schwimm-Bundestrainer Henning Lambertz ist auf der Suche nach einer neuen Aufgabe fündig geworden.

Wuppertal (SID) - Der 48-Jährige wechselt laut Westdeutscher Zeitung als Seiteneinsteiger in den Schuldienst und arbeitet ab dem 1. Februar als Lehrer an der Friedrich-Bayer-Realschule in seiner Heimatstadt Wuppertal.

Lambertz hatte am 20. Dezember nach sechs Jahren im Amt überraschend seinen Rücktritt als Chef-Bundestrainer beim Deutschen Schwimm-Verband (DSV) erklärt und sowohl familiäre als auch verbandsinterne Gründe angegeben. Seine neue Arbeitsstelle befindet sich nur wenige hundert Meter von seinem Wohnhaus entfernt.

Antonino "Nino" Cancelliere gibt derweil nach rund zweieinhalb Jahren seine Position als Leitender Physio-Therapeut der A-Nationalmannschaft des DSV ab. "Nach dem Rücktritt von Henning Lambertz als Chef-Bundestrainer, der für mich seit meiner Kindheit eine ganz wichtige Bezugsperson ist, sehe ich meine Zukunft nicht mehr in der A-Nationalmannschaft", erklärte der Leverkusener, der zu seiner aktiven Zeit in Wuppertal viele Jahre unter Lambertz trainiert hatte.

Hinzu komme, "dass zuletzt Entscheidungen in meinem Bereich getroffen wurden, ohne dass ich vorher darüber informiert wurde", führte der 32-Jährige aus. Cancelliere will dem DSV aber nicht ganz den Rücken kehren, vielmehr würde er der Junioren-Nationalmannschaft um Cheftrainer Mitja Zastrow weiterhin als Physiotherapeut zur Seite stehen.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Auf den Spuren des Vaters: Der Einstieg von Mick Schumacher in die Talentschmiede von Ferrari ist perfekt. Das ...mehr
Die einen kämpfen um den Titel, die anderen gegen den Abstieg. Die Rückrunde der Fußball-Bundesliga verspricht ...mehr
Die Freude bei Borussia Dortmund war groß und verständlich. Der Sieg bei den zuvor daheim ungeschlagenen Leipzigern ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Der kriselnde Vizemeister Schalke 04 startet nach einer unruhigen Winterpause am Sonntag ab 18.00 Uhr gegen den VfL Wolfsburg in die Rückrunde.mehr
Highlights
Niki Lauda (69) wird wegen einer Grippe weiter im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) in Wien behandelt. Eine Lungenentzündung bestätigte sein Arzt nicht.mehr
Bundesliga-WAGs: Die heißesten Spielerfrauen Steven Zuber vom VfB Stuttgart gehört nicht zu den bekanntesten Spielern der Bundesliga. Seine Angetraute Mirjana ist trotzdem ein ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige