WM 2018: Erstmals Milliarden-Umsatz durch Sammelbilder

WM 2018: Erstmals Milliarden-Umsatz durch Sammelbilder
Bild 1 von 1

WM 2018: Erstmals Milliarden-Umsatz durch Sammelbilder

 © SID
08.01.2019 - 17:50 Uhr

Der Hersteller der kultigen Panini-Sammelbilderalben hat 2018 durch die Fußball-WM in Russland erstmals mehr als einer Milliarde Euro Umsatz erzielt.

Mailand (SID) - Der Hersteller der kultigen Panini-Sammelbilderalben hat 2018 durch die Fußball-WM 2018 in Russland erstmals die Schallmauer von mehr als einer Milliarde Euro Umsatz durchbrochen. Den Rekord in der fast 60-jährigen Geschichte der italienischen Unternehmensgruppe stellte Italien-Geschäftsführer Antonio Allegra am Dienstag in Mailand bei der Präsentation des neuen Sammelalbums für die Serie A in Aussicht.

Gegenüber 2017 bedeutet der erwartete Höchstwert fast eine Verdoppelung (536 Millionen Euro Umsatz). Bei der vorangegangenen WM-Endrunde 2014 in Brasilien verzeichnete die Firma einen Umsatz von 758 Millionen Euro. Das Russland-Album besteht aus der Rekordzahl von insgesamt 682 Bildern und Spezialstickern.

Die Sammelalben sind durch Generationen von Fußball-Fans zu einer einzigen Erfolgsgeschichte avanciert. 1961 waren auf dem Heimatmarkt des Unternehmens erstmals Bilder von Mannschaften und Spielern der Serie A erhältlich, 1970 wurde vor Mexiko erstmals ein Album zu einem WM-Turnier aufgelegt. Das Album zur WM-Endrunde 1978 in Argentinien war erste Projekt der Firma in Deutschland, ehe 1979 das Bundesliga-Sammelalbum seine Premiere feierte.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Die deutsch-englischen Fußball-Wochen gehen weiter. Die Kraftprobe Liverpool gegen Bayern vermittelt fast schon ...mehr
Jetzt zeigt auch Ferrari sein neues Formel-1-Auto. Gut einen Monat vor dem Saisonstart in Australien präsentiert sich ...mehr
Anzeige
Anzeige
WM-Radio
WM-Gruppen
Pl Verein SP Tore Pkt
Anzeige
Anzeige