"Deadpool 2" macht im Mai "Star Wars" Konkurrenz

Ryan Reynolds ist bald wieder als "Deadpool" im Kino zu
sehen
Bild 1 von 1

Ryan Reynolds ist bald wieder als "Deadpool" im Kino zu sehen

 © carrie-nelson/ImageCollect
12.01.2018 - 13:42 Uhr

Lange müssen Fans von Ryan Reynolds nicht mehr auf seine Rückkehr als Wade Wilson warten. Die Fortsetzung von "Deadpool" kommt im Mai in die Kinos.

Schauspieler Ryan Reynolds (41, "Green Lantern") fordert im Mai das nächste "Star Wars"-Spin-off an den Kinokassen heraus: Der 41-Jährige hat auf seinem offiziellen Twitter-Account den Kinostart für die Fortsetzung von "Deadpool" bekanntgegeben. Der Streifen wird in den USA am 18. Mai 2018 in die Kinos kommen - eine Woche vor Ron Howards "Solo: A Star Wars Story". Die beiden Blockbuster könnten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen in den Kinocharts und bei den Mai-Einnahmen liefern. Der deutsche Kinostart wurde noch nicht offiziell verkündet.

Im Frühjahr 2016 brach Reynolds als Wade Wilson bzw. Deadpool bereits Rekorde an den Kinokassen. Die Superheldenkomödie nahm weltweit über 780 Millionen US-Dollar (rund 650 Millionen Euro) ein. "Deadpool" wurde somit zum weltweit erfolgreichsten Kinofilm mit R-Rating und zum erfolgreichsten Film aus der "X-Men"-Reihe.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Nach ihrem Unfall bei Tanzproben meldet sich Sängerin Vanessa Mai zu Wort. Auf Facebook erklärte sie ihren Fans: Ich ...mehr
Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron ist derzeit zu Besuch in Washington. First Lady Melania Trump hat ihm beim ...mehr
Herzogin Kate und Prinz William sind erneut Eltern geworden: Das dritte gemeinsame Kind des Paares kam am Montag in ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Schauspielerin Priyanka Chopra hat ausgeplaudert, ob sie bei der Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry dabei sein wird. Und ist sie eine Brautjungfer?mehr
Prinz William hat die Gerüchte um den Namen seines neugeborenen Sohnes angeheizt - und in den höchsten Tönen von dem kleinen Prinzen geschwärmt.mehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Aaron Paul ist bald seine Serie "The Path" losmehr
Kevin Smith is(s)t so gesund wie noch niemehr