Robbie Williams erklärt seinen WM-Stinkefinger

Robbie Williams trat bei der WM-Eröffnungsfeier in Moskau
auf
Bild 1 von 32

Robbie Williams trat bei der WM-Eröffnungsfeier in Moskau auf

© imago/ZUMA Press
20.06.2018 - 10:15 Uhr

Bei der WM-Eröffnungsfeier sorgte Robbie Williams für einen handfesten Skandal, als er seinen Mittelfinger in die Kameras gehalten hat. Nun hat er sich an einen Erklärungsversuch herangewagt.

Bei der WM-Eröffnungsfeier in Russland wollte Robbie Williams (44, "Angels") einfach nur die Bühne rocken - was ihm auch gelang. Doch über seinen Auftritt sprach kaum jemand. Denn er hatte seinen Mittelfinger in die Kameras gehalten und somit für einen handfesten Skandal gesorgt. Im britischen Fernsehen hat er sich nun zu seiner Geste geäußert - offenbar war alles ein großes Missverständnis.

Sein Plan ging schief

"Ich habe mir gedacht: 'Es ist wirklich wichtig bei so einer Veranstaltung keinen internationalen Zwischenfall zu verursachen'. Und das ist mir gelungen", scherzte Robbie Williams in der Sendung "This Morning". Er sei jeder Menge Druck ausgesetzt gewesen, da nur noch eine Minute übrig war. "Also habe ich einen einminütigen Countdown angezeigt", erklärte der 44-Jährige seine Mittelfinger-Geste.

Geplant sei die Geste nicht gewesen. Das Problem sei, dass er sich selbst nicht traue. Denn er wisse schlichtweg nicht, was er tue. Es könne stets alles passieren. Sein Plan für Moskau sei simpel gewesen: Er wollte singen, dabei die Töne treffen und nicht hinfallen. Aber es gebe eine Blockade zwischen ihm und seinem Verstand. "Dann passiert etwas und fünf Minuten später frage ich mich: 'Habe ich das wirklich gerade gemacht?'" Ob er mit dieser Erklärung die erhitzten Gemüter beruhigen kann?

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Cathy Lugner hat ihre Fans auf Instagram mit einer bedrückenden Nachricht geschockt. Aufgrund von gesundheitlichen ...mehr
In der neuen Staffel der RTL-Kuppelshow Bauer sucht Frau sucht eine professionelle Tennisspielerin nach ihrem großen ...mehr
Gwyneth Paltrow ist frisch verheiratet und offensichtlich glücklich und zufrieden - auch in sexuellen Dingen, wie sie ...mehr
Video
Anzeige
Highlights
Teurer Kindheitstraum Glänzende Augen beim "Bares für Rares"-Moderator: "Das war von mir ein Kindertraum", war Horst Lichter sofort hellauf begeistert von einem alten ...mehr
Cathy Lugner hat ihre Fans auf Instagram mit einer bedrückenden Nachricht geschockt. Aufgrund von gesundheitlichen Problemen wolle sie sich vorerst aus der Öffentlichkeit ...mehr
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Anzeige
Gewinner und Verlierer
Verlierer des Tages
Gewinner des Tages
SUDOKU
Wählen Sie einen von drei Schwierigkeitsgraden und knacken Sie täglich ein neues Sudoku!mehr