"The Big Bang Theory"-Spin-off: Auch "Young Sheldon" ist super nerdy

Iain Armitage in "Young Sheldon" mit Serien-Mama Zoe Perry
Bild 1 von 1

Iain Armitage in "Young Sheldon" mit Serien-Mama Zoe Perry

 © instagram.com/cbstv / Photo by: Robert Voets/CBS
18.05.2017 - 13:57 Uhr

Der erste Trailer zum "The Big Bang Theory"-Ableger "Young Sheldon" macht eines deutlich: Sheldon Cooper ist schon im Alter von neun Jahren ein richtiger Mini-Nerd.

Fans der erfolgreichen Sitcom "The Big Bang Theroy" haben sich sicher schon einmal gefragt, wie Kult-Figur Sheldon Cooper eigentlich als Kind war. Die Antwort liefert nun der erste Trailer des Prequel-Ablegers "Young Sheldon", den der US-Sender CBS veröffentlicht hat. Darin schlüpft Iain Armitage (*2008) in die neunjährige Version von Jim Parsons (44) Alter Ego. Und als hätte man es sich nicht eh gedacht: Der spätere geniale theoretische Physiker war bereits in jungen Jahren ein wahrhaftiger Mini-Nerd.

"Was stimmt nicht mit ihm?"

Ein erstes Foto, das CBS auf seinem offiziellen Instagram-Account veröffentlicht hat, zeigt Iain Armitage alias Sheldon gekleidet in Jeans, Karohemd und Fliege samt Aktenkoffer in der Hand mit seiner Mutter Mary Cooper (Zoe Perry) vor einem klassischen amerikanischen Highschool-Bus stehen. Die Szene ist auch im ersten Videomaterial zur Serie zu sehen. Denn der kleine Sheldon darf mit neun Jahren bereits auf die Highschool wechseln - und sorgt in typischer Sheldon-Manier bereits am ersten Tag für jede Menge Aufsehen. Denn Sheldon hat natürlich an allem und jedem etwas auszusetzen.

Außerdem wird Sheldons Faszination für Eisenbahnen dokumentiert sowie sein angespanntes und kompliziertes Verhältnis zu seiner Familie. Beim gemeinsamen Essen kommt es zu Reibereien mit seinen Geschwistern und seinem Vater, da Sheldon nur mit Handschuhen an der Gebetsrunde teilnimmt. In der Kirche fragt dann eine Dame in der Reihe vor ihm gerade heraus: "Was stimmt nicht mit ihm?" Ein erstes Familienfoto gibt es ebenfalls auf dem Instagram-Account von CBS zu bestaunen.

Übrigens spielt die junge Version von Mary Cooper die Schauspielerin Zoe Perry (*1984), die Tochter von Laurie Metcalf (61), die wiederum in "The Big Bang Theory" Sheldons Mutter verkörpert. Diese ersten Szenen kommentiert bereits Jim Parsons - der die Show als Erzähler begleiten wird. "Young Sheldon" wird ab 25. September in den USA gleich nach "The Big Bang Theory" ausgestrahlt.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
So sexy haben wir Helene Fischer noch nie gesehen! Im Video zu ihrer neuen Single Achterbahn präsentiert sich die ...mehr
Hat mit dem nächsten Shitstorm zu kämpfen: Sarah Lombardi Bild 1mehr
Die beiden Singles suchen bei "Adam sucht Eva" ebenfalls nach der großen Liebe, blieben aber erfolglos. Bild 12mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Helene Fischer ist ein echtes Allround-Talent. Doch mit ihrer jüngst enthüllten Fähigkeit hat die Sängerin ihr Publikum komplett überrascht.mehr
Der Sex-Skandal um Harvey Weinstein ist noch nicht einmal abgeebbt, da bricht schon der nächste über Hollywood herein: Regisseur James Toback wird von über 30 Frauen der ...mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Mel Gibson: Sein Sohn macht ihm Konkurrenzmehr
Ehrliche Finderin hilft Cameron Diazmehr
Anzeige