Race of Champions 2018 in Saudi Arabien

Sebastian Vettel - Race of Champions - London - 2015
Bild 1 von 11

Sebastian Vettel - Race of Champions - London - 2015

© RoC
18.10.2017 - 11:50 Uhr von Tobias Grüner

Das Race of Champions hat überraschend eine neue Heimat gefunden. Die Veranstaltung wird Anfang 2018 erstmals in Riad, der Hauptstadt Saudi Arabiens, ausgetragen.

Diese Entscheidung wird bei den Fans nicht gut ankommen. Erstmals findet eine wichtige Rennveranstaltung in Saudi Arabien statt. Dem Land, in dem Frauen erst ab dem kommenden Jahr den Führerschein machen und Auto fahren dürfen. Nun soll in der Hauptstadt Riad das Race of Champions ausgetragen werden.

Die große Stadion-Gaudi, die zuletzt in Miami zu Gast war, soll Anfang 2018 stattfinden. Welche Fahrer dann dabei sein werden, steht noch nicht fest. Die Organisatoren kündigen aber jetzt schon mal ein Starterfeld voll mit Superstars an.

Frauen beim Race of Champions erlaubt

Normalerweise sind Sportveranstaltungen in Saudi Arabien Männersache. Doch für das Race of Champions will die Sportbehörde des islamischen Landes eine Ausnahme machen. Die Rennveranstaltung soll zu einem Fest für die ganze Familie werden. Also dürfen tatsächlich auch Frauen mit dabei sein.

Das Race of Champions soll im King Fahd International Stadium ausgetragen werden. 75.000 Zuschauer fasst der Prachtbau. Wir sind gespannt, wie viele Fans sich einfinden werden. Für die kommende Saison planen die RoC-Organisatoren aber schon wieder eine Rückkehr nach Miami.

Weniger Stars nach Wehrlein-Unfall?

Die letzte Ausgabe in Florida hatte durch den Unfall von Pascal Wehrlein für große Schlagzeilen gesorgt. Der Sauber-F1-Pilot hatte sich mit seinem dreirädrigen Polaris Slingshot überschlagen und einige Wirbel angeknackst. Der Worndorfer musste daraufhin die ersten beiden Saisonrennen pausieren.

Man darf gespannt sein, ob der Crash bei anderen Piloten zu einem Umdenken führt oder ob die Organisatoren um die Race of Champions-Mitbegründerin Michele Mouton noch einmal ein hochklassiges Starterfeld zusammenbekommen. Normalerweise standen um diese Jahreszeit immer schon die ersten hochkarätigen Teilnehmer fest.

Quelle: 2017 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Die Bavarian Pickers haben einen Mercedes O 3500 geborgen, der 50 Jahre lang in einem Oberpfälzer Wald stand. Ein ...mehr
Graues Papier, rosa Papier, kleines Plastikkärtchen: In Portemonnaies stecken diverse Typen von Führerscheinen. Bis ...mehr
Ist das ein Benziner oder kann das weg? So oder so ähnlich lautet derzeit das Motto auf vielen deutschen ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Video
Tankstellen-Suche
Hier finden Sie günstige Tankstellen in Ihrer Nähe
Anzeige
Anzeige
Highlights
Im Rahmen des Genfer Autosalons wird wie jedes Jahr der Preis „ Car of the Year“ von einer internationalen Fachjury vergeben. So auch 2019. Hier die Kandidaten und Nominierten. ...mehr
Die Bavarian Pickers haben einen Mercedes O 3500 geborgen, der 50 Jahre lang in einem Oberpfälzer Wald stand. Ein Sammler hat den Bus gekauft und will ihn restaurieren. Doch das ...mehr
E-Mobilität
Škoda präsentiert in Genf neue E-Studie
Auf dem Genfer Autosalon werden viele Neuheiten präsentiert, darunter auch die Studie Škoda VISION iV.mehr