Brembo Dyadema

Brembo Dyadema Bremssattel
Bild 1 von 5

Brembo Dyadema Bremssattel

© Brembo

Bremsenhersteller Brembo hat auf der IAA den Bremssattel Dyadema vorgestellt. Der Dyadema ist das neue Top-Modell für höchste Bremsansprüche.

Der auf der IAA vorgestellte Sechskolben-Bremssattel ist nach Angaben von Brembo der fortschrittlichste Bremssattel, den die Italiener je für Straßenfahrzeuge produziert haben.

Zusatzkühlung für mehr Bremsleistung

Der Sattel in Monoblock-Bauweise aus Aluminium verfügt über eine spezielle Luftkühlungstechnologie, die bereits während dem Gussverfahren eingefügt wird. Der Dyadema-Sattel integriert einen Kühlkanal, der den Luftstrom um die Bremsbeläge erhöht. Durch die damit ausgelöste Ventilation arbeitet der Sattel dauerhaft mit niedrigeren Temperaturen und erzielt so eine bessere und gleichbleibende Leistung.

Die Erhöhung des Luftstroms soll für eine Reduzierung der Bremsflüssigkeitstemperatur um bis zu 15 Prozent im Vergleich zu einem Standard-Sattel sorgen. Damit sollen auch die Bremsleistung weiter steigen und die Bremswege kürzer werden.

Zum Einsatz kommen soll der neue Dyadema-Bremssattel bei kommenden Supersportwagenmodellen.

Quelle: 2019 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Ferrari, Rolls-Royce, Lexus: An der Spitze der Flop 50 befinden sich die üblichen Verdächtigen. Dennoch sind die ...mehr
Für jedes Auto gibt es Für und Wider. Die Kollegen  von auto motor und sport haben sich die meisten Neuheiten der IAA ...mehr
Haben Sie schon einmal versucht, das falsche Auto aufzuschließen? Oder Ihren parkenden Wagen nicht wiedergefunden?mehr
Anzeige