Sport-Datencenter
18.05.2024 13:30
Beendet
Erzgebirge Aue
2:0
Waldhof Mannheim
1:0
Stadion
Erzgebirgsstadion
Zuschauer
11.048
Schiedsrichter
Nico Fuchs

Liveticker

90.
15:26
Fazit:
Erzgebirge Aue schlägt zum Saisonabschluss Waldhof Mannheim mit 2:0. In der guten Anfangsphase des Spiels belohnte sich Aue mit dem 1:0. Der Waldhof wurde und nahm den Schwung aus dem Ende der ersten Halbzeit mit in die zweite. Dort kamen die Gäste zunächst gut aus der Kabine und machten ordentlich Druck. Genau in dieser guten Phase der Mannheimer traf Seitz zum 2:0 und entschied damit auch das Spiel. Im Anschluss wurde den Zuschauern nicht mehr allzu viel geboten. Mannheim beendet die Saison auf dem 16. Platz und Aue erreicht Rang sechs. Für Aue ist die Saison noch nicht zu Ende. Nächsten Samstag geht es gegen Dynamo Dresden noch um den Landespokal Sachsen.
90.
15:23
Spielende
90.
15:23
Arase dribbelt sich im Sechzehner frei und rechts im Strafraum visiert es aus spitzem Winkel das kurze Eck an. Lord ist zur Stelle und pariert.
90.
15:22
Für die letzten Minuten kommen Hetzsch und Schwirten für Pepić und Meuer.
90.
15:21
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Finn Hetzsch
90.
15:21
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Joshua Schwirten
90.
15:21
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Mirnes Pepić
90.
15:21
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Steffen Meuer
90.
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88.
15:19
Das Spiel plätschert dem Ende entgegen. Die Partie ist bereits entschieden und das merkt man auch. Kein Team geht mehr entschlossen in die Zweikämpfe es ist kein Zug zum Tor erkennbar.
85.
15:15
Schikora bekommt links vor der Grundlinie an den Ball und spielt ihn nach innen zu Meurer. Der Stürmer schließt aus der Drehung heraus ab, doch Zok klärt zur Ecke, die harmlos bleibt.
84.
15:13
Gelbe Karte für Kelvin Arase (Waldhof Mannheim)
Arase grätscht Tashchy um und sieht dafür gelb.
81.
15:12
Von den Gästen kommt in dieser Phase des Spiels nicht mehr viel und auch Aue geht nicht mehr mit der letzten Konsequenz in Richtung Tor. Im Moment sieht hier alles nach dem 16. Saisonsieg für die Sachsen aus.
78.
15:09
Aue überlässt den Gästen nun den Ball und lässt sich etwas fallen. Zuvor hatte Schikora nach einem Steckpass die Chance auf das 3:0, doch Zok ist vor ihm am Ball.
75.
15:05
Der nächste Wechsel bei den Hausherren. Thiel kommt für Seitz.
75.
15:05
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Sean Seitz
75.
15:05
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Maxi Thiel
74.
15:05
Rund eine Viertelstunde verbleiben den Mannheimern um hier das Spiel noch zu drehen. Offensiv gibt es allerdings nur wenige Lichtblicke.
71.
15:02
Herrmann mit der Chance! Er kommt über links und zieht vor dem Strafraum leicht nach innen. Sein strammer Flachschuss geht nach untern links, aber Lord taucht ab und klärt zur Ecke, die nichts einbringt.
68.
14:58
Boyd verlässt das Feld und macht Platz für Herrmann.
68.
14:58
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Charles-Jesaja Herrmann
68.
14:58
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Terrence Boyd
66.
14:57
Die Partie ist nun deutlich ruhiger geworden und Aue lässt es ruhig angehen. Mannheim zeigt offensiv zwar gute Ansätze, ist aber im Abschluss zu harmlos.
63.
14:54
Lockl versucht es aus der Distanz. Halbrechts vor dem Strafraum legt er sich den Ball zurecht und visiert die obere linke Ecke. Lord ist aufmerksam und fischt das Leder aus der Ecke.
60.
14:51
Aue klärt nach einem Eckball zunächst, doch Lockl bekommt den Nachschuss. Sein Versuch aus rund 20 Metern kommt gefährlich in untere linke Ecke, aber Lord ist hellwach und pariert zur nächsten Ecke. Diese bleibt harmlos.
59.
14:50
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Minos Gouras
59.
14:50
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Samuel Abifade
57.
14:47
Tooor für Erzgebirge Aue, 2:0 durch Sean Seitz
Aue erhöht! Nach einem langen hohen Pass ist Danhof auf der rechten Seite frei durch. Rechts vom Sechzehner spielt er den Ball halbhoch auf Höhe des Elfmeterpunkts, wo Seitz allein gelassen wird und nur noch einschieben muss.
55.
14:45
Tashchy kommt über den linken Flügel, kann sich aber nicht gegen zwei Verteidiger durchsetzen und Zok kann den Ball schließlich aufnehmen.
52.
14:42
Okpala kommt links bis kurz vor die Grundlinie und will den Ball scharf nach innen spielen. Lord ist aber zur Stelle und wehrt die Hereingabe mit der Faust ab.
50.
14:40
Mannheim kommt gut aus der Kabine und Arase hatte schon nach wenigen Sekunden die erste Chance. Sein Schuss aus kurzer Distanz wurde aber von Lord pariert.
49.
14:40
Auch Aue wechselt und bringt Vukančić für Jakob.
49.
14:39
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Niko Vukančić
49.
14:39
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Kilian Jakob
46.
14:38
Mannheim startet mit drei frischen Spielern. Für Hakwins, Wagner und Karbstein kommen Sechelmann, Lockl und Kobylański aufs Feld.
46.
14:37
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Martin Kobylański
46.
14:37
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jalen Hawkins
46.
14:37
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Fridolin Wagner
46.
14:36
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Per Lockl
46.
14:36
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Tim Sechelmann
46.
14:36
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Malte Karbstein
46.
14:35
Die zweite Hälfte beginnt!
46.
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:21
Halbzeitfazit:
Erzgebirge Aue geht mit einer 1:0-Führung gegen Waldhof Mannheim in die Halbzeit. Auch wenn es sportlich nicht mehr um viel geht, ist es ein durchaus unterhaltsames Spiel. Vor allem Aue lässt den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und kombiniert sich schön durchs Mittelfeld. In der Anfangsphase bestimmten die Gastgeber das Spielgeschehen und gingen verdient in Führung. Rund eine halbe Stunde haben die Gäste gebraucht um im Spiel anzukommen, doch dann kamen auch sie zu Chancen. Insgesamt war die erste Hälfte eher ausgeglichen und wenn der Waldhof den Schwung aus der letzten Viertelstunde mitnimmt, hat er durchaus Chancen die Partie noch zu drehen.
45.
14:20
Ende 1. Halbzeit
45.
14:19
Gelbe Karte für Marco Antwerpen (Waldhof Mannheim)
Auch Marco Antwerpen wird verwarnt, weil er bei der Szene seine Coachingzone verlassen hat.
45.
14:19
Gelbe Karte für Marco Schikora (Erzgebirge Aue)
Für das Foul sieht Schikora die Gelbe Karte.
45.
14:18
Schikora grätscht im Halbfeld Arase um und es kommt zu einer kleinen Rudelbildung. Der Unparteiische hat die Situation aber schnell unter Kontrolle.
45.
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
14:17
Stefaniak läuft auf der linken Seite durch und spielt ihn flach vom linken Strafraumeck an den zweiten Pfosten. Der Schuss ist scharf, geht aber rund einen halben Meter rechts vorbei.
41.
14:14
Arase kommt durchs Zentrum und spiet den Ball flach nach rechts zu Hawkins. Der Pass von Arase ist aber viel zu unpräzise und Hawkins bekommt die Kugel nur sehr unsauber ins Zentrum. In dieser Szene war deutlich mehr drin!
38.
14:11
Mittlerweile ist das Spiel wieder ausgeglichen und die Gäste machen nun ordentlich mit. Mehr Ballbesitz haben zwar immer noch die Sachsen, doch die Führung wackelt.
35.
14:09
Aue hat sich ein wenig zurückgezogen und der Waldhof steht nun deutlich höher. Boyd sucht den Abschluss aus der Ferne und holt dabei einen Eckball raus. Dieser kommt zu Karbstein, der aufs Tor köpft, aber Tashchy klärt sehenswert auf der Linie.
32.
14:04
Wagner steckt halbrechts vor dem Sechzehner zu Arase durch. Der Ball kommt aber nicht an und ein Verteidiger klärt zum Einwurf.
29.
14:02
Inzwischen läuft auch bei den Mannheimern der Ball besser. Hochkarätige Chancen sind bis auf den Versuch von Okpala allerdings Mangelware.
26.
13:59
Okpala hat Platz auf der linken Seite und kommt bis fast an den Fünfer. Er sucht den Abschluss, aber Danhof grätscht dazwischen und klärt zur Ecke. Und die wird brandgefährlich! Nach der Hereingabe von Hawkins kommt Okpala rund neun Meter vor dem Kasten per volley dran, haut den Ball aber deutlich über das Tor.
23.
13:55
Mittlerweile ist Aue das klar bessere Team und auch eine höhere Führung wäre durchaus verdient. Von den Mannheimern kommt offensiv viel zu wenig um Gefahr auszustrahlen.
20.
13:51
Jakob fast mit dem 2:0! Aus halblinker Position und rund 18 Metern Entfernung zimmert er den Ball ans linke Lattenkreuz!
17.
13:49
Nach einem Freistoß von der rechten Seite kommt Karbstein auf Höhe des Elfmeterpunkts zum Kopfball. Er erwischt den Ball aber nicht sauber und köpft das Leder weit über das Gehäuse.
14.
13:46
Rund eine Viertelstunde ist gespielt und bis zum Treffer waren beide Mannschaften eigentlich gleich auf. Seit dem Tor wirken die Mannheimer aber etwas unkonzentriert und die Fehler im Aufbauspiel häufen sich.
11.
13:44
Fast die Antwort! Hawkins flankt von rechts an den kurzen Pfosten und Zok faustet das Leder weg. Wagner steht halbrechts bereit und köpft in Richtung langes Eck. Sein Versuch ist ein wenig zu unplatziert und der Ball geht knapp links vorbei.
9.
13:41
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:0 durch Marvin Stefaniak
Die frühe Führung! Hawkins spielt einen unsauberen Pass nach hinten und Stefaniak schnapp sich rund 25 Meter vor dem Strafraum den Ball. Er kommt links in den Strafraum und schließt flach aus rund 16 Metern ab. Die Kugel landet im unteren linken Eck und Zok streckt sich vergeblich.
8.
13:40
Stefaniak bringt einen Freistoß von links scharf und mit viel Schnitt an den ersten Pfosten. Dort passt aber Seegert auf und köpft das Leder aus der Gefahrenzone.
5.
13:37
Okpala bekommt auf der linken Seite den Ball und dribbelt sich in an der Strafraumkante nach innen. Sein Schuss aus rund 15 Metern wird zur Ecke geblockt, die nichts einbringt.
2.
13:34
Stefaniak mit dem ersten Abschluss des Spiels. Sein Schuss aus der zweiten Reihe fliegt allerdings weit über den Kasten.
1.
13:33
Der Ball rollt! Bei Mannheim gab es noch eine kurzfristige Änderung in der Startelf. Kobylański fällt mit Magenproblemen aus und Hawkins rückt in die Anfangsformation.
1.
13:32
Spielbeginn
13:20
Marco Antwerpen verändert seine Startelf nach dem 4:2-Erfolg gegen Sandhausen auf drei Positionen. Sechelmann und Bahn werden durch Karbstein und Wagner ersetzt. Auch bei den Mannheimern feiert heute ein Keeper sein Debüt. Zok darf von Beginn an ran und Hanin sitzt auf der Bank.
13:09
Im Vergleich zum 2:2 gegen Absteiger MSV Duisburg am vergangenen Spieltag, nimmt Pavel Dotchev zwei Änderungen vor. Im letzten Spiel der Saison steht Lord zwischen den Pfosten und kommt zu seinem Drittligadebüt. Außerdem wird Vukančić durch Burger ersetzt.
13:00
Waldhof Mannheim kämpfte in dieser Spielzeit um den Klassenerhalt und den haben sich die Mannheimer letzte Woche durch einen 4:2-Sieg gegen den SV Sandhausen frühzeitig gesichert. Unter der Woche hab es bei den Waldhöfern noch zwei erfreuliche Nachrichten. Eigengewächs Marcel Seegert hat seinen Vertrag verlängert. Der 30-Jährige ist seit 2020 Kapitän der Mannschaft und absolvierte bereits 288 Partien für den Waldhof. Auch Chefcoach Marco Antwerpen bleibt Mannheim erhalten. Er ist seit Ende Januar im Amt und schaffte durch eine Serie von nur einer Niederlage in zehn Spielen den vorzeitigen Klassenerhalt.
12:45
Erzgebirge spielte eine gute Saison und liegt vor dem letzten Spieltag mit 57 Zählern auf dem siebten Platz in der Tabelle und könnte mit einem Sieg sogar noch auf Rang vier springen. Doch Cheftrainer Pavel Dotchev sagt, dass die Mannschaft heute mit einer guten Leistung Danke sagen will. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, denn die Sachsen gehören mit 38 Punkten, zusammen mit Münster, Ulm und Essen, zu den stärksten Heimmannschaften der Liga. Der Coach will mit einem guten Gefühl in die Sommerpause gehen, denn nächste Woche steht das Finale im Landespokal gegen Dynamo Dresden an.
12:30
Herzlich willkommen zum letzten Spieltag der dritten Liga. Um 13:30 Uhr treffen Erzgebirge Aue und Waldhof Mannheim aufeinander. Geleitet wird die Partie von Nico Fuchs.
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.