Hat "Hulk" alleine keine Zukunft mehr?

Mark Ruffalo bei einem Auftritt in Hollywood
Bild 1 von 1

Mark Ruffalo bei einem Auftritt in Hollywood

 © Tinseltown / Shutterstock.com
16.07.2017 - 13:15 Uhr

Wird man Mark Ruffalo als Hulk alleine in einem Kino-Streifen zu sehen bekommen? Der Schauspieler hat dazu eine ganz klare Meinung.

Ein Solo-Kino-Auftritt mit seinem "Hulk" ist für Mark Ruffalo (49) nicht vorstellbar. Der "Avengers"-Star sagte gegenüber "Variety" zu einem möglichen Spin-off seiner Figur: "Ich will heute mal eine Sache wirklich klarstellen: Einen eigenen 'Hulk'-Film wird es nicht geben."

Das Problem liegt offenbar an Universal, das die Rechte hält. "Aus irgendwelchen Gründen können sie nicht richtig mit Marvel zusammenspielen", meint Ruffalo. Universal hält die Rechte seit den Kinofilmen "Hulk" (2003) - in dem Film war Eric Bana (48) zu sehen - und "Der unglaubliche Hulk" (2008), die unabhängige Neuinterpretation mit Edward Norton (47).

Hulk hat eine lange Geschichte

Die Figur Hulk stammt aus den gleichnamigen Marvel-Comics. Die erste Ausgabe wurde 1962 veröffentlicht. Es geht um den Nuklearphysiker Dr. Bruce Banner, der nach einem Unfall großen Mengen an Gammastrahlung ausgesetzt wurde und sich dadurch bei jedem Anflug von Wut in das rasende Monster Hulk verwandelt. Hulk startete im Fernsehen als Teil der Fernsehserie "Marvel Super Heroes" 1966. Bekannt ist vor allem die TV-Serie "Der unglaubliche Hulk" (1978-1982) und die dazugehörigen Fernsehfilme mit Bill Bixby (1934-1993) als Dr. David Bruce Banner und dem Bodybuilder Lou Ferrigno (65) als Hulk.

2003 wurde der Stoff von Regisseur Ang Lee unter dem Titel "Hulk" dann neuverfilmt. Ferrigno hat zusammen mit Hulk-Erfinder Stan Lee einen Cameo-Auftritt in dem Film. 2008 gab es in "Der unglaubliche Hulk" mit Edward Norton als Bruce Banner ebenfalls Cameo-Auftritte von Ferrigno und Stan Lee. In der 2012 erschienenen Superhelden-Zusammenführung "Marvel's The Avengers" wurde Hulk beziehungsweise Bruce Banner dann das erste Mal von Mark Ruffalo verkörpert.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Um Bräunungsstreifen muss sich Heidi Klum definitiv keine Sorgen machen. Ihr privater FKK-Strand in Kalifornien macht ...mehr
Sophia Thomalla provoziert gerne. So auch mit ihrem neuesten Foto auf Instagram. Darauf zeigt sie sich in heißen Strapsen.mehr
Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! gilt als eine der härtesten Reality-Shows. Doch nicht alles, was der ...mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Miley Cyrus feierte Thanksgiving und ihren Geburtstag, aber keine Schwangerschaft. Das stellte die Sängerin nun auf Twitter klar.mehr
Kellan Lutz hat "Ja" gesagt: Der aus "Twilight" bekannte Schauspieler hat via Instagram verraten, dass er seine Freundin Brittany Gonzales geheiratet hat.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Julia Stiles: Großeltern finden Namen des Enkels schrecklichmehr
Carey Mulligan kämpft für demenzkranke Frauenmehr
Anzeige