n].dataset.position:r[n].getAttribute("data-position"),a=t.indexOf(i);a+1&&v.create(e[a],a,r[n]) } } } }if(void 0===p["148x164"]){ var c=["plista148x164_1"],f=["3"],l=v.srch(".plista_widget_sidebar .plistaList .itemLinkPET");if(l&&l.length>0){ p["148x164"]=1;var i={ im:n+"image/U/"+o+"/p"+a+"4KVhVLRY2zsw1yPVEBPMc0.jpg" };"function"==typeof h.postProcessUnit&&(i=h.postProcessUnit(i));var s=u.createElement("img");s.src=i.im,s.onload=function(){ for(var e=0;e0){ p["281x221"]=1;var i={ im:n+"image/U/"+o+"/p"+a+"4KVhVMRC39xpEn6BYBPMU0.jpg" };"function"==typeof h.postProcessUnit&&(i=h.postProcessUnit(i));var s=u.createElement("img");s.src=i.im,s.onload=function(){ for(var e=0;e0){ p["267x275"]=1;var i={ im:n+"image/U/"+o+"/p"+a+"4KVhVMUU3CylXrySOBPMo0.jpg" };"function"==typeof h.postProcessUnit&&(i=h.postProcessUnit(i));var s=u.createElement("img");s.src=i.im,s.onload=function(){ for(var e=0;e */

Jay Z kündigt neues Album für den 30. Juni an

Hier performed Jay Z 2014 live beim Global Citizen Festival in
New York
Bild 1 von 41

Hier performed Jay Z 2014 live beim Global Citizen Festival in New York

© shutterstock.com/ Debby Wong
19.06.2017 - 10:03 Uhr

Als hätte Jay Z nicht schon genug zu tun. Erst vor wenigen Tagen brachte seine Frau Beyoncé Zwillinge zur Welt, jetzt kündigt er ein neues Album für den 30. Juni an. Es heißt "4:44" und wird zunächst nur exklusiv auf Tidal zu hören sein.

Schlag auf Schlag: Zuerst wird Jay Z (47, "Empire State of Mind") als erster Rapper in die "Songwriters Hall of Fame" aufgenommen, dann wird bekannt, dass er und seine Frau Beyoncé (35, "Hold Up") ihre Zwillinge bekommen haben sollen und nun kündigt der 47-Jährige auch noch ein neues Album an. Es hört auf den Namen "4:44" und erscheint am 30. Juni.

Doch vorerst kommen nur Abonnenten seiner Streaming-Plattform Tidal und Kunden des US-amerikanischen Mobilfunkbetreibers Sprint in den Genuss des Langspielers. In der Nacht veröffentlichte Jay Z einen rätselhaften Video-Teaser über Tidal, dann folgte nur Stunden später die offizielle Ankündigung via Facebook. Es ist die erste Kooperation zwischen Tidal und Sprint. Das Telekommunikationsunternehmen hatte Anfang des Jahres knapp ein Drittel der Streaming-Plattform für rund 200 Millionen US-Dollar erworben. Weitere Veröffentlichungen dieser Art sollen folgen.

Jamaikanische Vibes

Vor wenigen Tagen wurde Jay Z auf Jamaika gesichtet. Dort soll die Hip-Hop-Legende gemeinsam mit Bob Marleys (1945-1981) jüngstem Sohn Damian Marley (38) an neuen Songs für "4:44" gearbeitet haben. Natürlich nicht irgendwo, sondern in den legendären Tuff Gong Studios der Reggae-Legende, in denen unter anderem auch Lieder wie "No Woman, No Cry" oder "Buffalo Soldier" entstanden sind. "4:44" ist der Nachfolger zu Jay Z Erfolgsalbum "Magna Carta... Holy Grail" von 2013.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Statt monatlich rund 7.000 Euro aus der Kanzlerpension zu erhalten, geht Helmut Kohls Witwe Maike leer aus. Doch warum ...mehr
Mit einem Foto hat Model Amber Rose genau das erreicht, was sie erreichen wollte: Aufmerksamkeit. Ein ...mehr
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Da war wohl doch nichts mit Julian Assange. Pamela Anderson soll den französischen Profifußballer Adil Rami daten.mehr
Altkanzler Helmut Kohl soll nicht im Familiengrab sondern in Speyer beerdigt werden. Sein Sohn Walter Kohl hält dies für falsch und will nicht an der Beisetzung teilnehmen.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Ist Kelly Rohrbach eine Diva?mehr
Rihanna gibt Tipps gegen Liebeskummermehr
Barbara Meier übers Heiratenmehr
Anzeige