Maike Kohl-Richter: Bei der Pension geht sie leer aus

Maike Kohl-Richter war seit 2008 mit Helmut Kohl verheiratet
Bild 1 von 144

Maike Kohl-Richter war seit 2008 mit Helmut Kohl verheiratet

© imago/epd
19.06.2017 - 11:39 Uhr

Statt monatlich rund 7.000 Euro aus der Kanzlerpension zu erhalten, geht Helmut Kohls Witwe Maike leer aus. Doch warum ist das so?

Der Tod von Altkanzler Helmut Kohl wird Deutschland noch lange bewegen. Immerhin war er es, der einen wichtigen Teil dazu beitrug, das Land nach Jahrzehnten der Spaltung wieder zu einen. Doch stellen sich nach Kohls Ableben auch einige interessante Fragen.

Eine davon: Was wird jetzt aus seiner Kanzlerpension? Seiner Witwe Maike Kohl-Richter stünden rein rechnerisch immerhin rund 7.000 Euro zu - monatlich! Kohl kam auf ein monatliches Ruhegehalt von 12.800 Euro.

Im Fall von Kohl-Richter liegen die Dinge allerdings anders. Grund dafür ist der Zeitpunkt der Eheschließung. Da die beiden erst nach der Pensionierung des ehemaligen Kanzlers heirateten, hat Kohl-Richter laut des Beamtenversorgungsgesetzes keinen Anspruch auf die ansonsten vorgesehenen 55 Prozent der Kanzlerrente. Sie heiratete Kohl am 8. Mai 2008 in Heidelberg im engsten Freundeskreis.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Peinlich genug, wenn eine seriöse Nachrichtensendung versehentlich eine nackte Frau zeigt. Noch peinlicher wird es, ...mehr
Der Extrem-Bodybuilder Rich Piana kämpft derzeit um sein Leben. Nach einem Zusammenbruch wurde er von den Ärzten in ...mehr
Wer kennt schon Tara Leigh Patrick oder Carlos Ray? Wir verraten die echten Namen der Stars!mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Die britische Sängerin Charli XCX kämpft gerade mit einer besonders schweren Mandelentzündung. Gute Besserung!mehr
Eine Familie wird "Modern Family"-Star Sarah Hyland mit Dominic Sherwood wohl nicht mehr gründen. Die beiden sollen getrennte Wege gehen.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Ärger für Meek Millmehr
TV-Job für Kim Kardashianmehr
Justin Therouxs Geständnismehr
Anzeige