Maike Kohl-Richter: Bei der Pension geht sie leer aus

Maike Kohl-Richter war seit 2008 mit Helmut Kohl verheiratet
Bild 1 von 151

Maike Kohl-Richter war seit 2008 mit Helmut Kohl verheiratet

© imago/epd
19.06.2017 - 11:39 Uhr

Statt monatlich rund 7.000 Euro aus der Kanzlerpension zu erhalten, geht Helmut Kohls Witwe Maike leer aus. Doch warum ist das so?

Der Tod von Altkanzler Helmut Kohl wird Deutschland noch lange bewegen. Immerhin war er es, der einen wichtigen Teil dazu beitrug, das Land nach Jahrzehnten der Spaltung wieder zu einen. Doch stellen sich nach Kohls Ableben auch einige interessante Fragen.

Eine davon: Was wird jetzt aus seiner Kanzlerpension? Seiner Witwe Maike Kohl-Richter stünden rein rechnerisch immerhin rund 7.000 Euro zu - monatlich! Kohl kam auf ein monatliches Ruhegehalt von 12.800 Euro.

Im Fall von Kohl-Richter liegen die Dinge allerdings anders. Grund dafür ist der Zeitpunkt der Eheschließung. Da die beiden erst nach der Pensionierung des ehemaligen Kanzlers heirateten, hat Kohl-Richter laut des Beamtenversorgungsgesetzes keinen Anspruch auf die ansonsten vorgesehenen 55 Prozent der Kanzlerrente. Sie heiratete Kohl am 8. Mai 2008 in Heidelberg im engsten Freundeskreis.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Es sollte eine Routine-Untersuchung werden, doch es wurde der blanke Horror: Der Zahnarzt von Claudia Gülzow entdeckte ...mehr
Ist sie jetzt zu weit gegangen? Oder wurde Heidi Klum etwa Opfer eines Hacker-Angriffs? Ihre neuen freizügigen Fotos ...mehr
Sie ist die dritte Frau, der er schwört, dass er sie für immer lieben wird: Richard Gere soll bereits Anfang April ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Der plötzliche Tod des Star-DJs Avicii lässt die ansonsten glitzernde Promi- und Musikwelt für einen kurzen Moment erstarren. Von Paris Hilton über Rita Ora bis hin zu David Guetta:mehr
Herzlichen Glückwunsch, Coco Rocha! Das kanadische Model ist zum zweiten Mal Mama geworden. Auch den Namen ihres Sohnes verriet sie bereits.mehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Streit um Frida Kahlos Barbie-Puppemehr
Boris Becker bleibt bei Eurosportmehr