Olivia Newton-John dementiert Gerüchte über bevorstehenden Tod

Olivia Newton-John bei einem Auftritt in Los Angeles
Bild 1 von 11

Olivia Newton-John bei einem Auftritt in Los Angeles

© DFree / Shutterstock.com
03.01.2019 - 13:56 Uhr

"Mir geht es großartig": Sängerin und Schauspielerin Olivia Newton-John hat Gerüchte, wonach sie nur noch wenige Wochen zu leben habe, dementiert.

Olivia Newton-John (70, "Grease") hat Gerüchte, die in US-Medien über sie kursierten, bestritten: Darin wurde behauptet, sie habe nur noch "Wochen" zu leben. Die australische Sängerin und Schauspielerin zeigte sich in einem kurzen Video auf Twitter, wünschte ihren Fans darin ein frohes neues Jahr und erklärte, die Berichte über ihren bevorstehenden Tod seien falsch.

"Ich möchte nur sagen, dass die Gerüchte über meinen Tod stark übertrieben wurden, um ein sehr berühmtes Zitat zu zitieren", sagte Olivia Newton-John: "Mir geht es großartig und ich möchte allen von euch das glücklichste und gesündeste 2019 wünschen, das möglich ist, und danke euch allen für eure wunderbare Unterstützung für mich und für mein "Olivia Newton-John Krebs Wellness Centre" in Melbourne, Australien."

Auch ihre Nichte dementiert

Die Gerüchte über ihren angeblich lebensbedrohenden Zustand hatten auch Mitglieder von Newton-Johns Familie dementiert. Unter anderem ihre Nichte Tottie Goldsmith (56), selbst Sängerin und Schauspielerin, bestritt die Behauptungen in einem Post auf Instagram. Ihre Tante sei bei guter Gesundheit, erklärte sie darin.

Im September 2018 hatte Olivia Newton-John in einem Interview in der TV-Sendung "Sunday Night" verraten, dass sie derzeit nicht - wie bislang bekannt war - zum zweiten Mal gegen den Krebs kämpfe, sondern zum dritten Mal. Sie habe bereits im Jahr 2013 eine entsprechende Diagnose bekommen. Im Mai 2017 gab sie bekannt, erneut an Brustkrebs erkrankt zu sein: "Ich dachte, es ist mein Leben und ich entschied mich einfach dafür, es für mich zu behalten", erklärte sie in der Show.

Im vergangenen Jahr sei die Erkrankung dann erneut zurückgekehrt. Anschließend habe sie sich einer Bestrahlungstherapie unterzogen, um dem Tumor Einhalt zu gebieten. Außerdem konsumiere sie Marihuana gegen die Beschwerden.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Die 10 Year Challenge demonstriert derzeit, wie viel (oder wie wenig) sich in einem Jahrzehnt verändern kann. Bei ...mehr
Evelyn Burdecki punktet gerade im RTL-Dschungelcamp als Prototyp der heißen, aber auch etwas einfacher gestrickten ...mehr
Nach dem Auszug aus dem Dschungelcamp verrät Ex-Porno-Star Sibylle Rauch nicht nur ihren Favoriten für den Dschungelthron.mehr
Anzeige
Video
Anzeige
Highlights
Traumfrau hoch sechs Nein, das ist kein Schnappschuss vom Zwillingstreffen in Zwiesel - die sechs Lookalikes machen mit bei einer neuen Datingshow auf RTL II. Bei "Game Of ...mehr
"Herr Jauch leben Sie noch?" "Wer wird Multi-Millionär?" - Das wäre die richtige Frage gewesen, denn statt einer gab es zwei Millionen beim Zocker-Special zu gewinnen. "Die ...mehr
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Anzeige
Gewinner und Verlierer
Verlierer des Tages
Gewinner des Tages
SUDOKU
Wählen Sie einen von drei Schwierigkeitsgraden und knacken Sie täglich ein neues Sudoku!mehr