Verlierer des Tages

Vier Jahre lang waren sie ein Herz und eine Seele: Kim Kardashian West (37) und ihre persönliche Assistentin Stephanie Shepherd. Doch nun gehen die beiden getrennte Wege. Das berichtet zumindest das US-Magazin People. "Kim hat beschlossen, Stephanie gehen zu lassen", plauderte ein Insider aus und erklärte: "Sie war eine gute Assistentin, aber als Stephanie eine größere Rolle in Kims Marke und Geschäften einnehmen wollte, hat es einfach nicht funktioniert."
Bild 1 von 1

Vier Jahre lang waren sie ein Herz und eine Seele: Kim Kardashian West (37) und ihre persönliche Assistentin Stephanie Shepherd. Doch nun gehen die beiden getrennte Wege. Das berichtet zumindest das US-Magazin People. "Kim hat beschlossen, Stephanie gehen zu lassen", plauderte ein Insider aus und erklärte: "Sie war eine gute Assistentin, aber als Stephanie eine größere Rolle in Kims Marke und Geschäften einnehmen wollte, hat es einfach nicht funktioniert."

 © Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect
20.11.2017 - 16:00 Uhr

Kim Kardashian West ohne Assistentin

Vier Jahre lang waren sie ein Herz und eine Seele: Kim Kardashian West (37) und ihre persönliche Assistentin Stephanie Shepherd. Doch nun gehen die beiden getrennte Wege. Das berichtet zumindest das US-Magazin People. "Kim hat beschlossen, Stephanie gehen zu lassen", plauderte ein Insider aus und erklärte: "Sie war eine gute Assistentin, aber als Stephanie eine größere Rolle in Kims Marke und Geschäften einnehmen wollte, hat es einfach nicht funktioniert."

*

Shepherd, die seit Juni 2013 Kardashians rechte Hand und enge Freundin war, griff ihr in allen Bereichen unter die Arme: Sie organisierte Reisen, plante Termine und kümmerte sich auch um die Kinder. Ob die 37-Jährige das überhaupt alleine stemmen kann? Immerhin kommt bald Baby Nummer drei, und auch ihre Kosmetik-Marke "KKW Beauty" und die Kimoji-App erfordern viel Zeit und organisatorisches Talent. Möglicherweise greifen ihr ja Ehemann Kanye West (40) und "Momager" Kris Jenner (62) unter die Arme...

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
2000 kündigte Moderatorin Barbara Eligmann plötzlich ihren Job bei Explosiv - Das Magazin . Den wahren Grund für ...mehr
Sarah Lombardi fühlt sich als Single wohl. Trotzdem wünscht sie sich wieder einen Mann an ihrer Seite. Das ...mehr
Spielen wirklich alle Teilnehmerinnen vom diesjährigen Bachelor ein aufrechtes Spiel? Nachrückerin Janine Christin ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Sarah Lombardi fühlt sich als Single wohl. Trotzdem wünscht sie sich wieder einen Mann an ihrer Seite. Das Anforderungsprofil an ihren künftigen Partner hat sie nun verraten.mehr
Eine letzte Verzweiflungstat? Aussagen von Jennifer Lawrence sowie die Karriere von Gwyneth Paltrow sollen beweisen, dass die Anschuldigungen gegen Harvey Weinstein haltlos sind.mehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Diane Keaton hat selten Männer im Bettmehr
Snoop Dogg hilft Autofahrerinmehr