Verlierer des Tages

Chris Brown könnten für den tierischen Spaß ernsthafte
Konsequenzen drohen
Bild 1 von 1

Chris Brown könnten für den tierischen Spaß ernsthafte Konsequenzen drohen

 © s_bukley/ImageCollect
13.01.2018 - 16:00 Uhr

Chris Browns Affe wird beschlagnahmt

Ärger für Chris Brown (28, "Heartbreak on a Full Moon"): Vor über einem Monat veröffentlichte er auf Instagram ein Video von seiner Tochter Royalty (3) mit einem Kapuzineraffen. Schnell folgte eine Menge Kritik, dass der Affe in die Wildnis gehöre und eine Gefahr für seine Tochter sei. Besorgte Menschen riefen bei der Tierschutzbehörde von Kalifornien an. Diese beschlagnahmte nun den kleinen Affen.

Dem Sänger wird vorgeworfen, keine Genehmigung für die Haltung des Tieres gehabt zu haben. Laut den Ermittlern soll Brown bei der Übergabe nicht zu Hause gewesen sein. Sollte der R&B-Star schuldig gesprochen werden, könnte er wegen des Äffchens bis zu sechs Monate in Haft kommen.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Bergeweise Gammelfleisch, Matthias Mangiapane mit Oberwasser, Tränen und Trump - und ein Insekt in Kattia Vides' Hose.mehr
Nicht nur für Prinz Harry und Meghan Markle läuten bald die Hochzeitsglocken. Auch eine weitere Enkelin der Queen, ...mehr
Eigentlich sind sexy Fotos von Kim Kardashian auf Instagram nichts besonderes. Doch mit diesem Oben-ohne-Bild hat sich ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Noah Schnapp: Scherzhafter "Stranger Things"-Spoilermehr
Nicht nur für Prinz Harry und Meghan Markle läuten bald die Hochzeitsglocken. Auch eine weitere Enkelin der Queen, Prinzessin Eugenie, wird Ja sagen. Wie die britische Monarchin ...mehr
Nichtlustig
Shit Happens
Dschungelcamp 2018: Ihre Stimme zählt!
Umfrage
Gewinner und Verlierer
Einbruch bei Ecclestone-Ex James Stuntmehr
Timothée Chalamet mit seiner Mama auf dem roten Teppich der SAG Awardsmehr