Rose Leslie: "Game of Thrones"-Spoilerverbot für Kit Harington

Rose Leslie und Kit Harington lernten sich am Set von "Game of
Thrones" kennen und lieben
Bild 1 von 1

Rose Leslie und Kit Harington lernten sich am Set von "Game of Thrones" kennen und lieben

 © carrie-nelson/ImageCollect
13.03.2018 - 22:00 Uhr

Wie endet die Serie für Jon Schnee? Kit Harington hat zuhause bei seiner Verlobten Rose Leslie absolutes "Game of Thrones"-Spoilerverbot.

Obwohl Rose Leslie (31, "The Good Fight") einmal selbst Teil des "Game of Thrones"-Universum war und mit Kit Harington (31) einen der Hauptdarsteller als Verlobten hat, will sie das Ende der Serie wie jeder normale Fan erleben. Und das bedeutet nicht bereits vor Veröffentlichung der neuen Folgen gespoilert zu werden. Am Montag verriet sie in der Talkshow von Seth Meyers, dass sie Harington sogar aus dem Haus schmiss, als er das Skript für die letzte Staffel vor ihren Augen lesen wollte.

"Ich erinnere mich an den Sommer, als die neuen Folgen der letzten Staffel auf sein iPad kamen. Ich kann seine Gesichtsausdrücke lesen", erklärte sie. "Ich will nicht wissen, was in seinen Augen vorgeht, also habe ich ihn weggeschickt. Ich habe ihn sozusagen rausgeschmissen und gesagt, dass er in ein Café gehen soll, weil ich sonst erahnen kann, was passiert. Wenn er sich versteift, heißt das, jemand ist gestorben."

Bei "Game of Thrones" sei sie wie der Rest der Welt. "Ich warte auf die neue und letzte Staffel", erzählte Leslie in der Show "Late Night with Seth Meyers".

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Lilly Becker hat auf Instagram nachträgliche Urlaubsgrüße von den Malediven gepostet. Wen sie mit ihrem Foto wohl ...mehr
Ein Foto von Heidi Klum, Tom und Bill Kaulitz beim Weihnachtsmann sorgt für Wirbel. Die Entertainerin gewährt darauf ...mehr
Model und Moderatorin Lena Gercke sorgt mit einem Instagram-Foto für Verwirrung bei ihren Fans. Zeigt sich die hübsche ...mehr
Anzeige
Video
Anzeige
Highlights
Völlig überraschend verstarb die TV- und Radiomoderatorin Stefanie Tücking. Nun wurde nach einer Obduktion die Todesursache bekannt.mehr
Jahrzehntelang hat ihre Stimme den Alltag vieler Radiozuhörer begleitet. Nun ist Moderatorin Stefanie Tücking mit nur 56 Jahren verstorben.mehr
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Anzeige
Gewinner und Verlierer
Verlierer des Tages
Gewinner des Tages
SUDOKU
Wählen Sie einen von drei Schwierigkeitsgraden und knacken Sie täglich ein neues Sudoku!mehr