Zufriedenheit: Die Tops und Flops der Auto-Kunden

Platz 42: TESLA MODEL S. Das Modell kommt im April 2018 auf 71
Pkw-Neuzulassungen.
Bild 1 von 20

Platz 42: TESLA MODEL S. Das Modell kommt im April 2018 auf 71 Pkw-Neuzulassungen.

© Tesla
13.02.2018 - 08:00 Uhr von Andreas Of

Laut Consumer Reports sind die Fahrer von Tesla Model S und Porsche 911 zufrieden, der Mercedes GLA hingegen macht US-Kunden nicht glücklich. In der jährlichen Umfrage gaben Autobesitzer in den USA Auskunft zur Zufriedenheit mit ihrem Auto.

Bildershow: So zufrieden sind die Kunden mit ihren Auto-Modellen>>

Consumer Reports wertet nach eigenen Angaben in seiner jährlichen Umfrage zur Kundenzufriedenheit die Daten zu einer halben Million Autos aus. Die zentrale Frage ist schlicht und wichtig: Würden Sie das gleiche Modell wieder kaufen? Denn, so die US-Kundenbefrager, wer sein Auto noch einmal wählen würde, der sehe seine Erwartungen voll erfüllt. Das macht den Kunden glücklich – und den Hersteller auch: Weil er dem Kunden wieder ein Auto verkaufen kann.

Besitzer bewerten ihr Auto in sechs Kategorien

Zusätzlich zu der schlichten Frage beantworten die Autobesitzer ihren Wagen in sechs weiteren Kategorien: Fahrerlebnis, Komfort, Gegenwert, Design, Audio- und Klimafunktionen. Customer Reports testet die Autos außerdem selbst und ergänzt damit nach eigenen Angaben die Ergebnisse der Umfrage.

Prius macht so glücklich wie ein MX-5

Am zufriedensten sind die Besitzer des Tesla Model S, erklärt das US-Institut. Auch wer einen Porsche 911 oder eine Chevrolet Corvette fahre, sei sehr zufrieden. Dass ein Sportwagen glücklich macht, hätte sich vielleicht noch jeder denken können. Aber hätten sie auf Anhieb gewusst, ob die Besitzer eines Honda Odyssey oder eines Dodge Grand Caravan zufriedener mit ihren Autos sind? Oder dass ein Toyota Prius fast so glücklich machen kann wie ein Mazda MX-5? Sehen Sie, jetzt sind sie vielleicht doch ein bisschen überrascht und klicken sich in der Bildergalerie durch die lesenswerten Kommentare des Customer Report.

Quelle: 2018 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Wer beim neuen SUV den empfehlenswerten Allradantrieb verlangt, wird auch bei schmalem Budget fündig. Die günstigsten ...mehr
Mercedes wird seine kommenden Elektroautos neben den Standorten Bremen und Sindelfingen auch in Tuscaloosa produzieren.mehr
GTI heißt: Gran Turismo Injektion. Und steht für: ein gutbürgerliches Verhältnis zwischen Fahrspaß und ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Anzeige
Anzeige