Oprah Winfrey: Ihre Rede zum Mitnehmen auf Spotify

Oprah Winfrey erhielt für ihre Rede bei den Golden Globes viel
Beifall
Bild 1 von 1

Oprah Winfrey erhielt für ihre Rede bei den Golden Globes viel Beifall

 © Galaxy/starmaxinc.com/ImageCollect
14.01.2018 - 11:38 Uhr

Oprah Winfreys jetzt schon legendäre Rede bei den Golden Globes gibt es jetzt zum Mitnehmen: Spotify bietet die Dankesrede zum Streaming an.

Mit ihrer Rede bei den diesjährigen Golden Globes hat Oprah Winfrey (63, "Was ich vom Leben gelernt habe") bei vielen genau den richtigen Punkt getroffen. Für ihre bewegenden Worte erhielt sie am Ende Standing Ovations aus dem Publikum. Für alle, die die Rede verpasst haben oder gar nicht genug davon bekommen können, hat der Musikstreamingdienst Spotify nun ein besonderes Highlight zu bieten. Denn die komplette Dankesrede steht dort nun zum Abruf bereit.

Oprah erhielt bei den Golden Globes 2018 den Ehrenpreis für ihr Lebenswerk, als erste afro-amerikanische Frau überhaupt. Diese Gelegenheit ließ sie nicht verstreichen und prangerte in ihrer Dankesrede alle Männer, die ihre Machtposition missbrauchen, lautstark an. "Zu lange wurden Frauen nicht erhört. Oder ihnen wurde nicht geglaubt, wenn sie es wagten, die Wahrheit über solch mächtige Männer anzusprechen. Aber deren Zeit ist zu Ende!"

Schon während diese Worte durch den Veranstaltungsort in Beverly Hills hallten, hielt es die ersten Weltstars nicht mehr auf ihren Sitzen aus und setzten zu stehenden Ovationen an. "Ich will, dass heute alle Mädchen wissen, dass ein neues Zeitalter am Horizont anbricht." Zuvor hatte Oprah ihren größtmöglichen Respekt für die mutigen Frauen geäußert, die entgegen aller Widerstände an die Öffentlichkeit gegangen waren.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Wirklich jeder Internetnutzer kennt heute den Versandriesen, doch vor 20 Jahren sah das noch anders aus. Am 15.mehr
Auf betrügerische Anrufe von vermeintlichen Service-Mitarbeitern fällt einer aktuellen Studie von Microsoft ...mehr
Der vor zwei Wochen bekanntgewordene Hacker-Angriff auf Facebook war kleiner, aber zugleich auch unangenehmer als ...mehr
Anzeige
Anzeige
Gaming
Wie gewohnt geht es im Juli in Sachen Games deutlich gemütlicher zu, als im Frühjahr oder Herbst. Doch auch in den kommenden Wochen erscheinen einige vielversprechende Titel - so ...mehr
Highlights
Der vor zwei Wochen bekanntgewordene Hacker-Angriff auf Facebook war kleiner, aber zugleich auch unangenehmer als zunächst bekannt wurde. Zwar waren 30 und nicht 50 Millionen ...mehr
Die Entwicklung des Internets und die fortschreitende Digitalisierung haben dazu geführt, dass zahlreiche Branchen und Dinge mit sinkender Bedeutsamkeit zu kämpfen haben. Manche ...mehr
Anzeige