Todesgefahr im Haushalt: So schützen Sie Ihr Leben

Todesgefahr im Haushalt: So schützen Sie Ihr Leben
Die größte Todesgefahr lauert statistisch gesehen im Haushalt. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr Leben schützen!
Bild 1 von 10

Todesgefahr im Haushalt: So schützen Sie Ihr Leben

Die größte Todesgefahr lauert statistisch gesehen im Haushalt. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr Leben schützen!

© Collage freenet.de/ Imago

Viele Menschen unterschätzen die Gefahren, die im Haushalt lauern. Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen und sogar Todesfällen.

Hausarbeit ist lebensgefährlich, dies zeigen die Zahlen des Statistischen Bundesamtes Destatis. Nach dessen Angaben sind im Jahr 2019 allein in Deutschland 12.436 Menschen aufgrund eines Unfalles im Haushalt gestorben. Bei Verkehrsunfällen starben im Vergleich dazu lediglich 3.161 Menschen.

Die Zahl der tödlichen Haushaltsunfälle betrug 1998 noch 5.588 und stieg seit diesem Zeitpunkt in den meisten Jahren an. Hauptunfallursache sind mit großem Abstand Stürze durch Ausrutschen oder Stolpern. Herumliegende Gegenstände, falsches Schuhwerk, Müdigkeit, Routine und der Wille etwas nur "schnell erledigen" zu wollen sind oft der Auslöser.

Neben Todesfällen, kann es bei der Hausarbeit natürlich auch zu Abschürfungen, Schnittverletzungen oder Verbrennungen kommen. Wir zeigen ihnen in unserer Bildershow, wie sie ihr Leben schützen können!

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Wer im Netz surft, schnappt krude Thesen über die Corona-Impfungen auf: etwa dass sie unfruchtbar machen oder ins ...mehr
Nach den Feiertagen beginnen die Impfungen gegen das Coronavirus. Deutschland steht vor einer Mammutaufgabe, um der ...mehr
Ob selbstgenähte Maske oder Einweg-Variante: Mund-Nase-Bedeckungen behalten nur ihre Wirkung, wenn sie regelmäßig ...mehr
Anzeige