Zurück Alle Bildershows ansehen
1 von 11
Insgesamt waren es einst 24 Klöster, die auf den bizarr geformten Sandsteinfelsen im Pindos-Gebirge in den Himmel ragten. Sechs sind heute noch \
  © Zebra-Studio/Shutterstock.com

UNESCO-Welterbe entdecken: Die schwebenden Klöster von Metéora

Insgesamt waren es einst 24 Klöster, die auf den bizarr geformten Sandsteinfelsen im Pindos-Gebirge in den Himmel ragten. Sechs sind heute noch "in Betrieb".

Mehr Teilen 0
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.