Sport-Datencenter
19.12.2023 20:30
Beendet
1899 Hoffenheim
3:3
SV Darmstadt 98
2:1
Stadion
PreZero Arena
Zuschauer
18.125
Schiedsrichter
Frank Willenborg

Liveticker

90.
22:30
Fazit:
Letztlich wird in der PreZero Arena kein Sieger gefunden, die TSG 1899 Hoffenheim und der SV Darmstadt 98 trennen sich 3:3. Dabei hatten die Hausherren mehrfach die Trümpfe in der Hand, gingen dreimal in Führung und waren überdies in der Lage nach den Ausgleichstoren immer wieder zuzulegen. Doch die anfängliche Effizienz kam den Kraichgauern abhanden. Nach ihrer letzten Führung vergaben die Männer von Pellegrino Matarazzo allerbeste Gelegenheiten, um für die Entscheidung zu sorgen. Und dann leistete sich Ozan Kabak auch noch solch einen haarsträubenden individuellen Fehler, der die Gäste zum dritten Ausgleich einlud. Und so belohnten sich die Lilien für einen couragierten Auftritt. Die Hessen verzeichneten vor 18.125 Zuschauern mehr Ballbesitz und 15:14 Torschüsse. Und am Ende nutzten die 98er ihre Chancen konsequent.
90.
22:26
Spielende
90.
22:26
Ein wenig konstruktiver gehen dann die Gastgeber zu Werke, nisten sich in der gegnerischen Hälfte ein und wollen noch etwas erzwingen. Dann wird bei einem Hoffenheimer Flankenversuch Darmstadts Emir Karic im eigenen Sechzehner am angelegten Arm getroffen. Dafür gibt es keinen Elfmeter.
90.
22:23
Aktuell wird das Mittelfeld mit langen Schlägen überbrückt. Für die Abwehrreihen ist das leicht zu verteidigen. Somit entstehen keine zielstrebigen Aktionen in Richtung der Tore.
90.
22:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90.
22:20
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Julian Justvan
90.
22:20
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ozan Kabak
90.
22:20
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Finn Becker
90.
22:20
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Grischa Prömel
88.
22:19
Auf der Gegenseite bekommt Hoffenheim eine Ecke, um die sich Robert Skov kümmert. Bei dessen hoher Hereingabe kommt Maximilian Beier zum Kopfball, vermag den aber nicht aufs Tor zu platzieren.
85.
22:15
Tooor für den SV Darmstadt 98, 3:3 durch Tim Skarke
Mit einem haarsträubenden Fehler beschert Ozan Kabak die Lilien schon ein paar Tage vor Weihnachten. Der Querpass in der eigenen Hälfte landet in den Füßen von Luca Pfeiffer. Dieser nimmt sofort Fahrt auf, bewegt sich Richtung Sechzehner. Dort zögert er kurz, wartet auf den heranbrausenden Tim Skarke. Der ist rechts in der Box nicht mehr zu stoppen und wuchtet seinen Rechtsschuss mit aller Entschlossenheit flach ins kurze Eck.
84.
22:14
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Fabio Torsiello
84.
22:14
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
84.
22:14
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Matthias Bader
84.
22:14
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
81.
22:11
Gelbe Karte für Clemens Riedel (SV Darmstadt 98)
Nach einem taktischen Foul an Grischa Prömel bekommt Clemens Riedel seine zweite Gelbe Karte der laufenden Spielzeit zu sehen.
80.
22:11
Riesenchance für Brooks! Eine Ecke von der linken Seite verlängert Anton Stach mit dem Kopf. Im Torraum taucht John Anthony Brooks vollkommen frei auf, muss den Ball aus etwa vier Metern eigentlich im Tor unterbringen, bekommt es aber tatsächlich fertig, über die Kiste zu schießen. Welch eine Chance!
76.
22:06
Gelbe Karte für Tim Skarke (SV Darmstadt 98)
Wegen eines Fouls an Ozan Kabak kassiert Tim Skarke seine vierte Gelbe Karte der Saison.
75.
22:05
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Matej Maglica
75.
22:05
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Thomas Isherwood
75.
22:05
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Andreas Müller
75.
22:05
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Bartol Franjić
74.
22:04
Bartol Franjić sitzt im eigenen Sechzehner auf dem Rasen. Die Betreuer sind zur Stelle, doch offenbar lässt sich da nichts mehr machen. Der Kroate muss wohl runter.
73.
22:02
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Maximilian Beier
73.
22:02
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
71.
22:01
Gelbe Karte für Ihlas Bebou (1899 Hoffenheim)
Einen Offensivzweikampf führt Ihlas Bebou unsauber gegen Christoph Klarer, schlägt da ein wenig aus, um sich Raum zu verschaffen. Das bringt dem heutigen Doppeltorschützen die zweite Gelbe Karte der Saison ein.
68.
22:01
Wann immer die Sinsheimer müssen, legen sie eine Schippe drauf und sind tatsächlich stets in der Lage, das notwendige Tor zu erzielen. Und wieder rennt Darmstadt einem Rückstand hinterher. Wird es ein drittes Mal gelingen, den Ausgleich zu erzielen?
66.
21:56
Tooor für 1899 Hoffenheim, 3:2 durch Ihlas Bebou
Zweimal innerhalb kurzer Zeit gehen die Gäste im Spielaufbau unsauber zu Werke. Den zweiten Fehlpass von Clemens Riedel nutzt die TSG. Florian Grillitsch fängt den Ball ab, spielt wenig später auf halbrechts Ihlas Bebou an. Dieser orientiert sich in der Box zur Mitte und schießt aus etwa zwölf Metern mit dem linken Fuß. Die Kugel rollt ins kurze Eck. Der Angreifer trifft an diesem Abend zum zweiten Mal.
64.
21:55
Während die Partie gerade fortgesetzt wird, steht Bartol Franjić am Spielfeldrand bereit, um auf den Rasen zurückzukehren.
62.
21:55
Nach einem Luftduell mit Ihlas Bebou bleibt Bartol Franjić liegen und muss behandelt werden. Offenbar hat es den Kroaten am Kopf erwischt.
60.
21:52
Umgehend fühlen sich die Gastgeber wieder herausgefordert, werden sofort aktiver, unternehmen etwas nach vorn und deuten Gefahr an. Pavel Kadeřábek tritt die Kugel hoch und lang in den Sechzehner. Clemens Riedel klärt in höchster Not vor Robert Skov.
59.
21:51
Gelbe Karte für Luca Pfeiffer (SV Darmstadt 98)
Nach einem Foul an Florian Grillitsch kickt Luca Pfeiffer auch noch den Ball weg und fängt sich seine dritte Gelbe Karte der laufenden Spielzeit ein.
57.
21:46
Tooor für den SV Darmstadt 98, 2:2 durch Tim Skarke
Clemens Riedel erspäht die Lücke, spielt noch aus der eigenen Hälfte einen scharfen Flachpass nach vorn zu Luca Pfeiffer. Dieser dreht sich und nutzt den Raum, um Tempo aufzunehmen. Es folgt der Querpass in die Mitte. Tim Skarke nimmt den Ball an, bringt sich in Position und schießt aus etwa 14 Metern flach ins rechte Eck. Darmstadts bester Schütze der Saison markiert sein fünftes Tor.
54.
21:43
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Florian Grillitsch
54.
21:43
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Umut Tohumcu
52.
21:43
Den Ball führen jetzt wieder vornehmlich die Gäste. Nur die zweite Hälfte betrachtet, sind das jetzt sogar 70 Prozent Ballbesitz. Und jetzt kommt es zum ersten hessischen Torschussversuch nach Wiederbeginn. Tim Skarke wird abgeblockt.
50.
21:42
Auf der Gegenseite sucht Andrej Kramarić auf halbrechts in der Box den Abschluss. Findig probiert der Kroate den leichten Heber, der sich allerdings zu spät senkt und auf dem Tornetz landet.
49.
21:38
Gelbe Karte für Robert Skov (1899 Hoffenheim)
Dann kommt Darmstadt über rechts. Dort ist Frank Ronstadt unterwegs. Es kommt zum Duell der zwei eingewechselten Spieler, wobei sich Robert Skov nur mit einem Foul zu helfen weiß. Für den Dänen ist das die zweite Verwarnung in dieser Bundesligasaison.
48.
21:38
Zu Beginn der zweiten Hälfte bemühen sich die Hausherren intensiver um den Ball und versuchen diesen bei Verlust umgehend zurückzuerobern. Das führt in dieser Form aber nicht zu dem zielstrebigen Fußball der ersten Hälfte.
46.
21:34
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Frank Ronstadt
46.
21:34
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Klaus Gjasula
46.
21:34
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
46.
21:34
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Marius Bülter
46.
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:22
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt die TSG 1899 Hoffenheim im Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 mit 2:1. Die Hausherren gingen clever zu Werke, nahmen sich immer wieder zurück, um in Umschaltmomente zu kommen. Auf diese Weise entstanden die Tore der Hausherren – also auch vor dem ersten Treffer der Elfmeter. Die Kraichgauer gingen in der PreZero Arena überdies äußerst effizient zu Werke. Der zweite und der vierte Torschuss saßen. Die Gäste verzeichneten viel Ballbesitz, schossen dreimal mehr aufs Tor, doch hinsichtlich Durchschlagskraft und Effizienz konnten die Lilien dem Gegner nicht das Wasser reichen. Immerhin gelang zwischenzeitlich der gut herausgespielte Ausgleich, der den Hessen Mut für die zweiten 45 Minuten geben sollte.
45.
21:17
Ende 1. Halbzeit
45.
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
21:16
Um die nachfolgende Ecke von der rechten Seite kümmert sich Andrej Kramarić, findet mit seiner Hereingabe den Schädel von John Anthony Brooks. Dessen Kopfball ist zu hoch angesetzt.
43.
21:16
Doch Hoffenheim ist in der Lage, urplötzlich etwas zu kreieren. Ihlas Bebou taucht mittig an der Strafraumgrenze auf und sucht nach einem Doppelpass mit Andrej Kramarić den Abschluss. Den folgenden Linksschuss blockt Clemens Riedel im letzten Moment ab.
41.
21:14
Aktuell zeigen sich die Hoffenheimer wieder häufiger am Ball, legen dabei aber nicht viel Tempo an den Tag. So läuft die Sache hier weiter recht gemächlich ab.
39.
21:12
Während sich das Geschehen beruhigt, blicken die Hausherren also auf vier Torschussversuche zurück. Zwei Treffer haben die Kraichgauer gemacht. Mit der Effizienz lässt sich natürlich arbeiten. Das Wissen um die Abschlussstärke lässt die TSG souverän und selbstbewusst auftreten.
37.
21:10
Immer weiter wächst Darmstadts Ballbesitz an. Inzwischen sind wir bei 65 Prozent. Dazu gesellt sich eine Passquote von 86 Prozent. Und bei den Torschüssen liegen die Gäste 9:4 vorn, aber da war eben auch viel Abgeblocktes und Ungefährliches dabei.
35.
21:09
Darmstadt wartet durchaus mit spielerischen Ideen auf, geht variabel vor. An Durchschlagskraft fehlt es derzeit. Die 98er kommen nicht durch, finden keine Lücke und werden immer wieder abgefangen.
32.
21:07
Aber natürlich muss Darmstadt auf die gegnerischen Konter aufpassen. Beide Hoffenheimer Tore entstanden über Umschaltmomente, was bei dem jeweiligen Spielstand (Unentschieden) natürlich fahrlässig war. Das lässt sich nun nicht mehr ändern. Jetzt aber müssen die Lilien etwas tun.
30.
21:06
Jetzt können es sich die heute effizienten Kraichgauer wieder erlauben, den Fuß vom Gas zu nehmen. Die TSG lässt die Gäste machen, die aber natürlich den Weg zum Tor inzwischen auch kennen. Dadurch haben die Hessen eine gewisse Ruhe, um geduldig zu Werke zu gehen.
28.
20:58
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:1 durch Ihlas Bebou
Plötzlich bekommen die Gastgeber den Umschaltmoment gegen die aufgerückten Gäste. Durch Zentrum spielt Grischa Prömel steil. Ihlas Bebou hat völlig freie Bahn, stürmt unaufhaltsam dem Sechzehner entgegen und geht in hohem Tempo links an Marcel Schuhen vorbei. Der Rest ist Formsache. Mit dem rechten Fuß schiebt der Stürmer den Ball in die Kiste und markiert seinen zweiten Saisontreffer.
24.
20:58
Umgehend eröffnet sich den Hausherren die Chance zum Gegenschlag. Hoffenheim spielt das gleichermaßen stark. Rechts in der Box zieht Pavel Kadeřábek die Kugel mit Übersicht zurück. In allerbester Position kommt Grischa Prömel frei zum Abschluss, schießt aus etwa neun Metern mit dem rechten Fuß links am Tor vorbei.
23.
20:52
Tooor für den SV Darmstadt 98, 1:1 durch Luca Pfeiffer
Etwas überraschend bekommen die 98er jetzt einen Spielzug zusammen, greifen über links an. Dort gelangt Bartol Franjić in den Sechzehner, passt flach in die Mitte. Noch vor Höhe des ersten Pfostens hält Luca Pfeiffer die rechte Fußspitze rein und verlängert völlig unhaltbar ins lange Eck. Für den Stürmer bedeutet das den ersten Bundesligatreffer überhaupt.
17.
20:52
Jetzt kommt es zur zweiten Ballaktion der Hessen im gegnerischen Sechzehner. Nach einem Zuspiel von Christoph Klarer taucht Luca Pfeiffer in der Box auf, begeht dort aber ein Offensivfoul an John Anthony Brooks.
16.
20:50
Nach dem Tor beruhigt sich das Geschehen. Hoffenheim glaubt, erst einmal genug getan zu haben. Weiterhin dürfen die Gäste ausgiebig den Ball haben. Doch Ideen sind weit und breit nicht zu entdecken.
14.
20:44
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Andrej Kramarić
Überaus lässig führt Andrej Kramarić den Foulelfmeter aus, schiebt den Ball wenig platziert rechts aufs Tor. Marcel Schuhen riecht den Braten, kommt aber dennoch nicht ran. Fast unter dem Torhüter rollt die Kugel in die Kiste zum sechsten Saisontor für den Kroaten, der das Ding somit perfekt dosiert hat.
13.
20:43
Gelbe Karte für Klaus Gjasula (SV Darmstadt 98)
Für das zum Strafstoß führende Foul an Ihlas Bebou sieht Klaus Gjasula seine zweite Gelbe Karte der Saison.
13.
20:42
Elfmeter für Hoffenheim! Über einen schnell ausgeführten Freistoß spielen die Hausherren sofort steil. Auf links stürmt Ihlas Bebou Richtung Sechzehner. Marcel Schuhen kommt unnötigerweise weit aus seinem Tor, wird umspielt. In der Box schlägt Bebou einen Haken und bleibt dann am hineinrauschenden Klaus Gjasula hängen. Klare Sache!
10.
20:41
An Ballbesitz mangelt es Darmstadt nicht. Die Lilien wissen damit aber wenig anzufangen, werden noch überhaupt nicht zielstrebig. Immerhin gibt es jetzt einen Torschussversuch von Tobias Kempe. Der kommt aber nicht durch.
8.
20:41
Dann sind die Kraichgauer wieder am Zug. Eine gute Flanke von Pavel Kadeřábek segelt von rechts in den Strafraum. Andrej Kramarić geht unbedrängt zum Kopfball, steht glänzend in der Luft und schädelt den Ball rechts am Kasten von Marcel Schuhen vorbei.
6.
20:38
Dann dürfen die Gäste am Spiel teilnehmen, denn Hoffenheim zieht sich in die eigene Hälfte zurück und überlässt den Lilien den Ball. Der Weg zum Tor ist für die Hessen von hier aus sehr weit - zu weit.
4.
20:37
Über einen Einwurf von Andrej Kramarić auf Pavel Kadeřábek gelangt die TSG in den Sechzehner. Dort bemüht sich wenig später Grischa Prömel vergeblich um den Ball.
2.
20:36
Umgehend legen die Hausherren den Vorwärtsgang ein, sorgen in Person von Ihlas Bebou zügig für die erste Torannäherung. Darmstadts Thomas Isherwood macht dem Stürmer bei der Hereingabe von rechts einen Strich durch die Rechnung und blockt den Ball ab
1.
20:30
Spielbeginn
20:14
Unsere beiden Kontrahenten können sich im Übrigen voll auf die Bundesliga konzentrieren, haben nach ihrem jeweils frühen Ausscheiden nichts mehr mit dem DFB-Pokal zu tun. Aufeinander trifft man in einem Pflichtspiel seit fast sieben Jahren mal wieder. Hier an dieser Stelle fand im Februar 2017 das letzte Duell statt, welches mit 2:0 an die Gastgeber ging. Ziemlich genau ein Jahr zuvor siegten die Lilien letztmals in Sinsheim (0:2). Neben vier Bundesligaspielen gab es zwischen 2001 und 2007 noch einige Begegnungen in der Regionalliga Süd. Mit Blick auf die Gesamtbilanz herrscht totale Ausgeglichenheit. Beide Klubs feierten jeweils fünf Siege. Dazu kommen vier Unentschieden und ein Torverhältnis von 16:16.
20:05
Hoffenheim hingegen gehört zu den besten Auswärtsmannschaften der Bundesliga, was den Kraichgauern heute natürlich wenig nützt. Zu Hause hat die TSG gerade einmal zwei Dreier eingefahren – den letzten vor anderthalb Wochen gegen Bochum (3:1). Zusammen mit einem 1:1 gegen Mainz ist gerade eine kleine Heimserie im Entstehen. Und der bisherige Trend scheint sich umzukehren, denn die letzten zwei Niederlagen kassierte man auf Reisen – so beispielsweise am Samstag in Leipzig (1:3). Dagegen liegt die letzte Heimpleite mehr als sechs Wochen zurück, die fing man sich Anfang November gegen Leverkusen ein (2:3).
19:55
Aus tabellarischer Sicht hat hier der Siebte das Schlusslicht zu Gast. Beide Mannschaften sind durch 14 Punkte voneinander getrennt. Noch besteht für die Lilien Kontakt zur gesicherten Zone, das rettende Ufer ist lediglich einen Zähler entfernt. Allerdings plagen den Aufsteiger Defensivprobleme. Darmstadt stellt mit bereits 38 Gegentoren die Schießbude der Liga. Und auch auswärts präsentierte sich keine Abwehr löchriger als die der 98er (22 Gegentreffer). Lediglich zwei Pflichtspielsiege sind den Hessen in dieser Saison gelungen – einer davon Anfang Oktober in Augsburg (2:1). Seither ist man acht Partien sieglos (sechs Niederlagen).
19:46
Aufseiten der Hausherren muss Pellegrino Matarazzo auf Mërgim Berisha, Marco John (beide Kreuzbandriss), Dennis Geiger (Aufbautraining) und Wout Weghorst (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich) verzichten. Bei den Gästen stehen Torsten Lieberknecht folgende Spieler nicht zur Verfügung: Fabian Holland (grippaler Infekt), Fraser Hornby (Sprunggelenksoperation), Braydon Manu (Sprunggelenksverletzung), Marvin Mehlem (Wadenbeinbruch), Fabian Nürnberger (Sprunggelenksprobleme), Aaron Seydel (Wadenprobleme), Oscar Vilhelmsson (Faserriss im Adduktorenbereich) und Christoph Zimmermann (Risswunde am Knöchel).
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel 1899 Hoffenheim - SV Darmstadt 98! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 16. Spieltag der Bundesliga.
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.