Sport-Datencenter
FC Barcelona Paris Saint-Germain
90.
23:06
Fazit:
Paris Saint-Germain gewinnt mit 4:1 in Barcelona und zieht letztlich verdient ins Champions-League-Halbfinale ein! Im zweiten Abschnitt entwickelte sich eine hitzige und wilde Partie, die PSG in die Karten spielte. Vitinha und Mbappé vom Punkt brachten die Gäste auf Halbfinalkurs, ehe Barça nochmal richtig ins Spiel kam und durch Gündoğan und Lewandowski beste Chancen auf den Ausgleichstreffer liegen ließ. Schließlich sorgte Mbappé nach einem Konter für die Entscheidung. Spielentscheidend war Araújos Platzverweis nach einer halben Stunde, zuvor hatte Barça die Partie weitestgehend im Griff. Schiedsrichter Kovács förderte mit seiner inkonsequenten Spielleitung die Hitzigkeit des Spiels, lag bei Araújos Notbremse aber richtig. PSG trifft im Halbfinale auf Borussia Dortmund, dass sich zeitleich gegen Atlético Madrid durchsetzen konnte.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
90.
23:00
Spielende
FC Barcelona Paris Saint-Germain
90.
23:00
Gelbe Karte für Fermín López (FC Barcelona)
FC Barcelona Paris Saint-Germain
90.
23:00
Gelbe Karte für Raphinha (FC Barcelona)
Borussia Dortmund Atlético Madrid
90.
22:58
Fazit:
Es ist vollbracht! Borussia Dortmund schlägt Atlético Madrid nach einer wahren Achterbahnfahrt mit 4:2 und steht erstmals seit 2013 im Halbfinale der UEFA Champions League! Nach einer fulminanten ersten Hälfte und einer wohlverdienten 2:0-Führung war beim BVB nach dem Wechsel plötzlich die Luft raus. Die Gäste drehten mit drei frischen Akteuren auf und glichen die Partie innerhalb von einer Viertelstunde aus. Dortmund wackelte bedenklich und hätte gar das 2:3 fangen können, kam dann aber aus dem Nichts selbst zu einem Doppelschlag. Der nimmermüde Füllkrug und der überragende Sabitzer sorgten für die letztlich entscheidenden zwei Treffer, denen die Rojiblancos nichts mehr entgegenzusetzen hatten. In der Runde der letzten vier geht es für die Borussia überraschend gegen Paris Saint-Germain, das in Barcelona ein 2:3 aus dem Hinspiel mit einem 4:1-Auswärtssieg gedreht hat. Weiter geht es für beide Teams am Sonntag in der Liga. Der BVB empfängt den frischgebackenen Meister Bayer Leverkusen, Atlético gastiert bei Deportivo Alaves. Tschüss aus Dortmund und bis zum nächsten Mal!
FC Barcelona Paris Saint-Germain
90.
22:56
Sieben Minuten lässt Kovács noch nachspielen, die Partie ist bereits entschieden und plätschert nun eher dem Schlusspfiff entgegen.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
90.
22:55
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Borussia Dortmund Atlético Madrid
90.
22:54
Spielende
Borussia Dortmund Atlético Madrid
90.
22:53
Ein unnötiges Foul der Gäste im Mittelfeld verschafft der Borussia weitere wertvolle Zeit. Diego Simeone hat draußen bereits die Hände in die Hüften gestemmt. Von seinem Team kommt hier einfach gar nichts.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
89.
22:52
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:4 durch Kylian Mbappé
Paris ist durch! Im Anschluss an die Barça-Ecke läuft der Konter über rechts über Hakimi, ehe es zu einer wilden Sequenz an Abschlüssen kommt. Mbappé und Vitinha scheitern noch an ter Stegen, dann klärt Koundé am Fünfer unglücklich in den Fuß von Mbappé, der aus sieben Metern halbrechter Position mit links ins kurze Eck trifft.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
88.
22:51
Barcelona gewinnt ein hoher Ballgewinn, aus dem eine 3-gegen-3-Situation entsteht. Lewandowski muss eigentlich an der Strafraumkante rechts zu Ferran Torres legen, schließt stattdessen aber selbst ab und bleibt an Marquinhos Hüfte hängen.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
90.
22:51
Vier Minuten trennen den BVB noch vom ersten Halbfinaleinzug seit elf Jahren. Aktuell haben die Hausherren wenig Probleme und setzen sich am Strafraum der Rojiblancos fest.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
88.
22:51
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Randal Kolo Muani
FC Barcelona Paris Saint-Germain
88.
22:51
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ousmane Dembélé
FC Barcelona Paris Saint-Germain
87.
22:50
Gelbe Karte für Gianluigi Donnarumma (Paris Saint-Germain)
Borussia Dortmund Atlético Madrid
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FC Barcelona Paris Saint-Germain
86.
22:50
Den Gastgebern läuft so langsam die Zeit davon, regulär bleiben der Blaugrana lediglich vier Minuten. Die Katalanen drücken weiter und erhöhen trotz Unterzahl den Druck.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
90.
22:49
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
Borussia Dortmund Atlético Madrid
90.
22:49
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
Borussia Dortmund Atlético Madrid
89.
22:49
Atlético wirkt gebrochen und entwickelt überhaupt keine Torgefahr. Derweil bereitet Edin Terzić den nächsten Wechsel vor.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
85.
22:48
Gündoğan holt einen Freistoß in aussichtsreicher Position nahe des rechten Strafraumecks heraus. Den bringt Raphinha an den Fünfer, Donnarumma kommt raus, aber nicht an den Ball. Stattdessen trifft der Torhüter Lewandowski am Kopf, der Barça-Angreifer hatte aber im Abseits gestanden.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
87.
22:47
Marcel Sabitzer hat nach bereits drei direkten Torbeteiligungen noch immer Bock auf mehr und arbeitet an seinem zweiten Treffer. Oblak entschärft den wuchtigen Distanzschuss aus 19 Metern gerade noch rechtzeitig.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
86.
22:47
Edin Terzić opfert einen Offensiven und bringt Özcan als zweiten Sechser ins Spiel. Das Ergebnis soll jetzt ins Ziel gebracht werden.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
82.
22:46
Die Hausherren gehen nun volles Risiko, zwei Offensive ersetzen die defensiven João Cancelo und de Jong.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
86.
22:46
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
Borussia Dortmund Atlético Madrid
86.
22:46
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jadon Sancho
FC Barcelona Paris Saint-Germain
82.
22:45
Einwechslung bei FC Barcelona: Fermín López
Borussia Dortmund Atlético Madrid
85.
22:45
Die Hausherren haben es nun natürlich überhaupt nicht mehr eilig und orientieren sich auch gerne mal in Richtung Eckfahne.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
82.
22:45
Auswechslung bei FC Barcelona: Frenkie de Jong
FC Barcelona Paris Saint-Germain
82.
22:45
Einwechslung bei FC Barcelona: João Félix
FC Barcelona Paris Saint-Germain
82.
22:45
Auswechslung bei FC Barcelona: João Cancelo
FC Barcelona Paris Saint-Germain
81.
22:45
Luis Enrique ist weiterhin um Kontrolle bemüht und wechselt erneut. Barça macht sich für eine dezimierte Schlussoffensive bereit, wirkt aber weiter voller Glauben.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
80.
22:43
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Manuel Ugarte
FC Barcelona Paris Saint-Germain
80.
22:43
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Warren Zaire-Emery
Borussia Dortmund Atlético Madrid
84.
22:43
Einwechslung bei Atlético Madrid: Saúl
Borussia Dortmund Atlético Madrid
84.
22:43
Auswechslung bei Atlético Madrid: Rodrigo De Paul
Borussia Dortmund Atlético Madrid
83.
22:42
Der BVB ist näher am fünften Tor als Atlético am dritten! Diesmal wühlt sich Sancho in der Box durch und taucht vor Oblak auf, der ihm die Kugel gerade noch in höchster Not vom Fuß nimmt.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
78.
22:41
Die Hausherren spielen einen Konter stark aus bis Lewandowski in den Lauf von Raphinha in den Strafraum gibt. Der geht mit einer guten Drehung an Hernández und Hakimi vorbei, verzieht den Abschluss aus acht Metern flach aufs lange Eck aber deutlich.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
81.
22:41
Füllkrug macht den Deckel nicht drauf! Diesmal ist es Nico Schlotterbeck, der den guten Ball hinter die Kette der Gäste spielt und Niclas Füllkrug in Führung bringt. Der 31-Jährige legt sich den Ball noch einmal vor und schießt aus 16 Metern wuchtig aufs Tor, zielt aber genau auf Oblak.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
77.
22:40
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Marco Asensio
FC Barcelona Paris Saint-Germain
77.
22:39
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Fabián Ruiz
FC Barcelona Paris Saint-Germain
77.
22:39
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Kang-in Lee
FC Barcelona Paris Saint-Germain
77.
22:39
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Bradley Barcola
Borussia Dortmund Atlético Madrid
78.
22:38
Damit wäre der deutsche Vertreter hier aktuell wieder weiter und es ist erneut an Atlético, hier das Spiel zu machen und ein Tor zur Verlängerung zu erzielen. Momentan sind die Rojiblancos aber wenig zielstrebig unterwegs.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
74.
22:38
Barça gibt sich noch lange nicht geschlagen und kämpft weiterhin. Auch das Publikum ist noch zur Stelle und pusht die Blaugrana.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
73.
22:37
Donnarumma pariert! Lewandowski taucht kurz vor dem Sechzehner frei auf und zieht druckvoll mit links ab. Der Schuss ist aber nicht platziert genug, dennoch kann Donnarumma nur nach vorne abwehren. Dort ist Marquinhos schneller als Ferran Torres und klärt in höchster Not.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
76.
22:37
Unterschiedlichere Gesichter als der BVB in dieser zweiten Hälfte kann ein Team nicht zeigen. Erst sind die Schwarz-Gelben völlig von der Rolle und laden Atlético zurück in dieses Spiel ein. Dann schütteln die Hausherren sich einmal und stellen den alten zwei-Tore-Vorsprung innerhalb von drei Minuten wieder her.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
71.
22:36
Luis Enrique ist an der Seitenlinie völlig furios, weil PSG die erhitzte Partie nicht beruhigt bekommt. Dennoch haben die Pariser viel Ballbesitz.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
74.
22:33
Tooor für Borussia Dortmund, 4:2 durch Marcel Sabitzer
Doppelschlag BVB! Can spielt den nächsten guten Chippball hinter die Kette zu Brandt, der für Füllkrug ablegt. Dessen Abschluss aus zwölf Metern wird geblockt und landet an der Strafraumkante bei Sabitzer. Der Österreicher legt sich den Ball auf den linken Fuß und trifft per Flachschuss trocken ins rechte Eck. Oblak ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
69.
22:32
Eine Mbappé-Flanke von der linken Seite fängt ter Stegen sicher ab.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
66.
22:32
Das Spiel ist spätestens seit dem Pariser Führungstreffer vogelwild, was auch durch Schiedsrichter Kovács begünstigt wird. Der rumänische Unparteiische fördert mit seiner Leitung einen hitzigen Verlauf.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
71.
22:30
Tooor für Borussia Dortmund, 3:2 durch Niclas Füllkrug
Alles wieder offen! Während Simeone seinen Spielern von draußen andeutet, wieder Ruhe und Sicherheit ins Spiel zu bringen, schickt Brandt den gut einlaufenden Sabitzer auf der linken Seite in die Tiefe. Der Österreicher flankt aus dem Lauf auf den ersten Pfosten, wo sich Füllkrug genau im rechten Moment hochschraubt und ins lange Eck einnickt.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
70.
22:30
Immerhin meldet der BVB sich so langsam an in diesem zweiten Durchgang an und kommt zu einigen Offensivaktionen. Im letzten Drittel fehlt es allerdings noch an Zielstrebigkeit.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
69.
22:29
Brandt zieht einen Freistoß vom rechten Strafraumeck direkt aufs Tor, kann Oblak damit aber nicht überraschen. Der Keeper der Gäste klärt mit beiden Fäusten.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
64.
22:28
Gelbe Karte für İlkay Gündoğan (FC Barcelona)
Nachdem ein weiterer Barça-Offizieller von Kovács die Rote Karte sieht, wird auch Barça-Kapitän Gündoğan wegen Meckerns verwarnt.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
64.
22:28
Große Aufregung, weil Gündoğan im Strafraum nach einem Kontakt mit Vitinha zu Fall kommt. Diesmal ist es jedoch eine vertretbare, wenn auch diskutable Entscheidung.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
67.
22:27
Jetzt wechselt auch Terzić erstmal und bringt mit Jamie Bynoe-Gittens eine neue Offensivkraft. Der 19-Jährige bekommt auch gleich eine Flanke von Sancho perfekt serviert, macht beim Kopfball aber keine besonders gute Figur und verfehlt klar.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
63.
22:27
Gündoğan chippt den Freistoß aus dem rechten Halbfeld hinter die Abwehr, wo Ferran Torres frei auftaucht, die Ballannahme aber misslingt. Barcola klärt im letzten Moment zur Ecke, die keine Gefahr einbringt.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
66.
22:26
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jamie Bynoe-Gittens
Borussia Dortmund Atlético Madrid
66.
22:26
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
FC Barcelona Paris Saint-Germain
62.
22:25
Gelbe Karte für Marquinhos (Paris Saint-Germain)
Der Innenverteidiger stützt sich leicht bei Lewandowski auf und wird verwarnt.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
61.
22:25
Einwechslung bei FC Barcelona: Ferran Torres
FC Barcelona Paris Saint-Germain
61.
22:25
Auswechslung bei FC Barcelona: Pedri
Borussia Dortmund Atlético Madrid
64.
22:23
Tooor für Atlético Madrid, 2:2 durch Ángel Correa
Dieser Treffer hat sich angekündigt! Dortmund ist derzeit immer mindestens einen Schritt zu spät und kommt überhaupt nicht in die Zweikämpfe. Correa setzt sich rechts in der Box durch und bedient Riquelme, dessen Abschluss noch geblockt wird. Correa kommt dann aber nochmal dran, scheitert an Kobel und kriegt eine weitere Chance. Aus sieben Metern haut er den Ball dann unhaltbar unter den Querbalken. Da lief auch einiges glücklich für die Gäste.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
61.
22:23
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:3 durch Kylian Mbappé
Mbappé erhöht vom Punkt! Der Franzose setzt die Kugel humorlos und entschlossen hoch in die linke Ecke, ter Stegen ist zwar auch in die linke Ecke unterwegs aber dennoch chancenlos.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
62.
22:22
Im Vergleich zur ersten Hälfet ist Borussia Dortmund nicht wiederzuerkennen. Die Hausherren wirken verunsichert, haben komplett die Ordnung verloren und finden offensiv aktuell kaum statt.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
59.
22:21
Elfmeter für Paris! An der rechten Strafraumkante legt Dembélé sich die Kugel etwas zu weit vor, kommt aber dennoch vor João Cancelo an den Ball. Der geht übertrieben hart rein und trifft Dembélé kurz vor der Linie deutlich. Ein klarer und aus Barça-Sicht unnötiger Strafstoß.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
59.
22:21
Diego Simeone kann es draußen nicht fassen und sinkt wie vom Blitz getroffen zu Boden. Nach Moratas Riesenchance im ersten Durchgang war das die zweite Hundertprozentige, die Atleti heute auslässt.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
58.
22:20
Correa lässt den Ausgleich liegen! Dortmund ist defensiv völlig von der Rolle und Koke kann aus dem Mittelfeld ungestört in den Lauf des eingewechselten Ángel Correa durchstecken. Alleine Vor Kobel schiebt dieser den ball rechts am Keeper, aber auch knapp rechts am Tor vorbei.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
56.
22:20
Rote Karte für Xavi (FC Barcelona)
Xavi regt sich bei einem kleinen Foul an der Mittellinie lautstark auf und kickt eine Bande weg. Dafür wird er von Kovács auf die Tribüne geschickt, auch das ist eine eher harte Entscheidung.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
55.
22:20
Gündoğan an den Pfosten! Beinahe gelingt Barça die postwendende Antwort. Im Gegenzug kommt Gündoğan zentral 14 Meter vor dem Tor an den Ball und zieht direkt ab. Die Kugel touchiert den linken Pfosten.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
56.
22:19
Fast hätte Dortmund Madrid erneut mit einem Ball hinter die Kette überrascht, doch diesmal passt Oblak auf, kommt weit raus und klärt auf der Strafraumgrenze.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
54.
22:17
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:2 durch Vitinha
Und da ist es bereits soweit! Die Gäste spielen eine Ecke kurz aus und über Hakimi kommt das Leder im Rückraum zu Vitinha. Der steht völlig blank und hält aus 22 Metern halbrechter Position drauf. Der Abschluss des Portugiesen ist perfekt und schlägt druckvoll im linken unteren Eck ein.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
53.
22:16
PSG erhöht den Druck und drängt auf den Führungstreffer. Die Blaugrana kommt kaum an den Ball, geschweige denn zu längeren Ballbesitzphasen. So wird das noch eine lange zweite Halbzeit für die Gastgeber.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
52.
22:16
Fabián Ruiz verpasst knapp! Mbappé steckt zentral vor dem Strafraum perfekt links durch zu Fabián Ruiz, der den Ball mit Tempo mitnimmt und aus acht Metern halblinker Position das lange Eck anvisiert. Ter Stegen ist geschlagen, das Leder rauscht jedoch Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
54.
22:14
Der BVB schwimmt! Die Abstände zwischen den Ketten stimmen überhaupt nicht bei Schwarz-Gelb und Rodrigo De Paul kommt am rechten Sechzehnereck zum nächsten Abschluss. Sein Schlenzer verfehlt den linken Giebel aber letztlich recht klar.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
50.
22:13
Gelbe Karte für Robert Lewandowski (FC Barcelona)
Bei einem Kopfballduell rauscht Hernández, der zu spät dran ist, in den Ellbogen von Lewandowski. Dafür wird der Barça-Angreifer verwarnt - eine harte Entscheidung.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
50.
22:13
Im Anschluss an den Eckball gelangt Barcola links am Fünfer an die Kugel, nimmt diese runter und trifft den Abschluss dann nicht richtig. Ter Stegen nimmt den Ball sicher auf.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
52.
22:13
Die personellen Änderungen von Diego Simeone zahlen sich voll aus. Vor allem Rodrigo Riquelme belebt das Offensivspiel der Gäste extrem und bereitet der Dortmunder Abwehr enorme Probleme.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
49.
22:12
Gefährlich! Hakimi zieht aus 18 Metern halbrechter Position druckvoll ab, den Aufsetzer lenkt ter Stegen auch mit etwas Glück gerade so über den Kasten.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
48.
22:11
Die Hausherren ziehen sich nun im 4-4-1 weit zurück und stehen mit den beiden Viererketten kompakt rund um den eigenen Sechzehner, lediglich Lewandowski agiert etwas weiter vorne.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
47.
22:10
Mbappé holt gegen Koundé nach einer Minute eigentlich einen Eckball heraus, Kovács entscheidet jedoch auf Abstoß Barcelona.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
46.
22:09
Weiter geht's im Estadí Olímpic Lluís Companys ohne personelle Wechsel, Barça stößt an.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
49.
22:09
Tooor für Atlético Madrid, 2:1 durch Mats Hummels (Eigentor)
Atlético hat den zweiten Durchgang mit viel Energie begonnen und wird dafür umgehend belohnt. Nach einem Eckball von Griezmann ist Mario Hermoso am zweiten Pfosten zu frei und köpft aufs Tor. Kurz vor Kobel fährt Hummels das Bein zum Klärungsversuch aus und stochert das Leder unglücklich am eigenen Keeper vorbei ins Netz.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
48.
22:08
Niclas Füllkrug wird von José Giménez und Co. stets massiv bearbeitet und kommt kaum in Abschlusssituationen. Als er links in der Box dann doch mal abdrücken kann, geht der Abschluss Richtung Eckfahne.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
46.
22:08
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund Atlético Madrid
46.
22:06
Weiter geht's! Diego Simeone läutet den zweiten Durchgang tatsächlich mit einem Dreifachwechsel ein, der BVB spielt unverändert weiter.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
46.
22:06
Einwechslung bei Atlético Madrid: Rodrigo Riquelme
Borussia Dortmund Atlético Madrid
46.
22:05
Auswechslung bei Atlético Madrid: Azpilicueta
Borussia Dortmund Atlético Madrid
46.
22:05
Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
Borussia Dortmund Atlético Madrid
46.
22:05
Auswechslung bei Atlético Madrid: Álvaro Morata
Borussia Dortmund Atlético Madrid
46.
22:05
Einwechslung bei Atlético Madrid: Pablo Barrios
Borussia Dortmund Atlético Madrid
46.
22:05
Auswechslung bei Atlético Madrid: Nahuel Molina
Borussia Dortmund Atlético Madrid
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Barcelona Paris Saint-Germain
45.
21:56
Halbzeitfazit:
Nach zwei Toren und einem Platzverweis geht es mit einem 1:1 zwischen dem FC Barcelona und Paris Saint-Germain in die Kabinen. Die Hausherren nutzten nach einem eigentlich guten PSG-Start ihre erste Chance und gingen durch Raphinha in Führung. Die Xavi-Elf zeigte einen guten Auftritt, war bissiger und hellwach in den Zweikämpfen, bis sie sich durch Araújos Notbremse selbst schwächte. In Überzahl erhöhten die Gäste den Druck, folglich konnte Dembélé nach guter Vorarbeit des auffälligen Barcola ausgleichen. Derzeit würde Barça zwar noch ins Halbfinale einziehen, in Unterzahl dürfte es aber ein sehr hartes Stück Arbeit im zweiten Abschnitt werden.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
45.
21:54
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund führt nach einer bärenstarken ersten Hälfte mit 2:0 gegen Atlético Madrid und hat damit den 1:2-Rückstand aus dem Hinspiel vorerst umgedreht! In einer wilden Auftaktphase ließen zunächst Sabitzer auf der einen und Morata auf der anderen Seite Großchancen aus, dann wurde der BVB immer dominanter. Abgesehen von einem diesmal unbestraften Hummels-Fauxpas verteidigten die Hausherren weitestgehend solide und wurden offensiv immer mutiger. Mehrfach schnürte Dortmund die Rojiblancos am eigenen Strafraum ein und zweimal führte dieser Druck zum Erfolg. Erst traf Brandt mit Oblaks Hilfe, dann legte Maatsen sehenswert nach. Während Edin Terzić bisher hochzufrieden sein kann, dürfte Diego Simeone auf der anderen Seite kochen und sein Team zur zweiten Hälfte mental und womöglich auch personell neu aufstellen. Bis gleich!
FC Barcelona Paris Saint-Germain
45.
21:52
Ende 1. Halbzeit
FC Barcelona Paris Saint-Germain
45.
21:50
Nochmal eine gute PSG-Chance! Vitinha zirkelt eine Flanke aus dem linken Halbfeld an den langen Pfosten, wo Dembélé die Kugel direkt nimmt und nur wenige Zentimeter flach am langen Eck vorbeilegt.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
45.
21:50
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund Atlético Madrid
45.
21:49
Julian Brandt schlägt den fälligen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in die Box, wo die Gäste mit vereinten Kräften irgendwie klären.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
45.
21:48
Gelbe Karte für Mario Hermoso (Atlético Madrid)
Hermoso hat im Duell mit Adeyemi den Arm draußen und berührt den Dortmunder am Hals. Auch das gibt Gelb und Hermoso wäre in einem möglichen ersten Halbfinale gesperrt.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
45.
21:48
Gelbe Karte für Fabián Ruiz (Paris Saint-Germain)
Der Spanier im Trikot von PSG trifft Pedri mit der Hand im Gesicht und wird dafür von Kovács verwarnt.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
45.
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Borussia Dortmund Atlético Madrid
44.
21:47
Die Stimmung ist jetzt natürlich ganz gut im Signal-Iduna-Park. Stand jetzt stünde die Borussia im Halbfinale. Atlético wirkt geschockt und kriegt gerade nicht viel zustande.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
45.
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Barcelona Paris Saint-Germain
45.
21:47
Barcola macht wieder Alarm auf der linken Seite, zieht in den Strafraum ein und gibt druckvoll in die Mitte. Die Hereingabe ist ein Mix aus Schuss und Flanke und segelt an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
43.
21:46
Für die Blaugrana kam der Ausgleichstreffer noch vor der Pause äußerst ungünstig. Jetzt verschaffen sich die Katalanen mit viel Ballbesitz mehr Sicherheit und ersehnen den Halbzeitpfiff.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
41.
21:45
Im Anschluss an den Treffer geraten Mbappé und Iñigo Martínez aneinander, Kovács zeigt beiden den gelben Karton.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
43.
21:45
Gelbe Karte für Julian Ryerson (Borussia Dortmund)
Dafür gibt es jetzt Gelb gegen Ryerson! Der Dortmunder Außenverteidiger lässt sich von Azpilicueta überlaufen und blockt ihn dann mit beiden Händen. Keine wilde Sache, aber auch nicht gerade clever vom Norweger.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
41.
21:45
Der bereits mit Gelb belastete Azpilicueta geht im Dortmunder Strafraum einem Ball energisch nach und trifft Keeper Kobel leicht am Kopf. Dabei ist er aber einerseits weggerutscht und wurde zudem auch von Ryerson gezogen worden. Entsprechend gibt es keine weitere Karte.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
40.
21:44
Gelbe Karte für Iñigo Martínez (FC Barcelona)
FC Barcelona Paris Saint-Germain
40.
21:44
Gelbe Karte für Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain)
FC Barcelona Paris Saint-Germain
40.
21:42
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:1 durch Ousmane Dembélé
PSG gleicht aus! Und diesmal ist Dembélé schneller als João Cancelo. Vitinha spielt Barcola auf der linken Seite frei, der den Ball flach an den Fünfer gibt. Mbappé verpasst noch in der Mitte, am langen Pfosten schiebt Dembélé vor João Cancelo ins leere Tor ein.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
38.
21:41
João Cancelo unterbindet den nächsten Sprint von Dembélé fair und wird dann von Hakimi gefoult. Barças Außenverteidiger hat die schnelle rechte Seite der Gäste bisher gut im Griff.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
39.
21:40
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Ian Maatsen
Der BVB bleibt am Drücker und belohnt sich mit dem zweiten Tor! Nach einem schnell ausgeführten Einwurf spielt Sancho links im Strafraum Sabitzer an, der wiederum mit dem ersten Kontakt für Ian Maatsen klatschen lässt. Der Niederländer zieht aus ähnlicher Position wie Brandt beim 1:0 wuchtig ab und trifft perfekt flach ins lange Eck. Diesmal hat Oblak keine Chance.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
38.
21:40
Emre Can setzt sich 25 Meter vor dem Tor stabil durch und schießt mit rechts aufs rechte Eck. Oblak ist da und fängt die Kugel locker runter.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
36.
21:39
Die Borussia hat sich diese Führung durchaus verdient. Auch wenn die Gäste durchaus ihre Möglichkeiten hatten und stets gefährlich wirken, hat der BVB mehr für das Spiel getan und sich die besseren Möglichkeiten erarbeitet.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
36.
21:38
Das Spiel ist nun etwas hitziger, Lewandowski provoziert einen kleinen Schubser von Hakimi und bekommt dafür einen Freistoß tief in der eigenen Hälfte.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
35.
21:37
Xavi reagiert auf den Platzverweis und nimmt Vorlagengeber Lamine Yamal vom Feld, Iñigo Martínez rückt für Araújo in die Innenverteidigung.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
34.
21:36
Einwechslung bei FC Barcelona: Iñigo Martínez
FC Barcelona Paris Saint-Germain
34.
21:36
Auswechslung bei FC Barcelona: Lamine Yamal
FC Barcelona Paris Saint-Germain
33.
21:35
So entwickelt sich nun natürlich ein ganz anderes Spiel, Barça muss gute 60 Minuten in Unterzahl überstehen.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
34.
21:35
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Julian Brandt
Dortmund geht in Führung! Die Gastgeber setzen sich mal energisch am gegnerischen Strafraum fest und im zweiten Versuch spielt Hummels einen überragenden hohen Außenristpass in den Lauf von Brandt. Der setzt sich am linken Fünfereck ein Stückchen von Witsel ab und schießt aus spitzem Winkel halbhoch drauf. Oblak ist eigentlich da, doch von der linken Hand des Keepers flutscht die Kugel durch ins Tor. Da sah Atléticos Torwart gar nicht gut aus.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
32.
21:35
Hummels im Glück! Der Routinier leistet sich im eigenen Strafraum den nächsten haarsträubenden Patzer und spielt die Kugel direkt in die Beine von Antoine Griezmann. Der Franzose ist davon aber dermaßen überrascht, dass er den Ball nicht kontrollieren kann und so kann Hummels doch noch klären.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
32.
21:34
Dembélé zirkelt den fälligen Freistoß aus 17 Metern halblinker Position einen halben Meter am linken Kreuzeck vorbei.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
29.
21:32
Rote Karte für Ronald Araújo (FC Barcelona)
Bei einem Konter kreuzt Barcola kurz vor der Strafraumkante auf der linken Seite Araújo, der diesen daraufhin anrempelt und zu Fall bringt. In der Mitte war Cubarsí mitgelaufen, dieser hätte jedoch nicht mehr eingreifen können. Daher geht die Entscheidung von Schiedsrichter Kovács hier auf Notbremse zu entscheiden in Ordnung.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
28.
21:32
Im Anschluss an den Eckball kommt Mbappé am Fünfer zum Kopfball, Koundé klärt vor ter Stegen mit dem Kopf.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
30.
21:32
Gelbe Karte für Azpilicueta (Atlético Madrid)
Adeyemi schirmt den Ball in der eigenen Hälfte gut ab und wird von Azpilicueta rüde von hinten umgesenst. Die erste Verwarnung der Partie ist fällig.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
29.
21:31
Adeyemi arbeitet stark bis an den eigenen Sechzehner mit nach hinten und erobert den Ball, nachdem zuvor Schlotterbeck zum wiederholten Male mit gutem Positionsspiel geglänzt hatte. Bisher ist das ein starker Auftritt der Dortmunder, bei denen die Balance zwischen Angriffslust und Sicherheit passt.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
27.
21:31
Glanztat ter Stegen! Bei einem Konter hat Barcola links zu viel Platz und zieht schnell in den Strafraum ein. Der Youngster gibt flach an den Elfmeterpunkt, wo Mbappé angerauscht kommt und direkt flach in die linke untere Ecke abschließt. Ter Stegen taucht blitzschnell ab und lenkt den Ball zum Eckball um den Pfosten.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
27.
21:30
Emre Can steckt halblinks durch auf Sancho, dessen Querpass Richtung Elfer geblockt wird. Die Kugel landet dann im Rückraum bei Sabitzer, der diesmal auch sofort abdrückt, aber deutlich zu hoch zielt.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
26.
21:29
Koundé blockt eine Flanke von der linken Strafraumkante von Nuno Mendes so, dass sie vom Fuß des Portugiesen ins Toraus springt - Abstoß Barcelona.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
25.
21:28
Niclas Füllkrug hatte zwar bisher noch keinen Abschluss, fällt aber immer wieder positiv auf, weil er viele Bälle festmacht und weiterleitet und zudem Räume für seine Mitspieler schafft.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
25.
21:27
Die misslingt Dembélé komplett, sein Versuch an den ersten Pfosten zu flanken landet direkt am Außennetz.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
24.
21:27
Die Gäste verschaffen sich jetzt mal eine kleine Verschnaufpause indem sie die Kugel lange durch die eigenen Reihen zirkulieren lassen und Dortmund arbeiten muss. Rodrigo De Paul chippt das Leder dann mal hinter die Dortmunder Kette und findet auch Molina, der aber knapp im Abseits stand.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
24.
21:27
Koundé stoppt einen Querpass von Barcola in den Strafraum bei einem PSG-Konter und klärt zur Ecke.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
23.
21:26
Es ist eine extrem intensive Anfangsphase mit viel Tempo und intensiven Zweikämpfen, viele Torraumszenen gab es jedoch noch nicht. Besonders Barça wirkt heute besonders bissig, lauffreudig und kämpft leidenschaftlich.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
20.
21:24
Beinahe das 2:0! Nuno Mendes klärt eine flache Hereingabe von Raphinha von links am Fünfer vor Gündoğan in den Fuß von Lewandowski. Der nimmt den Ball gedankenschnell mit, zieht in die Mitte und hält aus zwölf Metern zentraler Position druckvoll drauf. Das Leder rauscht wenige Zentimeter zentral über Donnarummas Kasten.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
21.
21:23
Der BVB ist in dieser Phase klar am Drücker und Madrid hat hinten Probleme! Brandts Steilpass für Adeyemi ist einen Tick zu ungenau und Oblak kann in einer unübersichtlichen Szene gerade noch klären, bevor es gefährlich wird.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
18.
21:22
Cubarsí trennt Dembélé, der gerade Tempo aufnimmen will, fair vom Ball und wird dann deutlich vom Franzosen getroffen. Es gibt keinen Freistoß von Kovács, stark verteidigt hat der 17-jährige Barça-Youngster in dieser Situation dennoch.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
19.
21:21
Axel Witsel ist an alter Wirkungsstätte gerade mit Niclas Füllkrug zusammengerauscht und beide müssen kurz auf dem Platz behandelt werden. Es scheint aber weiterzugehen.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
18.
21:20
Dortmund wird stärker und gefährlicher! Erst prüft Brandt Oblak aus der Distanz, dann setzt sich Ryerson rechts energisch durch und findet mit seiner Flanke am zweiten Pfosten Adeyemi. Dessen Volley landet aber auch genau in den Armen von Atléticos slowenischem Torhüter.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
17.
21:20
Die spielen die Gäste kurz aus, Hakimis Flanke aus dem rechten Halbfeld landet auf dem Kopf von Mbappé, der das Leder aber deutlich über den Kasten von ter Stegen setzt.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
16.
21:19
Die Gäste reagieren zunächst unbeeindruckt, João Cancelo klärt vor Dembélé zur nächsten PSG-Ecke.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
16.
21:18
Brandt findet mit dem ersten Eckball der Partie in der Mitte Füllkrug. Der Ex-Bremer wird bei seinem Kopfballversuch aber umgehend geblockt.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
13.
21:18
Für PSG ist das nach einem guten Beginn natürlich ein harter Schlag. Gerade Nuno Mendes sah beim Gegentreffer aber gar nicht gut aus. Jetzt brauchen die Schützlinge von Luis Enrique bereits zwei Treffer für die Verlängerung.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
14.
21:17
Niclas Füllkrug lässt sich mal fallen, kommt gut entgegen und bringt dann Adeyemi ins Spiel, der erneut mit Speed links in den Strafraum geht. Mit seiner Hereingabe will er diesmal zurück zu Füllkrug, doch in letzter Sekunde ist noch ein gegnerisches Bein dazwischen.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
12.
21:14
Tooor für FC Barcelona, 1:0 durch Raphinha
Barça führt! PSG verteidigt hoch, steht aber eigentlich gut. Ein öffnender Pass von Araújo auf rechts außen zu Lamine Yamal reicht, der Youngster geht spielerisch leicht an Nuno Mendes vorbei bis zur Grundlinie durch und gibt bereits weit im Strafraum flach an den Fünfer zu Raphinha. Der läuft mit Tempo ein, kommt vor Marquinhos an den Ball und befördert die Kugel irgendwie mit dem Schienbein ins Tor.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
12.
21:14
Jetzt gehen die Rojiblancos auch mal ganz vorne energisch drauf und erzwingen prompt einen Ballverlust von Ian Maatsen. Hummels bügelt nach der bald folgenden Hereingabe von der rechten Seite in der Mitte aber souverän aus.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
9.
21:12
Die Gäste aus Paris beginnen dominant und variabel. Der Blaugrana fällt es zu Beginn schwer aus der eigenen Hälfte zu kommen, defensiv haben die Katalanen bisher aber noch keine großen Probleme.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
10.
21:11
Die Gäste haben sich mittlerweile gut sortiert und stehen ziemlich sicher. Im Mittelfeld hat Madrid nach ballgewinnen oft viel Platz und will ins Tempo kommen, doch auch die BVB-Defensive ist sehr aufmerksam und stellt gut zu.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
7.
21:09
Nach vergebenen Großchancen steht es also jetzt schon 1:1. Und auch sonst machen hier beiden Seiten viel für das Spiel haben schon weitere Abschlüsse verbucht. Eine sehr lebhafte Startphase hier im Signal-Iduna-Park!
FC Barcelona Paris Saint-Germain
7.
21:09
Der nächste Distanzschuss - diesmal von Fabián Ruiz - wird wieder geblockt. Dann holt Dembélé gegen João Cancelo die erste Ecke der Partie raus, die Lewandowski am ersten Pfosten aus der Gefahrenzone köpft.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
5.
21:08
Im Gegenzug lässt auch Atlético die Führung legen! Álvaro Morata wird im Konter hinter die Dortmunder Kette geschickt und ist nicht mehr einzufangen. Vor Kobel angekommen lupft der Spanier die Kugel fein über den Keeper hinweg, aber auch knapp rechts am Tor vorbei.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
6.
21:08
Die Hausherren kommen erstmals in die Nähe des PSG-Strafraums, dann ist Lamine Yamals Zuspiel auf Gündoğan aber schlampig.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
4.
21:07
Sabitzer verschenkt das sichere 1:0! Das ist ja nicht zu glauben! Mit dem ersten guten Angriff muss die Borussia zwingend in Führung gehen, tut das aber nicht. Brandt hat mal Platz, schiebt energisch an und schickt dann Adeyemi tief. Der zieht in die Box und spielt von links einen perfekten Querpass, den Sabitzer aus sechs Metern zentral vor dem Tor nur noch über die Linie drücken muss. Der Österreicher schießt aber nicht, sondern nimmt den Ball in Ruhe an und wartet dann auch noch zwei Sekunden bis er letztlich abgeräumt wird.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
3.
21:07
Die Gäste beginnen dominant und setzen sich erstmals im Barça-Strafraum fest. Vitinha zieht von der Strafraumgrenze ab, wird jedoch von Gündoğan geblockt. Dann unterbindet Marquinhos einen Konteransatz mit einem Foul an Lewandowski und handelt sich eine Ermahnung von Schiedsrichter Kovács ein.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
2.
21:04
Mbappé wird steil in den Strafraum geschickt und kommt kurz davor im Laufduell mit Cubarsí zu Fall, Kovács tut ihm jedoch nicht den Gefallen und lässt korrekterweise weiterspielen.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
3.
21:04
Nach dem verhängnisvollen Fehlstart im Hinspiel ist die Borussia heute erstmal um Sicherheit bemüht und lässt die Kugel zunächst gemütlich durch die eigenen Reihen laufen.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
1.
21:03
Der Ball rollt, PSG hat angestoßen. Die Barça-Fans scheinen sich Xavis Appell zu Herzen zu nehmen und geben ordentlich Gas.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
1.
21:02
Der Ball rollt! Die Hausherren spielen klassisch in Schwarz und Gelb, Atlético trägt Blau-Weiß.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
1.
21:02
Spielbeginn
Borussia Dortmund Atlético Madrid
1.
21:01
Spielbeginn
FC Barcelona Paris Saint-Germain
20:58
Das Schiedsrichtergespann kommt aus Rumänien. István Kovács leitet die Partie und wird dabei von Vasile Marinescu und Mihai Artene assistiert. Als VAR-Assistent profitiert der Deutsche Marco Fritz. Die Spieler haben den Rasen bereits betreten, die Champions-League-Hymne läuft. Gleich geht's los mit dem Kampf ums Halbfinale, viel Spaß!
Borussia Dortmund Atlético Madrid
20:57
Geleitet wird die Partie von einem slowenischen Gespann um Schiedsrichter Slavko Vinčić. Die Unparteiischen führen die 22 Akteure in diesem Moment bereits auf das Feld und gleich ertönen die berühmten Klänge der Champions-League-Hymne – für ein Team zum letzten Mal in dieser Saison.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
20:49
Xavi hob im Vorfeld insbesondere den Heimvorteil hervor, hat aber auch großen Respekt vor PSG, das vor dem Hinspiel 27 Partien in Serie ungeschlagen blieb: "Wir brauchen die Fans weil es schwierige Momente geben wird. PSG wird uns hart arbeiten lassen, sodass wir uns als eine große Einheit präsentieren müssen." Luis Enrique reist mit seinen Parisiens durchaus optimistisch nach Barcelona: "Wir sind in guter Form und ich habe keine Zweifel daran, dass wir es schaffen können. Wir sind extrem motiviert, einen Sieg mit nach Hause zu bringen."
FC Barcelona Paris Saint-Germain
20:41
Luis Enrique nimmt im Vergleich zur bitteren 2:3-Heimniederlage drei Änderungen in seiner ersten Elf vor: Hakimi kehrt von seiner Gelbsperre zurück und rückt für Beraldo (Bank) in die defensive Viererkette. Außerdem beginnt Zaire-Emery anstelle von Lee und Barcola ersetzt Asensio im Dreiersturm.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
20:39
Für beide Seiten wäre das Erreichen des Halbfinales eine große Sache. Denn auch wenn man beide Namen durchaus mit den finalen Runden der Königsklasse in Verbindung bringt, ist es doch schon eine Weile her, seit sie zuletzt unter den besten Vier waren. Die Borussia stand seit dem Finaleinzug 2013 nicht mehr im Halbfinale, Atlético seit 2017 (Halbfinalaus gegen Real Madrid) nicht mehr.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
20:34
Beim 1:0 in Cadiz rotierte Xavi ordentlich durch und veränderte seine Startelf gleich auf neun Positionen - lediglich ter Stegen und Cubarsí fanden sich erneut in der Anfangsformation wieder. Heute vertraut der Barça-Coach beinahe derselben Elf wie im Hinspiel vor einer Woche, zu einem Wechsel ist er aber gezwungen: Pedri ersetzt den gelbgesperrten Sergi Roberto. Außerdem fehlt Siegtorschütze Christensen ebenfalls aufgrund einer Gelbsperre im Kader der Blaugrana.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
20:25
Auch die Gäste aus Madrid konnten am Wochenende in der heimischen Liga dreifach punkten. Trotz eines frühen Rückstandes gewannen die Rojiblancos das schwierige Heimspiel gegen den Tabellendritten Girona danke eines Griezmann-Doppelpacks mit 3:1. Atleti hat vier der letzten fünf Pflichtspiele gewonnen und kommt mit entsprechend breiter Brust in den Ruhrpott. Diego Simeone gab sich im Vorfeld entsprechend entspannt. "Ich vertraue meinen Spielern und bin sicher, dass sie ein großes Spiel zeigen werden, so der Gästetrainer, für den es vor allem auf eines ankommt: "Wir müssen mental stark sein und so spielen wie wir immer spielen."
FC Barcelona Paris Saint-Germain
20:24
Während Paris am Wochenende spielfrei war und genügend Zeit für die Regeneration des Hinspiels hatte, war Xavis Barcelona in der Liga in Cadiz gefordert. Ein Fallrückzieher von João Félix sorgte dort für den 1:0-Siegtreffer, der der Blaugrana Tabellenplatz zwei festigte und die Serie an Spielen ohne Niederlage auf 13 Partien ausbaute. Vor dem "El Clásico" am kommenden Sonntag sind es jedoch acht Punkte Rückstand auf Erzrivale Real Madrid und die Tabellenspitze. PSG dürfte demnächst den zwölften Meistertitel der Vereinsgeschichte klar machen - zehn Spieltage vor Saisonende hat das Team des ehemaligen Barça-Trainers Luis Enrique zehn Punkte Vorsprung auf Verfolger Brest.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
20:12
Nach dem 3:2-Auswärtserfolg Barcelonas im Hinspiel in Paris stehen heute insbesondere die Gäste unter Zugzwang und müssen alleine für das Erreichen der Verlängerung gewinnen. Vergangene Woche war es vor allem in Halbzeit zwei ein wilder Schlagabtausch. Zunächst drehte PSG den 0:1-Pausenrückstand binnen drei Minuten, ehe die Katalanen zurückkamen und sich durch Treffer von Raphinha und Christensen eine gute Ausgangsposition vor dem heutigen Rückspiel im Estadí Olímpic Lluís Companys sicherten.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
20:11
Selbstvertrauen für die anstehende Aufgabe sammelten die Dortmunder am Wochenende in der Bundesliga. Beim Borussenderby in Mönchengladbach gelang trotz langer Unterzahl und durch einen Doppelpack von Marcel Sabitzer ein 2:1-Auswärtssieg, der den BVB im Kampf um die erneute Champions-League-Qualifikation im Rennen hält. Um auch an diesem Abend jubeln zu dürfen, hat Julian Brandt einen klaren Plan. "Wir müssen geduldig, ruhig und fokussiert sein. Wir müssen effizient sein", so der Dortmunder Mittelfeldmann. Coach Terzić baut vor allem aufs Publikum: "Wir sind sicher, dass unsere Fans für eine tolle Atmosphäre sorgen werden, und wir wollen es mit einer guten Leistung zurückzahlen."
Borussia Dortmund Atlético Madrid
20:07
Bei den Gästen muss Coach Diego Simeone auf den gesperrten Samuel Lino verzichten, kann dafür aber wieder auf Mario Hermoso bauen, der das Hinspiel noch verpasst hatte. Im Vergleich zum Hinspiel ist das auch die einzige Änderung bei Atlético. Am Wochenende hatte Simone derweil in der Liga einige Kräfte geschont und bringt nun Álvaro Morata, Marcos Llorente, Azpilicueta, Giménez und Witsel zurück. Savić, Reinildo, Rodrigo Riquelme, Saúl Niguez und Ángel Correa müssen auf der Bank Platz nehmen.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
20:03
Ein schneller Blick auf die Aufstellungen: BVB-Coach Edin Terzić rotiert beim dritten Spiel innerhalb von sechs Tagen ordentlich durch und wechselt im Vergleich zu Samstag fünfmal. Sebastian Haller fehlt verletzt, zudem wandern Jamie Bynoe-Gittens, Salih Özcan, Niklas Süle und Marius Wolf auf die Bank. Mats Hummels ist zurück in der Innenverteidigung, daneben beginnt außen Julian Ryerson. Emre Can übernimmt die Sechserposition und vorne sind Niclas Füllkrug und Jadon Sancho zurück in der Startelf.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
19:58
Nach dem 1:2 im Hinspiel am letzten Mittwoch ist die Ausgangslage für den BVB nicht die beste. Sie könnte allerdings auch noch wesentlich schlechter sein. Nach einer katastrophalen ersten halben Stunde lag Dortmund im Wanda Metropolitano schon mit 0:2 zurück und war kurz davor, schon im Hinspiel alle Chancen aufs Halbfinale zu verspielen. Eine deutliche Leistungssteigerung nach der Pause und der Anschlusstreffer von Joker Haller haben Schwarz-Gelb wieder Hoffnung gemacht. Doch die Aufgabe bleibt knifflig: Heute muss zwingend ein Sieg her, um zumindest eine Verlängerung zu erreichen.
FC Barcelona Paris Saint-Germain
Hallo und herzlich willkommen zur Partie FC Barcelona - Paris Saint-Germain! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker des Rückspiels im Viertelfinale der Champions League.
Borussia Dortmund Atlético Madrid
Hallo und herzlich willkommen zum Viertelfinalrückspiel in der UEFA Champions League zwischen Borussia Dortmund und Atlético Madrid! Um 21 Uhr rollt der Ball im Signal-Iduna-Park!
 
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.