Sport-Datencenter
19.06.2024 18:00
Beendet
Deutschland
2:0
Ungarn
1:0
Stadion
Stuttgart Arena
Zuschauer
54.000
Schiedsrichter
Danny Makkelie

Liveticker

90.
19:57
Fazit:
In einem sehr komplizierten Spiel beweist Deutschland viel Reife und schlägt ein gefährliches Ungarn, das um Welten stärker als beim blassen Auftaktspiel gegen die Schweiz war, mit 2:0. Vorne nutzten Musiala und Gündoğan die entscheidenden Chancen, während hinten Neuer heute einfach unüberwindbar war. Der Weltmeister zeichnete sich mit mehreren Glanzparaden aus und hat einen entscheidenden Anteil daran, dass die DFB-Elf mit zwei Siegen, sechs Punkten und 7:1-Toren völlig souverän vorzeitig das Ticket fürs Achtelfinale löst. Die Magyarok werden nach guter Leistung mit dem Spielverlauf dennoch hadern und stehen mit dem Null-Punkte-Start jetzt vor dem vorzeitigen Aus. Neben einem Sieg gegen Schottland braucht es auch noch eine günstige Konstellation, um vielleicht als Gruppendritter doch noch im Rennen zu bleiben.
90.
19:53
Spielende
90.
19:53
Gelbe Karte für Marco Rossi (Ungarn)
Auch Rossi, der seinen Frust jetzt beim Schiedsrichter ablädt, sieht jetzt noch die Gelbe Karte.
90.
19:52
Gelbe Karte für Dominik Szoboszlai (Ungarn)
Csoboth tritt Mittelstädt im Zweikampf gegen den Knöchel, was den Deutschen einen Freistoß einbringt. Szoboszlai schlägt den Ball daraufhin völlig frustriert auf die Tribüne. Klar Gelbe Karte.
90.
19:51
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Drei Minuten gibt es jetzt noch on top.
90.
19:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
19:50
Die Ungarn stecken nicht auf! Neuer wird bei einem Schäfer-Freistoß entscheidend von Ádám gestört und ist schon geschlagen, aber der Orbán-Abschluss wird von Kimmich auf der Linie geklärt.
89.
19:48
Gelbe Karte für Maximilian Mittelstädt (Deutschland)
Mittelstädt zieht bei einem ungarischen Gegenstoß gegen Kleinheisler das taktische Foul. Das bringt ihm natürlich die Gelbe Karte ein.
88.
19:48
Sané will durch die Beine von Orbán abschließen, trifft seinen Gegenspieler jedoch am rechten Bein. Immerhin gibt es noch einen Eckstoß, aber die kurz ausgeführte Variante sorgt für keinerlei Gefahr am ungarischen Strafraum.
87.
19:47
Rossi zieht seine letzten beiden Pfeile aus dem Köcher. Auch die Ungarn haben ihr Wechselkontingent damit voll ausgeschöpft.
87.
19:46
Einwechslung bei Ungarn: Kevin Csoboth
87.
19:46
Auswechslung bei Ungarn: Roland Sallai
87.
19:46
Einwechslung bei Ungarn: Dániel Gazdag
87.
19:46
Auswechslung bei Ungarn: Barnabás Varga
87.
19:46
Kimmich steckt etwas zu scharf auf Sané durch, der den Ball aber im Spiel hält und auf Kimmich zurück passt. Dessen Flanke drückt Füllkrug dann per Kopf aus komplizierter Position heraus links am ungarischen Tor vorbei.
84.
19:44
Auch Gündoğan, der die Kapitänsbinde an Kimmich weiterreicht, darf sich den Applaus abholen. Mit Undav kommt ein weiterer Stuttgarter in die Partie, der von den Fans ebenfalls lautstark willkommen geheißen wird.
84.
19:43
Einwechslung bei Deutschland: Deniz Undav
84.
19:43
Auswechslung bei Deutschland: İlkay Gündoğan
83.
19:42
Die ungarische Auswahl greift jetzt wieder ganz früh an, kommt über links aber nicht durch. Rüdiger klärt zur Ecke, die Can dann vor Ádám erneut zur Ecke klären kann, die - von Szoboszlai kurz ausgeführt - nichts weiter einbringt.
80.
19:39
Die jüngsten Nachjustierungen von Marco Rossi sind ziemlich verpufft. Seit dem 2:0 spielt nur noch die DFB-Elf, die auf das dritte Tor drückt, mit dem die Messe in Stuttgart dann endgültig gelesen wäre. Die Magyarok stehen notgedrungen extrem tief, während der Trainer von außen immer wieder mit Vorwärtsbewegungen gestikuliert, dass noch eine Schlussoffensive gestartet werden soll.
77.
19:37
Nach einem Ádám-Foul an Mittelstädt übernimmt Sané den fälligen Freistoß aus 23 Metern. Sein wuchtiger Linksschuss missglückt allerdings völlig und ist ein Fall für die Tribüne.
76.
19:35
Die Ungarn wechseln erneut, ehe Gulácsi dann auch bei der fälligen Kroos-Ecke in seinem Fünf-Meter-Raum die Übersicht behält. Gekonnt wischt er die Kugel mit dem ausgefahrenen linken Arm aus der Gefahrenzone.
75.
19:34
Einwechslung bei Ungarn: Zsolt Nagy
75.
19:34
Einwechslung bei Ungarn: Martin Ádám
75.
19:34
Auswechslung bei Ungarn: Bendegúz Bolla
75.
19:34
Auswechslung bei Ungarn: Milos Kerkez
75.
19:34
Schon wieder steht Sané im Mittelpunkt, der sich auf engstem Raum im Dribbling behauptet und dann aus 16 Metern verdeckt abzieht. Gulácsi muss erneut all sein Können unter Beweis stellen, lenkt auch diesen Flachschuss aber um den Pfosten herum.
74.
19:33
Sané geht vom rechten Flügel aus mal ins Dribbling und bedient dann mustergültig den freien Kimmich, der sofort mit rechts abzieht. Gulácsi kann das Pfund nur vor die Füße von Füllkrug abprallen lassen, der jedoch gar nicht erst hingeht, weil er im Abseits steht.
72.
19:32
Doppelwechsel beim Gastgeber: Neben Nachrücker Emre Can kommt mit Chris Führich noch ein weiterer Stuttgarter Lokalmatador in die Partie. Das Stuttgarter Publikum begrüßt ihn frenetisch.
72.
19:31
Einwechslung bei Deutschland: Chris Führich
72.
19:31
Auswechslung bei Deutschland: Jamal Musiala
72.
19:31
Einwechslung bei Deutschland: Emre Can
72.
19:30
Auswechslung bei Deutschland: Robert Andrich
69.
19:28
Sané findet Kimmich, dessen scharfe Flanke in die Box fast zum Torschuss mutiert. Letztlich ist der Ball aber nicht nur zu scharf für Füllkrug, sondern verfehlt auch das lange Eck knapp.
67.
19:25
Tooor für Deutschland, 2:0 durch İlkay Gündoğan
Kaum machen die Magyarok etwas auf, entspannt Deutschland die Situation mit dem Treffer zum 2:0. Kroos bedient Musiala, der das Auge für den freien Mittelstädt hat, der ihn im Rücken hinterlaufen hat. Anstatt die Flanke hoch zu schlagen, hat der Stuttgarter Lokalmatador das Auge für den im Rückraum lauernden Gündoğan. Die flache Hereingabe kommt an und der Kapitän trägt sich mit einem präzisen Linksschuss, der vorbei am chancenlosen Gulácsi im rechten unteren Eck einschlägt, aus zehn Metern erstmals in die Torschützenliste ein.
64.
19:23
Rossi vollzieht seinen ersten Wechsel und bringt Kleinheisler für Nagy. Die Ungarn werden offenkundig etwas offensiver. Verständlich. Eine Niederlage würde den Einzug ins Achtelfinale akut gefährden.
64.
19:23
Einwechslung bei Ungarn: László Kleinheisler
64.
19:22
Auswechslung bei Ungarn: Ádám Nagy
62.
19:21
Musiala probiert es einfach mal auf eigene Faust, zieht vom linken Flügel aus nach innen und hält aus 18 Metern mit rechts drauf. Allerdings verfehlt der Rechtsschuss den ungarischen Kasten. Gulácsi muss nicht eingreifen.
60.
19:20
Dicke Chance für Ungarn! Die erste richtig gute Szene der zweiten Hälfte gehört den Magyarok. Bei einer präzisen Sallai-Hereingabe vom linken Flügel steht Tah im Zentrum nicht optimal, sodass Varga aus sechs Metern frei per Kopf zum Abschluss kommt. Allerdings setzt er die Kugel - fast identisch wie im Spiel gegen die Schweiz - über die Querlatte hinweg.
58.
19:17
Nagelsmann wechselt doppelt. Sané und Füllkrug übernehmen für Wirtz und Havertz. Frische Offensivkräfte also bei der DFB-Auswahl.
58.
19:17
Einwechslung bei Deutschland: Niclas Füllkrug
58.
19:17
Auswechslung bei Deutschland: Kai Havertz
58.
19:16
Einwechslung bei Deutschland: Leroy Sané
58.
19:16
Auswechslung bei Deutschland: Florian Wirtz
55.
19:14
Kimmich schickt Gündoğan über rechts bis zur Grundlinie. Dessen Hereingabe faustet Gulácsi frontal nach vorne weg. Aus 16 Metern kann Kroos den technisch anspruchsvollen Nachschuss zwar noch aufs Tor bringen, erneut ist Gulácsi beim noch abgefälschten Ball aber mit einer starken Parade zur Stelle.
52.
19:12
Die Ungarn lassen defensiv nur wenig zu, spielen es nach Balleroberungen dann aber zu häufig zu kompliziert und zu wenig direkt. Die DFB-Elf hat ihrerseits wenig Mühe, die Magyarok seit dem Seitenwechsel vom Strafraum fernzuhalten.
49.
19:08
Kimmich klärt gegen Kerkez zur Ecke, die Szoboszlai gefährlich vors deutsche Tor schlägt. Tah klärt per Kopf.
47.
19:07
Rüdiger hält aus 24 Metern einfach mal drauf. Orbán klärt den tückischen Aufsetzer zur Ecke, bei der Havertz dann zu ungestüm Gegenspieler Fiola umreißt. Der Schiedsrichter ahndet das Offensivfoul mit einem Freistoßpfiff.
46.
19:04
Beide Teams kehren unverändert auf den Rasen zurück. Ohne Wechsel geht es mit den zweiten 45 Minuten weiter.
46.
19:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
18:50
Halbzeitfazit:
In einem sehenswerten und temporeichen Spiel mit vielen hochkarätigen Chancen auf beiden Seiten führt Deutschland zur Pause mit 1:0 gegen Ungarn. Weil von den Magyarok in der letzten Viertelstunde fast gar nichts mehr zu sehen war, geht die Führung grundsätzlich zwar in Ordnung. Allerdings musste Neuer schon drei Mal mit Glanzparaden einschreiten, während mehrere knifflige Entscheidungen durchaus zugunsten der DFB-Elf ausgingen. So ging dem Führungstor durch Musiala ein Rempler von Gündoğan voraus, den manch anderer Schiedsrichter womöglich abgepfiffen hätte, während die Deutschen kurz vor dem Pausenpfiff noch Glück hatten, dass der ungarische Ausgleich wegen einer Abseitsposition nicht zählte. In Stein gemeißelt ist der zweite Sieg im zweiten Spiel somit noch lange nicht.
45.
18:48
Ende 1. Halbzeit
45.
18:48
Der VAR schaut auch auf diese Szene noch einmal drauf und bestätigt die Abseitsposition. Es bleibt beim 1:0.
45.
18:48
Ungarn gleicht aus einer Abseitsposition heraus aus! Szoboszlai zieht einen Freistoß vom linken Flügel scharf in die Box, wo Orbán den Ball per Kopf scharf aufs rechte Eck bringt. Neuer verhindert mit einer weiteren Glanzparade den Einschlag, aber die Kugel fällt Sallai vor die Füße, der den Ball über die Linie drückt. Sofort geht jedoch an der Seitenlinie die Fahne nach oben. Eine Abseitsstellung rettet die DFB-Elf.
45.
18:45
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Zwei Minuten gibt es jetzt noch als Nachschlag.
45.
18:44
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
18:44
Ein Torjubel hallt durch die Stuttgart Arena. Wirtz bedient Musiala, der aus 16 Metern wuchtig mit rechts abzieht, jedoch nur das Außennetz trifft.
44.
18:44
Deutschland hat eine lange Ballbesitzphase nach der nächsten und erobert die Kugel stets sehr schnell zurück, wenn sie mal verloren geht. Die Elf von Marco Rossi wirkt im Moment etwas ratlos, fährt das Pressing sichtlich runter und konzentriert sich aufs Verteidigen.
41.
18:41
Die Deutschen setzen nach und erarbeiten sich den nächsten Eckball. Kroos serviert die Kugel auf den ersten Pfosten, wo Varga brandgefährlich aufs lange Eck weiterleitet. Viel fehlt in der Szene nicht zum Eigentor. Letztlich gibt es aber nur eine weitere Ecke für die DFB-Elf, die dann allerdings souverän von den Ungarn geklärt wird.
38.
18:38
Bolla klärt eine Mittelstädt-Flanke per Kopf ans Außennetz, was der DFB-Auswahl den nächsten Eckstoß einbringt. Kroos sucht Tah, der sich am ersten Pfosten im Kopfballduell aber nicht behaupten kann. Bei Standardsituationen lassen die Magyarok im eigenen Strafraum bislang herzlich wenig anbrennen.
35.
18:35
Die Gastgeber versuchen, in diesem wirklich sehr temporeichen Spiel jetzt mal einen Gang runterzuschalten. Einmal mehr mimt Toni Kroos hierfür das Metronom und verteilt die Bälle gewohnt sicher in den eigenen Reihen. Die Ungarn laufen dem Geschehen ein Stück weit hinterher.
32.
18:32
Mittelstädt taucht erstmals auf dem linken Flügel vorne auf und schlägt die Flanke in Richtung zweiter Pfosten, wo Kimmich jedoch im Kopfballduell den Kürzeren zieht.
29.
18:29
Die Ungarn schwärmen über den linken Flügel aus und die präzise Flanke landet genau im Lauf von Szoboszlai, der mit rechts annimmt und dann sofort mit links abschließt. Tah grätscht in letzter Sekunde dazwischen und klärt zur Ecke, die nichts weiter einbringt.
27.
18:26
Gelbe Karte für Antonio Rüdiger (Deutschland)
Rüdiger muss kurz behandelt werden, betritt anschließend aber ohne Freigabe des Schiedsrichters selbstständig wieder den Rasen. Der Unparteiische zeigt ihm dafür eine völlig unnötige Gelbe Karte.
26.
18:26
Rüdiger legt Kerkez kurz vor dem eigenen Strafraum, was den Magyarok einen gefährlichen Freistoß aus 20 Metern halblinker Position einbringt. Dominik Szoboszlai führt aus und bringt den Ball eigentlich perfekt aufs linke obere Eck. Trotzdem ist Manuel Neuer mit einer absoluten Wahnsinnstat zur Stelle und verhindert den Einschlag.
23.
18:24
Die Magyarok wollen natürlich ein klares Foulspiel gesehen haben. Tatsächlich ist der Einsatz von Gündoğan auch im grenzwertigen, aber dennoch fairen Bereich - so zumindest fällt das Urteil vom VAR aus, der die Momententscheidung des Unparteiischen, der den Treffer gegeben hat, nicht überstimmt. Das Tor zählt und Deutschland führt!
22.
18:23
Gelbe Karte für Barnabás Varga (Ungarn)
Varga ist außer sich, darf aber als Nicht-Kapitän nicht beim Schiedsrichter reklamieren. Das gibt folgerichtig Gelb.
22.
18:22
Tooor für Deutschland, 1:0 durch Jamal Musiala
Die DFB-Elf geht mit 1:0 in Führung und es ist Musiala, der sich erneut in die Torschützenliste eintragen darf. Gündoğan verpasst nach einem etwas zu steilen Steckpass Orbán einen leichten Rempler, kann die Kugel anschließend vor Gulácsi festmachen und für den freien Musiala ablegen, der den Ball aus sechs Metern nur noch unter die Latte nageln muss.
21.
18:21
Auch ein für Havertz gedachter Steckpass von Wirtz ist deutlich zu steil. Der deutsche Stürmer geht zwar noch zur Grätsche runter, kann dieses Zuspiel aber nicht mehr erreichen, das ebenfalls im Toraus versandet.
19.
18:19
Musiala arbeitet sich im Zentrum durch und bedient den an der Strafraumgrenze lauernden Havertz, der für Gündoğan durchsteckt. Die direkte Weiterleitung ist aber eine Spur zu hart, sodass der Kapitän der deutschen Nationalelf den Ball nicht mehr kontrollieren kann. Abstoß Ungarn.
18.
18:18
Musiala holt einen Eckball für die DFB-Auswahl heraus, die Kroos zum ersten Pfosten serviert, wo Ungarn jedoch die Lufthoheit behält. Einen möglichen Konter der Magyarok erstickt dann aber Wirtz im Keim, der mit einem starken Sprint gut nach hinten arbeitet und dafür sorgt, dass die Ungarn ihren direkten Gegenstoß abbrechen müssen.
15.
18:15
Auch die Magyarok spielen aber mutig nach vorne. Irgendwie rutscht die Kugel zu Roland Sallai durch, dessen Abschluss jedoch von Joshua Kimmich erfolgreich geblockt wird.
12.
18:12
Und auch bei der anschließenden Ecke klingelt es beinahe im ungarischen Tor. Kroos findet Andrich hinter dem zweiten Pfosten, der mit vollem Risiko volley abzieht. Der Schuss hätte wohl gepasst, aber Bolla hält den Kopf hin und klärt zur nächsten Ecke, die dann verpufft.
11.
18:12
Dicke Chance für Deutschland! Bei einem hohen Ball in die Tiefe hat Willi Orbán den Zweikampf gegen Kai Havertz eigentlich schon für sich entschieden, aber der Angreifer der DFB-Elf tankt sich dann doch irgendwie noch an seinem Gegenspieler vorbei und kann aus kurzer Distanz mit links abschließen. Mit einem spektakulären Reflex verhindert Péter Gulácsi den Einschlag.
9.
18:08
Varga legt einen hohen Ball in die Tiefe per Kopf für Nagy ab, der allerdings sehenswert von Kroos abgegrätscht wird. Starke Defensivaktion der deutschen Passmaschine!
7.
18:07
Nach einer kurzen und schwachen Ecke der Magyarok bekommt Deutschland die Kugel nicht weg. Bolla kann aus der zweiten Reihe abdrücken, trifft aber nur Andrich, der zum nächsten Eckstoß abfälscht, der dann nichts weiter einbringt.
5.
18:05
Havertz setzt zum tiefen Lauf an und wird mustergültig von Kimmich bedient. Der Angreifer legt sich die Kugel am Strafraum dann auf den linken Fuß, trifft den Ball beim Abschluss aus 16 Metern aber nicht richtig. Heraus kommt ein wenig harter und völlig zentraler Flachschuss aufs ungarische Tor. Das ist für Gulácsi, der das Leder sicher unter sich begräbt, natürlich gar kein Problem.
3.
18:03
Tah findet mit einem starken Diagonalball in die gegnerische Box Havertz, der die Kugel allerdings nicht halten kann. Es ist ein beidseitig sehr munterer Beginn.
1.
18:01
Deutschland will beim Anstoß - ähnlich wie beim Testspiel gegen Frankreich - sofort angreifen, läuft aber direkt in einen gefährlichen Konter, weil Gündoğan den Ball verliert. Neuer muss gegen den in die Tiefe startenden Schäfer per Fußabwehr klären. Puh.
1.
18:00
Das zweite Gruppenspiel läuft. Gastgeber Deutschland tritt heute erstmals bei der EURO 2024 in Pink an. Die Magyarok sind ganz in Weiß gekleidet. Los geht's.
1.
18:00
Spielbeginn
17:54
Die Stimmung auf den Rängen ist hervorragend, als die Mannschaften gerade einlaufen. Nach den Nationalhymnen und der Seitenwahl kann es in wenigen Minuten losgehen.
17:31
Obwohl Ungarn in der Nations League 2022/23 zwei Siege über England sowie einen Sieg über Deutschland verbuchte und auch eine starke EM-Quali spielte, lief es zumindest bei den jüngsten EM-Endrunden nicht allzu berauschend für die Magyarok. Beim 1:3 gegen die Schweiz blieben die Trikolór im siebten EM-Spiel in Folge sieglos (vier Remis, drei Niederlagen). Bleibt der Sieg auch heute aus, droht der ungarischen Auswahl erneut das Aus in der Vorrunde.
17:24
Die DFB-Elf stellt nach dem 5:1-Auftaktsieg gegen Schottland, bei dem fünf verschiedene Spieler sich in die Torschützenliste eintragen konnten, schon jetzt zwei Torjäger mehr als bei der gesamten EM 2021 (nur drei). Mehr als fünf verschiedene Torschützen (Eigentore ausgenommen) gab es in der deutschen EM-Geschichte bislang lediglich bei den Austragungen in 1996 (sechs), 2016 (sechs) und 2012 (acht).
17:16
Obwohl Deutschland gegen Schottland defensiv nahezu überhaupt nichts anbrennen ließ, klappte es im 13. Pflichtspiel in Folge bei einer großen Endrunde (EM und WM) nicht mit einer Weißen Weste. Allerdings ist auch Ungarn sehr anfällig für Gegentore. Seit einem 2:0 gegen Österreich bei der EURO 2016 haben die Magyarok in zwölf aufeinanderfolgenden EM-Spielen nicht mehr zu Null gespielt und dabei in sieben dieser zwölf Spiele das erste Tor der Partie kassiert, wobei wiederum sechs dieser sieben Partien am Ende auch verloren wurden (ein Remis).
17:09
Die Chancen stehen nicht schlecht, dass es heute Abend ähnlich torreich zugeht wie im Auftaktspiel der Deutschen. In den letzten drei Aufeinandertreffen zwischen Deutschland und Ungarn bei EM- und WM-Endrunden fielen schließlich sage und schreibe 20 Tore – und damit durchschnittlich 6.7 Treffer pro Partie. In allen drei Fällen wurde der Torreigen übrigens von den Magyarok eröffnet. Das letzte Duell in der Vorrunde der EM 2021 endete mit einem 2:2-Remis.
17:02
Ungarns Trainer Marco Rossi sieht nach der 1:3-Auftaktpleite gegen die Schweiz Handlungsbedarf und vollzieht heute Abend zwei Wechsel: Bendegúz Bolla und Márton Dárdai erhalten den Vorzug vor Ádám Lang und Attila Szalai.
16:48
Schauen wir uns gleich zu Beginn die Aufstellungen an, die soeben veröffentlicht wurden. Julian Nagelsmann agiert frei nach dem Motto „never change a winning team“. Beim EM-Gastgeber gibt es keinerlei Wechsel. Auch Leroy Sané und Niclas Füllkrug sitzen somit zunächst wieder auf der Bank.
16:46
Gastgeber Deutschland will den fulminanten 5:1-Auftaktsieg gegen Schottland bestätigen. Mit einem weiteren Sieg würde die Auswahl von Julian Nagelsmann das obligatorische Etappenziel erreichen und vorzeitig ins Achtelfinale einziehen. Gegen Ungarn ist die DFB-Elf aber seit inzwischen drei Pflichtspielduellen sieglos (zwei Remis, eine Niederlage). Leicht wird die Aufgabe folgerichtig nicht.
Hallo und herzlich willkommen zur EM-Partie Deutschland - Ungarn! Rechtzeitig vor Spielbeginn um 18:00 Uhr geht es los mit dem Liveticker am 2. Spieltag der Gruppe A aus der Stuttgart Arena.
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.