Die 15 größten Irrtümer über die Erde

Hätten Sie das gewusst? Die 15 größten Irrtümer über die Erde
Oft ist an den populärsten Mythen über die Geographie unserer Erde wenig dran. Der Fakten-Check. 
Bild 1 von 58

Hätten Sie das gewusst? Die 15 größten Irrtümer über die Erde

Oft ist an den populärsten Mythen über die Geographie unserer Erde wenig dran. Der Fakten-Check. 

© Getty Images

Bestimmt haben auch Sie schon mal gehört, dass die Chinesische Mauer aus dem All zu sehen sei. Angeblich. Denn oft ist an den populärsten Mythen über die Geographie unserer Erde wenig dran. Wir machen den Fakten-Check. 

Zur Bildershow: Die bekanntesten Mythen über die Geographie der Erde >>

Geographie-Mythen: Was denken Sie?

Manchmal nehmen wir unseren Planeten schief wahr. Das aber so beständig, dass manche Fehleinschätzungen uns irgendwann wie Fakten vorkommen.

Da benennen wir die Niederlande wie selbstverständlich in Holland um, halten Sydney für die Hauptstadt von Australien und sind ganz baff, wenn wir glauben, endlich den nördlichsten Punkt Europas erreicht zu haben – der jedoch tatsächlich woanders liegt.

Sind Sie bereit für ein paar Desillusionen und das gute Gefühl, endlich wirklich über die Erde Bescheid zu wissen?

Mythen und ihre Geschichten

Falls Sie entdecken, dass Sie sich selbst in dem ein oder anderen Punkt geirrt haben: Kein Ding – Sie sind nicht allein.

Manchmal ist es auch so, dass die Geschichten hinter den Mythen kompliziert sind. Zum Beispiel gab es durchaus den Fall, dass der Astronaut Leroy Chiao 2005 die Chinesische Mauer von der ISS fotografieren konnte. 

Aber er war sich weder beim Fotografieren sicher, ob er wirklich das berühmte Bauwerk sah – und erst recht nicht konnte er es mit bloßem Auge erkennen. 

Ist Paris eine Metropole oder doch ein Zwerg?

Auch ansonsten wird das Geographie-Wissen von diversen Irrtümern beherrscht. Da halten wir Grönland für einen eigenen Staat, die Niagarafälle für besonders hoch und vergessen gern mal, dass das Tote Meer in Wahrheit ein Salzsee ist.

Auf die Frage, wo der meiste Schnee fällt, antworten wir  schließlich allzu naheliegend mit den Polarregionen. Doch genau dort ist es überraschenderweise viel zu trocken für ständigen Neuschnee.

Dann wäre da schließlich noch die Frage, ob Paris flächenmäßig wirklich eine Metropole ist – oder doch nur ein Zwerg in der Größe eines Berliner Stadtteils?

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Hund, Katze, Kaninchen – sie alle können irre komisch sein. Hier sind die preisgekrönten Beweise.mehr
Die Corona-Situation auf der Lieblingsinsel der Deutschen ist außer Kontrolle . Eine Sprecherin der Regierung von ...mehr
Erkennen Sie diese Sehenswürdigkeiten von oben? Fußballstadion, Fernsehturm oder Opernhaus: Testen Sie in unserer ...mehr
Anzeige