16 österreichische Dinge, die Sie kennen sollten

Klischee oder wirklich ein Teil der Kultur? Wir zeigen Ihnen die typischen Dinge, die Sie in Österreich entdecken sollten.
Bild 1 von 17

Klischee oder wirklich ein Teil der Kultur? Wir zeigen Ihnen die typischen Dinge, die Sie in Österreich entdecken sollten.

© imago images / Westend61

Kaffeehauskultur, Mozartkugel und Falco – was fällt Ihnen alles zu Österreich ein? Wir sagen Ihnen, welche typischen Dinge und Klischees über Österreich Sie kennen sollten. 

Was ist typisch österreichisch?

Österreich ist nicht nur eines unserer liebsten Urlaubsländer. Es ist auch reich an sehr länderspezifischen Dingen, für die die Österreicher in der ganzen Welt bekannt sind. Schauen Sie doch mal, ob das, was Ihnen als typisch österreichisch einfällt, auch auf unserer Liste gelandet ist. 

Österreichisches Essen: Mehr als Kaiserschmarrn und Germknödel

Eins steht ziemlich schnell fest, wenn man über Österreich und seine Eigenheiten nachdenkt: Das Land geht definitiv durch den Magen.

Nicht nur die Kaffeehauskultur mit den unzähligen Kaffee-Spezialitäten ist legendär. Auch die typisch österreichische Küche, die neben dem Wiener Schnitzel vor allem für so süße Delikatessen wie Kaiserschmarrn, Germknödel oder Palatschinken steht, ist ein Genuss. 

Testen Sie Ihr Wissen:

Wie gut kennen Sie Österreich?

Hier geht es zum Österreich-Quiz für mobile Nutzer >>

Berühmtheiten aus Österreich: Sissi, Mozart und Falco

Ansonsten kommen Sie natürlich weder ums Skifahren noch um den Sissi-Mythos oder die berühmtesten Musiker des Landes, zu denen neben Mozart auch Falco gehörte, herum.

Und wenn man einmal einen Almabtrieb erlebt, im Fiaker gefahren ist, jeden zweiten Mitmenschen "Herrn Magister" genannt und verinnerlicht hat, dass Paradeiser Tomaten sind, muss man eigentlich nur noch einen Österreicher beim Granteln erleben. Dann ist man ganz angekommen.

Falls der ein oder andere meckern sollte: Ja, wir haben Arnold Schwarzenegger tatsächlich nicht auf unsere "Typisch österreichisch"-Liste gesetzt. Denn die Wahrheit ist: Die Österreicher sind einfach für so vieles bekannt, dass man nicht alles und jeden erwähnen kann.

Letztlich ein Grund mehr, möglichst oft in die Alpenrepublik zu fahren und all die landesspezifischen Lebensarten und Klischees selbst ausgiebig zu entdecken. 

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Wohin flüchten, wenn eine globale Krise droht? Britische Forscher liefern die fünf besten Antworten.mehr
Haie, radioaktive Strahlung und tückische Strömungen: An manchen Stränden sollten Schwimmer lieber nicht ins kühle ...mehr
Nach dem Motto "Schlimmer geht immer" wird in der "Ugliest Building Survey" das hässlichste Gebäude gesucht. Seit 2010 ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.